Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DRA 500 AE vs. Harman Kardon HK 3380

+A -A
Autor
Beitrag
supraspinatus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2007, 15:14
Hallo an alle,

bin gerade auf der Suche nach einer passenden Soundmaschine für meine Boxen "Bose Acustimass II 5". Nach langen hin und her, schwanke ich zwischen zwei Stereo-Receivern.

1. Denon DRA 500 AE

und

2. Harman Kardon HK 3380

beide entsprechen so ungefähr dem was ich brauche/möchte. Allerdings bin ich mir nicht ganz schlüssig bezüglich meiner Boxen, welcher der beiden Verstärker besser geeignet ist. Hat jemand von euch Erfahrung in diesem Bereich?


Vielen Dank jetzt schonmal


Musikalisch ist bei mir alles drin, von Klassik bis Hip Hop, PunkRock bis IndiePop.


[Beitrag von supraspinatus am 06. Jul 2007, 15:16 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2007, 16:57
Hallo supraspinatus,

herzlich willkommen im Forum!

Ich will meine Meinung loswerden, bevor Dich, bzw. Deine Frage alle Bose-Gegner zerfleischen ...

Der Harman-Receiver ist klanglich das etwas präzisere Gerät, der Denon der besser verarbeitete.

Beim Denon ist der Bassbereich minimal "aufgeblähter" und der Hochton leicht zurückhaltend, was zum AM 5 II aus meiner Sicht besser passt. Auch was die Detailwiedergabe angeht, sollte der DRA-500 AE mehr als ausreichend sein.

Und jetzt die anderen ...

Gruß, Carsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Jul 2007, 22:53

Und jetzt die anderen ...

........ich trau mich nicht
vampirhamster
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2007, 00:00
ich hasse Bose .
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2007, 04:52

vampirhamster schrieb:
ich hasse Bose .


Hallo vampirhamster,

so schlimm ist´s bei mir nicht. Ich kenne die Produkte und würde mir einen Großteil davon nicht kaufen.

Carsten
supraspinatus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Jul 2007, 09:16
Hallo allerseits,

naja, viel schlauer als vorher bin ich jetzt auch nicht als vorher. Aber was mich dann doch mal intressieren würde.

Woher kommt denn diese Abneigung zu Bose? Ich mein, OK, man kann eine Firma mögen oder nicht, aber sonderlich objektiv scheinen mir die Begründungen hier nicht. Oder is es hier einfach eine kollektive Mode Bose nicht zu mögen?

Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden, weil klein und hervorragend verabeitet.

Falls noch jemand was zu meinem eigentlichen Problem Denon DRA 500 AE vs. Harman Kardon HK 3380 weiß, würd ich mich sehr über eine Antwort freuen.

Grüße

PS: Danke an Carsten!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Jul 2007, 10:28
Hallo supraspinatus,

den Harman HK 3380 besitze ich selbst. Zu dem Gerät kann ich Dir was genaueres sagen. Wobei Carsten schon auf klangliche Unterschiede eingegangen ist.

Was interessiert Dich denn noch im einzelnen?
supraspinatus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jul 2007, 12:11
Hi aol-fuzzi,

naja, eigentlich wollte ich wissen, welches Gerät eher zu empfehlen ist.

Zum HK 3380: Wie kommen die mittigen Töne raus? Handling incl. Verarbeitung gut? Der hat ja keinen Source Direct- und Loudness-Funktion? Digitaler Eingang bei einer Neuanschaffung notwendig?

Sicherlich werden mich jetzt viele verschmähen, aber ich höre Musik größtenteils über mein Notebook, da ich aus Platzgründen nicht meine gesamte CD-Sammlung unterbringen kann.

Ein Kumpel von mir hat den HK 675 und der gefällt mir nicht so gut (nicht speziell klanglich, als eher vom Design (keine Dimmerfunktion))

Zum Schluß, für was seind denn da die Video-Eingänge? Für was braucht man sowas?

Vielen Dank schon mal...
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2007, 12:57

supraspinatus schrieb:
Hi aol-fuzzi,

naja, eigentlich wollte ich wissen, welches Gerät eher zu empfehlen ist.


Ich weiss, ich bin nicht aol-fuzzi. Die Antwort habe ich ja schon gegeben: Denon DRA-500 AE. Das ist aber meine Meinung.


supraspinatus schrieb:
Zum HK 3380: Wie kommen die mittigen Töne raus? Handling incl. Verarbeitung gut? Der hat ja keinen Source Direct- und Loudness-Funktion? Digitaler Eingang bei einer Neuanschaffung notwendig?


Verarbeitung für´s Geld eher unterm Durchschnitt (Denon, Yamaha, Onkyo), Source Direct kann bei elektronisch funktionierenden Reglern auch in Nullstellung geschaltet sein, Loudness ist nicht im Sinne neutraler Wiedergabe, Digitaleingang bei analog arbeitendem Gerät nicht von Nöten.


supraspinatus schrieb:
Sicherlich werden mich jetzt viele verschmähen, aber ich höre Musik größtenteils über mein Notebook, da ich aus Platzgründen nicht meine gesamte CD-Sammlung unterbringen kann.


Aus dem Klangdefizit kommst Du mit einem USB-Audiointerface für 70 EUR plus heraus.

Carsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Jul 2007, 15:22
@Carsten
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

@supraspinatus
Nehme bitte Carstens Empfehlung wahr. Er hat schon einiges in der Preisklasse verglichen und weiss wovon er redet.
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 08. Jul 2007, 20:18
Danke aol-fuzzi!
supraspinatus
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jul 2007, 22:02
Danke an euch...

Jetzt zum Schluss noch eine Frage: Was mir an Bose AM5 gefällt ist die Größe der Boxen... welche Firma bietet da ähnlich kompaktes?
vampirhamster
Inventar
#13 erstellt: 08. Jul 2007, 22:14

supraspinatus schrieb:
Danke an euch...

Jetzt zum Schluss noch eine Frage: Was mir an Bose AM5 gefällt ist die Größe der Boxen... welche Firma bietet da ähnlich kompaktes?


Ich kenne keine andere Firma die so Winz-Lautsprecher baut.
Die sind schon ein Kompromiss. Kompakt sind sie ja, wuerde ich aber nicht einmal in das Wartezimmer einer Arztpraxis als Hintergrundbeschallung einsetzen.. Der sonor-diffuse Klang ohne echte Mitten weicht Dich auf Dauer auf. Die Teile sind darauf ausgelegt auf den ersten Hoereindruch einen super-erstaunt zu stimmen, Ein Langzeithoeren damit ist eine Qual.
supraspinatus
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jul 2007, 21:15
Hallo nochmal...

mit meiner Entscheidung bin ich noch nicht wirklich voran gekommen. Inzwischen kam noch eine weiter Auswahl mit hinzu.

1. Yamaha RX 497
2. Denon 500 AE
3. Harman Kardon HK 3380

welches Gerät findet Ihr technisch am ausgereiftesten und am zuverlässigsten?

Grüße
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2007, 17:04

supraspinatus schrieb:
welches Gerät findet Ihr technisch am ausgereiftesten und am zuverlässigsten?


Was erwartest Du hierauf für eine Antwort?

Diese Frage müsste Dir jemand beantworten, der alle genannten Geräte über einen längeren Zeitraum betreiben konnte.

Carsten
supraspinatus
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jul 2007, 20:25
Hallo nochmal,

bin jetzt stolzer Besitzer des harman \ kardon HK 3380. Ich bin hellauf begeistert! Toller Sound! Tolles Design! Perfekt. Und sehe da, meine Bose AM5 II haben ordentlich an Kraft gewonnen!

Alles Bestens so zu sagen!

Danke für die Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman-Kardon HK 3380?!
ichbins1223 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Harman Kardon HK 970/670 vs. HK 3380/3480
dtm1980 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
HK 3380 Vs. Marantz SR4021
bÄäm am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  14 Beiträge
Welchen Verstärker kaufen ? Yamaha Hifi AX 497 , Denon PMA 500 AE oder Harman/Kardon HK 970 ?
haifidellitea am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  6 Beiträge
Harman-Kardon - HK 670 oder HK 3380 ???
schackchen am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Denon DRA-500
dolandi am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  3 Beiträge
Harman HK 980 vs Denon PMA 710 AE
Buddelbaby am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  3 Beiträge
Denon vs. Yamaha vs. Harman Kardon
hot-chilli am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  13 Beiträge
Denon DRA-1000 oder DRA-500 AE?
weise-eule am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  8 Beiträge
Harman Kardon 3480 VS Denon AVR-1508
Rasjor am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.303