Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche preiswerten Verstärker für Vinyl

+A -A
Autor
Beitrag
mountkenia
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 14:20
Hallo Profis,

habe zu Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt bekommen (Dual CS 410)ein eher preiswertes Einsteigerteil und benötige jetzt auch einen Verstärker (oder Receiver) dazu. Da ich nur über Kopfhörer lauschen möchte ist das Thema Boxen nebensächlich.

Nun gibt es Verstärker von € 100 - 1000XXX€ (keine Ahnung). Ich möchte eher ein preiswertes Teil, aber keinen Schrott. Gibts eine Empfehlung was ein Verstärker mindestens kosten sollte. Marken sind natürlich immer Geschmacksache, aber ein Trend läßt sich hier schon erkennen.

Wäre nett wenn ihr mir ein paar kurze Tipps geben könnt.
MurderInc
Stammgast
#2 erstellt: 23. Apr 2007, 14:26
Willst du wirklich nur mit nem Kopfhörer hören? Wenn ja, würde schon ein Kopfhörerverstärker reichen!
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2007, 16:44

MurderInc schrieb:
Willst du wirklich nur mit nem Kopfhörer hören? Wenn ja, würde schon ein Kopfhörerverstärker reichen!

Er wird dann aber auch eine Phono-Verstärker benötigen. Daher ist ein Vollverstärker (mit eingebautem Phono-Pre und KH-Klinke) schon eine gute Idee.
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2007, 16:53
Für ein Neugerät solltest Du zwischen 200 und 300 € rechnen.
Gebraucht so um die 100,- €.

Z. B.:
http://www.hirschill...344&products_id=4260
http://www.idealo.de..._-ax-397-yamaha.html

Grüße

Frank
dexxtrose
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2007, 08:46
Hallo,

für den Zweck könnte ich mir die Kombination aus Pro-Ject Phonobox und Headbox auch gut vorstellen.
Zusammen ist man da bei ca. 190€. (Als SE bei 380€)
Denkbar auch von Creek, nur teurer.

Gruß
Stefan
mountkenia
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 14:24
Vorerst mal danke für die Kommentare.

Zu dem Tipp mit der Kombi von Pro-Ject, das verstehe ich nicht, denn die Headbox muss ich ja auch an den Verstärker anschließen. Wie sollte das deiner Meinung nach funktionieren? Wenn diese Lösung, dann sollte ich ja ohne Verstärker auskommen.

Danke Christian

für den Zweck könnte ich mir die Kombination aus Pro-Ject Phonobox und Headbox auch gut vorstellen.
Zusammen ist man da bei ca. 190€. (Als SE bei 380€)
Denkbar auch von Creek, nur teurer.


Gruß
Stefan
dexxtrose
Stammgast
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 18:13
Hallo Christian,

die Phono-Box bringt die Signalstärke auf den Level mittlerweile üblicher Audio-Komponenten (wie z.B. CD-Player, Tuner etc.), also auf hohen Pegel.

Die Head-Box ist ein Kopfhörer-Verstärker mit Hochpegeleingang, der dann das Signal (natürlich regelbar) auf Kopfhörer-Niveau bringt.
Allerdings kann man damit keine Lautsprecher betreiben, aber wenn du tatsächlich nur per Kopfhörer hören willst, wäre das die spezialisierteste Lösung.

Gruß
Stefan


[Beitrag von dexxtrose am 25. Apr 2007, 18:15 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 18:18
Beide Geräte sind jedoch in der jeweiligen Kategorie (Phono-Pre und KHV) nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Für's selbe Geld würde ich mir eher einen dicken Vollverstärker aus der "guten alten Zeit" aus der Bucht fischen.

Grüße

Frank
dexxtrose
Stammgast
#9 erstellt: 25. Apr 2007, 18:33
Wenn man Gebrauchtes in Betracht zieht, ist die Lösung vermutlich leichter zu realisieren, weil einfach mehr Vollverstärker am Markt sind.

Ich war bei älteren Verstärkern gelegentlich vom nicht mehr zeitgemäßen Klang und der verbleibenden Restlebenszeit enttäuscht und bin eher zum Neukauf zurückgekehrt.

Gruß Stefan
mountkenia
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Apr 2007, 18:55
Danke Stefan,

habe jetzt mal gerechnet was diese beiden Teile kosten. Bin ich auf ca. 200 Euro gekommen. Gebrauchter Vollverstärker wäre natürlich auch nicht schlecht, aber da weiß man ja nie was man kriegt. Andererseits glaube ich kaum, daß es in der Preisklasse 200 oder vielleicht max. 300 einen guten Verstärker gibt. Oder liege ich da falsch?
Habe mal bei einem Hifi shop in Wien nachgefragt und da fängst ja erst bei 400 (rotel, nad) an.
Oder kann man sich auch einem Sony, Kenwood, Denon anvertrauen, der 250-300 kostet.
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 25. Apr 2007, 19:03
Für 200 € bekommt man hervorragende gebrauchte Amps, z. B. von Yamaha oder Denon.

An einen "klanglichen Fortschritt" bei dieser Gerätegattung innerhalb der letzten vielleicht 20 Jahre mag ich nicht wirklich glauben ("Verstärkerklang" ist per se alles Andere als unumstritten).

IMHO spricht wirklich nichts gegen eine gut erhaltenen Gebraucht-Amp.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 25. Apr 2007, 19:04 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#12 erstellt: 25. Apr 2007, 19:08
Hi,

vielleicht ist dir das ja völlig klar, aber zur Sicherheit nochmals der Hinweis: Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass dein Verstärker einen Phono-Eingang hat. Das ist bei neuen Geräten häufig nicht mehr der Fall -- da bräuchtest du dann einen speziellen Phono-Vorverstärker (wie eben die oben genannte PhonoBox von Pro-Ject), und dann kommst du mit 200 Euro sicher nicht mehr hin.

Die meisten älteren Verstärker haben Phono-Eingänge, daher der Hinweis mit den Gebrauchtgeräten -- und da sollte für 100-200 Euro schon einiges zu finden sein. Im Idealfall natürlich bei einem Gebrauchthändler vor Ort, wo du die Funktion überprüfen kannst.

Falls es neu sein soll: der kleinen Denon (PMA 500) kostet so um die 220 Euro, hat laut Datenblatt im Netz einen Phonoeingang und soll für sein Geld sehr ordentlich sein.

Gruß,
Jochen
dexxtrose
Stammgast
#13 erstellt: 25. Apr 2007, 20:31
Oops, ich glaube wir Schlauschwätzer haben nicht genau hingeschaut. Der Dual CS 410 hat schon einen eingebauten Vorverstärker.

Also kein Phono-Eingang nötig. Es reicht jeder Vollverstärker bzw. ein Kopfhörerverstärker.
Ich glaube jetzt könnte der reine KHV günstiger kommen.
Welcher Kopfhörer soll denn bedient werden?


Stefan
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 26. Apr 2007, 04:19
Soll ich wg. des KHV in den Kopfhörerbereich verschieben? Zu dem Thema ist dort sicher mehr Kompetenz anzutreffen, als hier in der Kaufberatung.

Grüße

Frank
mountkenia
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Apr 2007, 08:23
Also Kopfhörer ist ein Sennheiser HD570. Vielen Dank für die vielen Antworten. Werde die nächsten Tage mich mal auf die Suche nach einem gebrauchten Gerät machen. Falls ich nicht fündig werde, wirds wohl ein neuer werden.

Denke aber, daß ich bei einem reinen Verstärker bleibe, da habe ich dann immer die Option auf Lautsprecher.

Also vielen Dank an alle und wenn ich mal wieder einen Rat brauche, weiß ich ja jetzt wo ich gut aufgehoben bin und kontruktive Vorschläge erhalte.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien.

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker & Lautsprecher für Vinyl
Damion4000 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  5 Beiträge
Suche preiswerten Verstärker
bb_shower am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  3 Beiträge
Preiswerten, (gebrauchten) Verstärker + Boxen gesucht.
-Muke- am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  6 Beiträge
Stand LS + Verstärker für Musik( Hauptsächlich Vinyl)
DerPropper am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  5 Beiträge
preiswerten kleinen verstärker
FredoRix am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  3 Beiträge
Suche preiswerten Plattenspieler für Separatbetrieb
tux. am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  14 Beiträge
Suche preiswerten CD-Player
BuzzyB am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  6 Beiträge
Verstärker für Vinyl mit Wlan ?
Kohli8 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung LS max 150? für Vinyl
The_Hannibal am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  11 Beiträge
Könnt ihr mir eine Preiswerten/Starken Verstärker empfehlen
KingTony am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Caliber
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038