Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Stereo Anlagen ?

+A -A
Autor
Beitrag
johannes2121
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2011, 15:17
Hallo ich suche eine Stereoanlage für mein Zimmer.
Mein Zimmer ist 10 quadratmeter groß.
Ich höre House, Hip-Hop,...

Hier meine Vorschläge :

-Yamaha Pianocraft CRX-e 410 B/B

oder: PianoCraft Micro 330 mit Subwoofer (MIVOC SW 1100 A-II)
Bassoptimist
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2011, 21:18
Klipsch RF-62
Vorteile: Für diese Größe extreme Power; braucht keinen wahnsinns Verstärker
Nachteile: Gibt es für mich keine
Außerdem: Für deine Musikrichtung extrem gut geeignet
Ich hab auch nur 10qm, zwar einen sub, aber die Dinger hören sich mit dem richtigen Verstärker richtig klasse an.
(Dagegen kannst du die yamaha vergessen!)
double__t
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2011, 00:33
Stimmt, habe die Pianocraft selber auch schon gehört...ist eine anständige Kompaktanlage, mit nem Subwoofer dazu geht da schon was.

ABER: Kann nicht annähernd mit den RF-62 mithalten!!

MfG
strucki200
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2011, 01:02
Vll. wären auf 10qm die RB-81 eher angebracht.

Momentan für 399€ das Paar zu haben.


Die Frage ist eher hast du schon einen CD Player oder soll alles vom Computer kommen ?
Bassoptimist
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jan 2011, 14:12
würd ich nicht tun
die rb 81 ist zwar eine hammer box, aber in größeren räumen ist das ergebnis halt wieder anders.
ich weiß du hast nur 10 qm, ich aber auch, aber wenn du mal in einen größeren raum kommst, willst du dir bestimmt nicht wieder neue boxen kaufen.
Wenn du dann noch auf einen subwoofer sparst, reicht es dir überall hin.
strucki200
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2011, 15:17
Es kommt drauf an wie er die 62er stellen kann, direkt an der Wand ist das nichts.
Ausserdem kommen die RB-81 vom Bassfundament doch sehr nahe an die 62er
Bassoptimist
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jan 2011, 15:29
da muss ich dir recht geben
aber vom bassfundament her ist schon ein unterschied
strucki200
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2011, 15:33
Mal sehen ob der TE überhaut so etwas großes stellen kann und ob ihm Klipsch klanglich überhaupt gefällt.


Ansonsten muss er sich halt anderweitig umsehen. Wobei es von Der gennanten Musik her schon passen solte.
Bassoptimist
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jan 2011, 15:41
für die musikrichtung wären sie auf jeden fall richtig
er soll sie sich einfach mal bestellen und kucken
aber für den preis bekommt er bestimmt keine besseren boxen, dass kannst du mir glauben
strucki200
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2011, 15:50
Ja, man muss ja fast schon sagen leider.
Die Klipsch Reference wird momentan absolut unter wert verkauft :/

Aber gut so konnte ich mir die RF-63 als Rears gönnen. Für 990€ schon unverschmämt günstig


[Beitrag von strucki200 am 06. Jan 2011, 15:51 bearbeitet]
johannes2121
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jan 2011, 17:31
Ich habe mir heute eine yamaha piano craft micro 330 gekauft
strucki200
Inventar
#12 erstellt: 06. Jan 2011, 17:34
Jetzt mal ehrlich.. warum hast du dann überhaupt diesen Thread aufgemacht?
Da hätten wir auch jemandem helfen können den es interessiert was wir zu seiner Frage zu sagen haben.

Hifi Sachen kauft man nicht einfach überstürzt aber O.K deine Sache.

Die Pianocraft ist O.K aber unsere empfehlungen liegen klanglich deutlich drüber.
Viel Bass komm nämlich nicht aus der kleinen Yamaha.


[Beitrag von strucki200 am 06. Jan 2011, 17:36 bearbeitet]
flo42
Inventar
#13 erstellt: 06. Jan 2011, 17:50
beratungsresistent sind die meisten
strucki200
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2011, 18:01
Er ist ja nichtmals das. Er hat hier nicht geantwortet garncihts, das regt mich auf!

Finde ich schon reichlich dreist, sorry
flo42
Inventar
#15 erstellt: 06. Jan 2011, 18:04
so etwas ist wirklich das letzte
da schreibt man(ok in diesem fall geht es noch) tausend wörter und recherchiert erst noch und wie wird das ganze gewürdigt?
strucki200
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2011, 18:49
naja kann man nix machen
Aldin
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jan 2011, 19:20

flo42 schrieb:
.. da schreibt und recherchiert man und wie wird das ganze gewürdigt?


Es hat ganz bestimmt ein Nutzen für andere User, die hier mitlesen.
strucki200
Inventar
#18 erstellt: 06. Jan 2011, 19:31
80% der leute die hier posten lesen sich solche sachen nicht durch.

Sonst würden sich deren Fragen von selbst erledigen
Detektordeibel
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2011, 21:19

Da hätten wir auch jemandem helfen können den es interessiert was wir zu seiner Frage zu sagen haben.


Was erwartest du überhaupt?

Er frägt nach ner Kompakt/KomplettSTEREOanlage (mit CD Player) und du sagst ihm er soll sich Klipsch-Boxen kaufen weil die so toll klingen. Und dann sich aufregen von wegen man würde nicht auf einen eingehen.




Die Pianocraft ist O.K aber unsere empfehlungen liegen klanglich deutlich drüber.


Ja, super. Nicht einen einzigen Verstärker genannt, nichtmal nach dem Budget gefragt das wohl eher unter 500€ lag aber fachsimplen welche Klipsch-standhbox mehr Bass auf 10m² bringt.
Der TE hat sich wohl schon ein bisschen besser informiert und die totale Themaverfehlung eurer Kommentare freundlichst ignoriert, und jetzt wird ihm noch "Dreistigkeit" vorgeworfen.



Man hätte ihm z.B. etwas hilfreiches erzählen können das es die 410er Pianocraft z.B. gar nicht mehr gibt, dann hätte er sich evtl das Nachfolgemodell gekauft und bisschen mehr von gehabt. Da kann man dann immernoch andere Lautsprecher - von wem auch immer - dranhängen.


[Beitrag von Detektordeibel am 06. Jan 2011, 21:55 bearbeitet]
flo42
Inventar
#20 erstellt: 06. Jan 2011, 21:33
gefragt hat er nach ner stereoanlage???
voivodx
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 07. Jan 2011, 14:00

Der TE hat sich wohl schon ein bisschen besser informiert und die totale Themaverfehlung eurer Kommentare freundlichst ignoriert, und jetzt wird ihm noch "Dreistigkeit" vorgeworfen.


Außerdem hat der TE in Post #1 schon angedroht eine Pianocraft zu kaufen.
Für die Raumgröße völlig ausreichend.
Man kann ja bei Bedarf immer noch mit anderen LS nachrüsten.
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2011, 14:24

Detektordeibel schrieb:
Man hätte ihm z.B. etwas hilfreiches erzählen können das es die 410er Pianocraft z.B. gar nicht mehr gibt, dann hätte er sich evtl das Nachfolgemodell gekauft und bisschen mehr von gehabt. Da kann man dann immernoch andere Lautsprecher - von wem auch immer - dranhängen. :cut

Schade! Hätte ich den Thread gesehen, hätte ich ihm auch zu der 550er Pianocraft von Home AV Direct geraten, denn da hätte er für nur wenige Euronen mehr was deutlich besseres bekommen als die 330er.

http://homeavdirect....-hifi-speaker-bundle

@TE: Solltest Du die 330er im Internet gekauft haben, würde ich mir echt überlegen die wieder zurückzuschicken und mir stattdessen für fast das gleiche Geld die 550er oben bestellen (wieviel hast Du denn für die 330er bezahlt?). Du brauchst dazu nur einen Adapter UK/D der bei MM von Brennenstuhl 5€ kostet.
johannes2121
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Jan 2011, 18:09
Schade ich hab mir die Yamaha In Ebay ersteigert
Ingo_H.
Inventar
#24 erstellt: 07. Jan 2011, 18:11
Wenn es von einem Händler war ist es kein Problem diese zurückzugeben denn da hast Du Rückgaberecht, egal ob neu oder gebraucht!
Ingo_H.
Inventar
#25 erstellt: 07. Jan 2011, 18:14
Hier ist übrigends der Thread bei dem sich der TE am Ende für die 550er aus Uk entschieden hat!

http://www.hifi-foru...=32&thread=43534&z=1
johannes2121
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 07. Jan 2011, 19:36
Nein das ist ein Privatverkäufer
Detektordeibel
Inventar
#27 erstellt: 07. Jan 2011, 19:41
Soviel besser wie die 330 ist die 550 auch wieder nicht von den Grunddaten her, kein echter Grund sich aufzuregen, und die Leistung sollte für 10m² auch ausreichend sein.

Wenn du andere Lautsprecher anschließt werden die sowieso gleich klingen.


War der Preis wenigstens gut?
johannes2121
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 07. Jan 2011, 19:55
200€ 3/4 Jahr alt wenig genutzt mit rechnung
ich glaub des war ganz okay
Detektordeibel
Inventar
#29 erstellt: 07. Jan 2011, 19:57
joah, ca 50€ billier wie neu.

Zwar kein Super-Schnäppchen, aber durchaus ok mit Restgarantie.
johannes2121
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 07. Jan 2011, 19:58
find ich auch
johannes2121
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Jan 2011, 11:05
wisst ihr ob es normal ist das die Yamaha 330 auf voller Lautstärke die musik nicht mehr gescheit wiedergeben kann ?
Erik030474
Inventar
#32 erstellt: 08. Jan 2011, 11:08

johannes2121 schrieb:
wisst ihr ob es normal ist das die Yamaha 330 auf voller Lautstärke die musik nicht mehr gescheit wiedergeben kann ?


Ist normal, bei maximaler Aussteuerung des Verstärkers und vielleicht auch Belastbarkeitsgrenze der Lautsprecher verzerren diese erheblich.

Grundsätzlich sollte man einen Verstärker nie ganz auszeizen, hier sollten immer Leistungsreserven vorhanden sein, um zu vermeiden, dass der Verstärker ins Clipping verfällt und die Lautsprecher beschädigt.
johannes2121
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Jan 2011, 11:10
Danke
Detektordeibel
Inventar
#34 erstellt: 08. Jan 2011, 16:11
Die sollte sogar eine Notabschaltung bei Überlastung haben.

Hör damit einfach nicht lauter wie es angenehm ist.
johannes2121
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Jan 2011, 16:18
ne ich glaub eine Notüberlastungsabschaltung hat die nicht ich hab die beim testen so laut wie es geht geschalten und die Anlage ist nicht asugegangen
voivodx
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 08. Jan 2011, 17:44

wisst ihr ob es normal ist das die Yamaha 330 auf voller Lautstärke die musik nicht mehr gescheit wiedergeben kann ?


Das liegt höchstwahrscheinlich an den mitgelieferten Lautsprechern.
Die sollten eigentlich ganz gut klingen, sind aber wahrscheinlich nicht so pegelfest.
Die Anlage schaltet sich vielleicht erst nach einer Weile Dauerbelastung mit Extrempegeln ab.
Ich würde es nicht darauf ankommen lassen.
johannes2121
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 08. Jan 2011, 18:11
Lohnt es sich für die Yamaha einen Subwoofer zu kaufen ?
Detektordeibel
Inventar
#38 erstellt: 08. Jan 2011, 18:57
Für House und Hiphop?

Wenn man es mag, warum nicht?
flo42
Inventar
#39 erstellt: 08. Jan 2011, 20:33
ansonsten hast du nichts von deiner musik.

hip hop richtig rüberzubringen ist sehr anspruchsvoll, denn das geht richtig tief runter was nur wenige subwoofer schaffen.

aw3000 von mivoc in bassreflex wäre gut
johannes2121
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 08. Jan 2011, 21:09
ist der zum selbstbauen ?
wieviel würde der kosten ?
johannes2121
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 09. Jan 2011, 15:52
lohnt es sich einen teureren Subwoofer zu kaufen (250€)
oder reicht ein billiger (100€)
Ingo_H.
Inventar
#42 erstellt: 09. Jan 2011, 15:58
Ich würde mir wenn überhaupt einen Mivoc 1100 besorgen. Alles andere stünde in keinem Verältnis zu Raum und vor allem auch Anlage oder aber Du versuchst Deine 330er weiterzuverkaufen und besorgst Dir 'ne stärkere Kompaktanlage wenn Du laut hören willst mit besseren Kompaktlautsprechern (hielte ich für die bessere Lösung, da ich das Gefühl nicht loswerde, dass Dir die Leistung der 330er nicht ausreicht).
flo42
Inventar
#43 erstellt: 09. Jan 2011, 16:38
und wie sich das lohnt !

es lohnt sich so richtig nochmal 250 draufzulegen und nochmal

der mivoc dürfte dir aber shcon reichen
ist aucg gut im preis
flo42
Inventar
#44 erstellt: 09. Jan 2011, 16:40
der mivoc kostet läppische 50 euro

dazu n aktivmodul für80 euro, kleinkram und holz kommt man denke ich auf 160 bis 180 euro

kann man vllt auch billiger hinbekommen

bei strassacker gibt es den als komplettbausatz;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche dieser Anlagen könnt ihr mir empfehlen?
Madeys5 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Stereo Anlagen zusammenstellung
preuss am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  7 Beiträge
Stereo Anlagen /Soundkarten Kombi
schmaud am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  7 Beiträge
Welche Aktivlautsprecher bis 500? (Stereo)
wastl46 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  61 Beiträge
Anlagen Upgrade geplant. Welche Richtung?
Kassierer am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  3 Beiträge
Anlagen Empfehlenswert?
domi_91 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  13 Beiträge
Stereo Anlagen für TV und Musik
Black8Balls am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  16 Beiträge
Welche dieser gebrauchten Anlagen ist am besten?
Kiv0410 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  18 Beiträge
Welche Stereo Boxen?
foema am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  18 Beiträge
Welche Stereo Standboxen?
aandyy am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mivoc
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedSeppii
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.867