Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlagen Upgrade geplant. Welche Richtung?

+A -A
Autor
Beitrag
Kassierer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2007, 13:49
Moin community,

ich stehe mal wieder vor einem kleineren Problem. Ich will meine Anlage erweitern, bzw Komponenten austauschen da mir der Klang nicht mehr ausreicht.

Ich habe derzeit:

Yamaha ax-396
Yamaha cdx-396
Monitor Audio Bronze B1

Raum derzeit 18qm etwa quadratisch. Boxen sind leider in einem Regal aufgestellt.

Ich höre sehr viel ProgRock (Pink Floyd, Marillion ect...), guten alten Rock, etwas Metal, etwas Klassik wenig Funk/Pop


Mein Problem:

Die Anlage klingt mir etwas zu "Synthetisch", ich vermisse eine gewisse Brillanz, ein Leben inm Sound. Auch erscheint mir der Klang nicht breit genug, andererseits acuh nicht filigran genug.
Ich will jetzt nicht übertreiben, es klingt ja nicht schlecht, aber es könnte besser sein. Ihr wisst, es ist schwer zu beschreiben was einem wirklich fehlt, vor allem wenn man noch nie etwas gehört hat das alles bietet. Vielleicht liegt meine Unzufreidenheit aber auch an der Güte der Aufnahmen, ist zu einem nicht geringen Teil Musik aus den 70ern und 80ern, vllt sind die Aufnahmen zu schlecht?


Was will ich ändern und investieren:

Um also das oben beschriebene Problem zu Lösen würde ich gerne etwas Geld investieren. Habe da zuallererst an neue Boxen gedacht. Würde aber auch die anderen Komponenten tauschen. Max sage ich mal so 300 euro + die Erlöse aus dem Verkauf der übriggebliebenen Komponeneten! Gebrauchte Klamotten sind kein Problem für mich!


Fragen:

-Was würdet ihr tun?
-Gibts für das Geld überhaupt eine Verbesserung?
-Weitersparen?
-Raumtuning als billieg Alternative?
-Welche Komponenten tauschen?
-Was würde ich für die zu Ersetztenden Komponeneten noch bekommen (sind alle TOP in Schuss)?

Danke für eure Antworten!


[Beitrag von Kassierer am 08. Mai 2007, 13:51 bearbeitet]
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2007, 14:16
Hallo !

Solane Du die LS im Regal verwendest, musst Du mit klanglichen Einschränkungen leben.

Viele alte Tonträger (vor allem CD`s) klingen echt bescheiden.
Wenn der Tonträger mies klingt, rettet Dich nichts.
Weder bessere LS noch bessere Elektronik.

Als Klanglich vorteilhafter sehe ich im Verbund mit Monitor Audio z.B. Elektronik von
Cambridge Audio.

Das, was Yamaha Dir zu "synthetisch" bietet, kannst Du aus meiner Sicht vor allem mit englischer Elektronik (Ok, die werden auch oft in Fernost gebaut) verbessern.

Z.B. Myryad, NAD..etc..schau mal im Fachhandel.

In Deinem Fall würde ich schauen, die LS (es sind Kompakte, oder ) auf seperaten Stands im Raum zu plazieren.
Das kostet Platz !
Die LS wollen frei aufgestellt werden.

Die Elektronik würde ich gegen oben genannte tauschen.
Leihe Dir mal z.B. einen anderen Vollverstärker aus !!

So kannst Du nach und nach Deine Kette verbessern.

Mit qualitativ mies aufgenommenen Tonträgern nützt Dir leider alles nix..mit denen musst Du leben.
Meine 80er Silberlinge klingen überwiegend mies.
Leider.

Sparen solltest Du unbedingt..mit 300 Euro kommst Du m.E. nicht weit, wenn Du z.B. die Elektonik tauschen möchtest.

Raumtuning..naja..solange Du die LS im Regal hast, bist Du und die LS "klanglich eh eingeschränkt".
Raus mit den LS in die "Freiheit" !

Was Du noch für die Komponenten bekommst..keine Ahnung..
Schau mal unter wwww.audio-markt.de

Ich hoffe, Du kommst mit den Tipps weiter.

Greets


[Beitrag von Haichen am 08. Mai 2007, 14:17 bearbeitet]
Kassierer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2007, 14:23
Danke schonmal!

Die LS hingen früher an der Wand, dann standen sie auf Füßen und beim dritten Umzug mussten sie ins Regal weichen. Ich denke auch echt drüber nach den ganze scheiß umzubauen und die Dinger wieder auf Füße zu stellen. Dafür müsste wahrscheinlich der Fernseher raus, aber das wärs mir wert. Wenn ich denn dann incl DVD Player für nen hunni verramsche dann habe ich schon 400.

Die 300 verstehen sich als Ausgang, da würde ja noch das draufkommen das ich mit dem Verkauf der alten Teile "verdienen" würde!

p.s.: Sind natürlich Kompakte und würde auch gerne wieder kompakte nutzen, find eich schöner und flexibler!


[Beitrag von Kassierer am 08. Mai 2007, 14:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe bei Anlagen-Upgrade
ACamp am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  7 Beiträge
Welche Stereo Anlagen ?
johannes2121 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  44 Beiträge
StandLS/KompaktLS Upgrade
frity80 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  2 Beiträge
Vorschläge für LS Upgrade -
Pauliernie am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  45 Beiträge
Upgrade nötig/möglich? (Receiver/LS)
xDrAcHeNx am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  5 Beiträge
Upgrade von Magnat Vintage 105
arr0w am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  8 Beiträge
Besitze MB Quart 490 MCS - ab wann macht upgrade Sinn? Generell neue Anlagen in Planung.
Bemsha_Swing am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  6 Beiträge
Welche dieser gebrauchten Anlagen ist am besten?
Kiv0410 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  18 Beiträge
Welche dieser Anlagen könnt ihr mir empfehlen?
Madeys5 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Upgrade von Monitor Audio Bronze BR 6 auf Silver RS8 - oder?
LouisCyphre123 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737