Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman/Kardon 3380; 3480; 670

+A -A
Autor
Beitrag
Tom_Henns
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2005, 17:11
Hi!
Mir sind diese Harman/Kardon-Amps aufgefallen:

3380 (receiver 80Watt)
3480 (großer Bruder des 3380 120Watt)
670/675 (Vollverstärker 75Watt)

Angeschlossen würden daran Wharfedale 8.3er und ich höre Hauptsächlich alles was mit Rock und Metal zu tun hat (auch alte Sachen: Led Zeppelin, ACDC usw).

Kann mir jemand sagen, ob ich da gut beraten bin?

Kann es sein, dass die Receiver durch den Einbau des Radios und einer Videosection Sound-Einbußen haben?

Würde ein 3380 reichen oder ist es besser den stärkeren zu nehmen (also 3480)?

Ich habe zu dem Thema schonmal in einem anderen Thread von mir nachgefragt, aber keine Antwort bekommen.
Vielleicht hat ja einer Erfahrungen!!

Vielen Dank schonmal!

MfG
Tommy
Tom_Henns
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2005, 12:59
Keiner?
Roland04
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Feb 2005, 13:05

Tom_Henns schrieb:
Keiner?


Álso wenn nicht unbedingt der Radio/Tunerpart sein muss, würde ich zum 670/675 tendieren !
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2005, 13:19
Hallo...wie sind Dir den die besagten HK's "aufgefallen"? Hast Du die Geräte selber gehört oder ist es eine Entscheidung "aus dem Bauch heraus"?

Grundsätzlich ist das Budget natürlich am effektivsten in einem reinen Stereo-Vollverstärker angelegt, denn kann die Investition zielgerichtet in einen sauberen Aufbau umgesetzt werden!

Die Wharfedale 8.3 ist eine recht spielfreudige Box, die auch an einem kleineren Verstärker schon sehr gut spielen kann! Ich würde mir aber in jedem Fall einige Alternativen anhören, sinnvoll wäre natürlich die Hörprobe mit Deiner Musik bei einem guten Fachhändler (das sind NICHT die einschlägigen Großmärkte)...an Boxen die den Wharfedale nahe kommen!

Interessante Aspiranten sind sicher auch:

NAD C320BEE und Marantz PM7200

Grüsse vom Bottroper
Tom_Henns
Stammgast
#5 erstellt: 21. Feb 2005, 12:35
Hi!
Also ich bin auf Harman/Kardon gestoßen, weil ich hier im Forum gelesen habe, dass sie erstens wenig höhenbetont sind, was mir sehr wichtig ist, denn mir sind die Höhen bei vielen Verstärkern zu schrill, denn ich habe diesbezüglich ziemlich empfindliche Ohren.

Zweitens habe ich gelesen, dass sich die harmans aufgrund des hohen Bassfundaments gut für Rock und Metal eignen.

Dann finde ich die Video-Section an den Receivern natürlich optimal und ein Radio muss auch sein (zumindest früher oder später).

Naja, ich bin ziemlich unentschlossen, vor allem weil es bei mir nicht so einfach ist probezuhören, denn ich wohne auf dem Land, habe noch kein Auto (bin erst 17) und muss mir die Verstärker deshalb nach Hause schicken lassen. Darüber kriegen meine Eltern auch schon die Krise.

@TakeTwo22: Was genau meinst du mit einem sauberen Aufbau?

vielen Dank für eure Hilfe!

MfG
Tommy
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Feb 2005, 12:51
Ich würde mal behaupten, daß Du die Sache etwas anders angehen solltest:

Jeder hört mit seinen eigenen Ohren und jeder hört anders und setzt für sich persönlich fest, was klanglich gefällt! Selbst Testberichte können keinen sicheren Anhalt geben, ob Dir ein Gerät klanglich gefällt, also sollten auch alle Tips hier im Forum als Anregungen verstanden werden...mehr können und sollen sie auch nicht sein!

Oder würdes Du einen 200EUR-Rotwein trinken, wenn ich Dir sage "Der ist Spitzenklasse und schmeckt fantastisch"...aber leider entfaltet sich auf Deiner Zunge eher ein Essig-Aroma?!

Du solltest also weniger lesen, dafür aber deutlich mehr HÖREN!

Zum sauberen Aufbau: Es ist nicht entscheidend, welche Ausgangsleistungen oder Daten im Datenblatt eines Verstärkers stehen! Ein sauber aufgebauter Verstärker mit großzügigem Netzteil und Trafo, großen Kondensatoren als Stromspeicher kann eben die Endstufen stabil mit Strom versorgen...so wird auch bei höheren Pegeln oder dynamischen Sprüngen ausreichend Leistung zur Verfügung gestellt, außerdem können damit auch laststabile Endstufen betrieben werden, die auch LS mit niedrigen Impedanzen problemlos antreiben können! Kurztext: Ein solider Verstärker mit 2x50Watt spielt locker einen 2x100Watt-Papiertiger an die Wand!

Grüsse vom Bottroper
Tom_Henns
Stammgast
#7 erstellt: 21. Feb 2005, 12:58
ok, vielleicht sollte ich mir noch ein bisschen mehr zeit lassen, und einfach die nächste Gelegenheit probezuhören abwarten, acuh wenn das wahrscheinlich noch lange hin ist. Ich hoffe es wird kein Media-Markt, aber eh ich mir gar nichts anhöre, gehe ich lieber dahin...

MfG
Tommy
noexen
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 13:22
also der hk670 ist ein sehr guter, leistungsfähiger verstärker der sehr gut verarbeitet ist... nur den klang muss man mögen. daher empfehle ich dir ihn bei einem grossen supermarkt zu kaufen, ihn bei dir probezuhören, und wenn er dir zu basslastig ist (was am naheliegendsten ist), schaff ihn zurück... das ist überhaupt kein ding und interessiert die leute dort nicht im geringsten. ich glaube auch nicht das du für weniger geld einen ähnlich leistungstarken und vom inneren aufbau qualitativen verstärker bekommst...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HK 970/670 vs. HK 3380/3480
dtm1980 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
Harman-Kardon - HK 670 oder HK 3380 ???
schackchen am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Harman/Kardon 670 oder den Stereo-Receiver 3380??
Tom_Henns am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  21 Beiträge
Harman-Kardon HK 3380?!
ichbins1223 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Harman Kardon HK 670
DerOlli am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  3 Beiträge
Harman-Kardon 670
lantanos am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  18 Beiträge
Harman Kardon HK 3480 -> LS ?
shaddow666 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  13 Beiträge
Harman und Kardon HK 3480
BoZZard am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  3 Beiträge
Harman Kardon 3480 + Jamo S606
thacyruz am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Harman/Kardon HK 670 gut?
croxxx69 am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.464