Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman/Kardon 670 oder den Stereo-Receiver 3380??

+A -A
Autor
Beitrag
Tom_Henns
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2005, 13:58
Hi!
Wüsste gerne, ob jemand schon einmal die Möglichkeit hatte, die beiden Verstärker im Vergleich zu hören und ob es evtl. klangliche, oder andere Verluste seitens des 3380 gibt.
Ich würde lieber den 3380 nehmen, weil er eben schon ein Radio hat, aber vor allem wegen den Video-Anschlüssen, weil ich damit dem langjährigen Chaos in meinem Zimmer ein Ende bereiten könnte!

Freue mich auf eure Antworten

MfG
Tommy
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2005, 14:01
Hallo,
zumindest klanglich ist der 670 besser
Tom_Henns
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2005, 15:31
Danke für deine Antwort!
Was ich vergessen hatte:
Ich habe vor damit meine Viecher anzutreiben. Denkst du da macht das so viel aus, da sie ja nicht so wählerisch bei den Verstärkern sind.
Hast du die Verstärker denn zufällig mal an deinen Viechern gehört?

Respekt übrigens für das nette Finish deiner Viecher (vor allem der silberne Ring gefällt mir )! Passt super in deine Bude .

MfG
Tommy


[Beitrag von Tom_Henns am 13. Aug 2005, 15:33 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2005, 16:20
Hallo,
an den Viechern hatte ich nur den 670, imposante Vorstellung
Den direkten Vergleich hatte ich an den Visaton Topas, Vib Extra und den Behringer Monitoren, da ist der 670 in allen Belangen haushoch überlegen
dave4004
Stammgast
#5 erstellt: 13. Aug 2005, 21:42
Hallo,

wenn du nicht besonders wählerisch beim Verstärker bist und du die Videosektion benötigst, dann kauf dir den 3380.
Leistung hat er ja genug.
Das er wirklich besser klingt, will ich mal nicht behaupten. Aber dies empfindet wohl jeder anders.

Gruß

David
DoR-Rav3n
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Aug 2005, 13:51
Hallo,

Ich hab mich hier jetzt auch ma angemeldet, da ich hier gern meine Meinung zu abgeben möchte

also ich persönlich finde den HK 670 ech klasse höre den ja täglich im vergleich, mit meinem 620 (is halt nen älteres Modell) aber ich würd mir das nochmal überlgen ob wirklich das Radio im Vertärker sein muss, naja aber die Videoanschlüsse haben wirklich manchmal nen Vorteil, nur diese Verstärker habne meiner Meinung nach nich so die Klangqualität und es ist mir zu viel Schnick Schnack dran.

Aber wenn du nicht auf Radio und Videoanschlüsse verzichten möchtest, schließ ich mich der Meinung von DJ-Dave an. Da ist der 3380 schon ganz gut.

Gruß

Marcel
Tom_Henns
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2005, 11:13
Ich danke euch schonmal für eure Antworten!
Wenn meine Boxen fertig sind, bestelle ich mir denke ich mal den 3380 und wenn er mir nicht gefällt, muss ich ihn eben wieder zurück schicken.
Was ich auch evtl. noch interessant fände, wäre so ein alter 6550 von Harman. Der hat übrigens auch Video-Anschlüsse .

MfG
Tommy
xlupex
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2005, 17:56
Der Radioklang von den Recievern ist (meist) bescheiden, in deinem Fall bestimmt schon. Hatte den 3270. Klanglich ist der 670 auch besser, kauf dir also lieber den Vollverstärker und ein gebrauchtes gutes (!!) Radio dazu, z.B. den Grundig T7500 - ca. 30-45 Euro und super Klang.
Grüsse
dave4004
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2005, 18:22
Bei den meisten Radioprogrammen ist jedoch die Sendequalität recht bescheiden, daher ist dieser Punkt meiner Meinung nach nicht entscheident.
Radio nutzt man doch eh nur zur Berieselung, oder?

Ich habe mir den 3380´er schon sehr intensiv angeschaut und werde ihn mir für meine Zweitanlage kaufen.

David
Tom_Henns
Stammgast
#10 erstellt: 15. Aug 2005, 23:38
Kennt denn von euch vielleicht jemand Alternativen von Verstärkern mit einer Video-Section? Er muss nicht ubendingt mit Radio sein, weil man Tuner-Teile ja anscheinenend guenstig bei eBay bekommt.

So ein Harman 6550 reizt natürlich irgendwo, aber der ist verdammt alt.

Ist denn grundsätzlich von A/V-Receivern abzuraten? ich muss sagen, an Heimkino hätte ich schon interesse, aber wenn stereo nicht hinhaut, nützt es bei mir alles nix.

Was wäre zum Beispiel mit einem Marantz 6200? Der ist schon was älter, hat aber denke ich mal (für einen A/V-Receiver) schon relativ viel Power. Weiß keiner einen guenstigen Vollverstärker, ruhig mit weit unter 50Watt (die Viecher saugen wenig), der aber einen schönen Klang hat? So könnte ich mir zuerst z.B. so einen Marantz holen, der vielleicht nicht mal so schlecht klingt (? <-- wenn falsch, bitte sagen ) und dann wenn ich wieder etwas gespart habe einen kleinen Vollverstärker...
Was haltet ihr hier zum Beispiel von einem Marantz PMxx?
Oder haltet ihr die Vorgehensweise vielleicht sogar für blödsinnig?

Naja, ihr merkt schon, ich bin ziemlich unschlüssig, gerade wo es um relativ viel Kohle geht (bin Schüler).
Aber vielleicht habt ihr ja ein noch ein paar Tips auf Lager.

Danke nochmal für alle Antworten!

MfG
Tommy


[Beitrag von Tom_Henns am 15. Aug 2005, 23:58 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Aug 2005, 05:17
Hallo Tommy,
das Du unschlüßig bist ist normal, geht vielen hier so .
Gerade die älteren Harman Verstärker sind richtig gut, was einmal gut war, ist jetzt nicht schlecht, auch die angesprochenen Marantz Amps sind Klasse, solltest Du aber auch im Vergleich selber herausfinden, welcher Sound Dir besser zusagt.
Mit der Videosektion ist es so eine Sache, lege ich persönlich keinen Wert drauf und kann Dir da nichts zu raten, einen AV Receiver zu kaufen, würde sicherlich diese und andere Probleme lösen, allerdings ist dort der gerade Stereosound eher mangelhaft!
Tom_Henns
Stammgast
#12 erstellt: 16. Aug 2005, 10:16
Hi Cinema!
Als ich schrieb, dass der Harman 6550 sehr alt wäre, hatte ich weniger die Befürchtung um den Klang, da habe ich nämlich eigentlich nur positives gehört. Ich hab da eher Angst, dass ich das Ding alle 3 Wochen reparieren lassen muss...

Muss man sich über sowas bei so alten Dingern Gedanken machen?

Thx


MfG
Tommy
Roland04
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Aug 2005, 17:07
Hallo,
sicher könnte Dir das im dümmsten Fall passieren, nur könnte Du ebenso mit Neugeräten Pech haben
Tom_Henns
Stammgast
#14 erstellt: 17. Aug 2005, 10:57
Vielleicht fange ich einfach komplett bei Stereo an. Das Chaos krieg ich wohl irgendwie in den Griff...

Meinst du Ich könnte es riskieren einen Onkyo Integra 8870 an meine Viecher zu hängen? Oder platzen die ?
Du sprachst ja schon bei dem Harman 670 von einer "imposanten Vorstellung" .

Hier mal ein Link:
http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Was denkst du kann man noch dafür ausgeben?
Ach ja, woran betreibst du deine Viecher eigentlich?

MfG
Tommy
Roland04
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Aug 2005, 17:21
Hallo,
der Onkyo wäre mir zu teuer.Aber ich denke das geht schon, ich betreibe einen Musical Fidelity A 300 und einen denon PM 1500 an den Viechern, bin noch am testen welchen ich daran schlußendlich lasse, wird wohl der denon werden
Tom_Henns
Stammgast
#16 erstellt: 17. Aug 2005, 22:34
Denkst du, wenn ich mir für 200€ einen schießen würde, wäre es kein Fehlkauf?
Gibt es noch andere Alternativen bis 200€ außer den genannten?
Ich Danke dir nochmal für deine Geduld!!

MfG
Tommy

Ach ja, falls du den Denon hier meinst:
http://www.hino-audio.co.jp/photo/pma-1500.gif

Entscheide dich gegen ihn und gib ihn mir !
Allein das Optische find ich schon irgendwie ziemlich geil, zwar schlicht, aber edel...du weißt schon ...


[Beitrag von Tom_Henns am 17. Aug 2005, 22:46 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Aug 2005, 05:04
Hallo,
genau das ist der Denon den ich habe , Du könntest aber auch den denon PM 655 nehmen, reicht vollkommen aus und kostet 239 EUR neu
Tom_Henns
Stammgast
#18 erstellt: 18. Aug 2005, 21:46
Würdest du den Denon einem preislich entsprchenden Pioneer (z.B A-209) vorziehen?

Thx
Tommy

...Ui, da war aber einer früh auf!
Roland04
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Aug 2005, 04:40

Tom_Henns schrieb:
Würdest du den Denon einem preislich entsprchenden Pioneer (z.B A-209) vorziehen?

Thx
Tommy

...Ui, da war aber einer früh auf! ;)

Ja
Roland04
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Aug 2005, 04:41
P.S.
Jetzt war er noch früher auf .Es soll Leute geben die arbeiten müssen
DoR-Rav3n
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Aug 2005, 15:31
Hi Tommy,

du hattest doch Angst wengen der Haldbarkeit bei älteren Geräten, also das du damit Probleme haben könntest.
Ich sag dazu nur das alte hält am längsten. Mein Dad hatte 15 Jahre lang einen Verstärker (ich weiß nicht mehr genau was, aber glaube es war ein Magnat), der hat am Ende angefangen auf dem zweiten Kanal für die Küchenboxen zu rauschen. Da hat er sich erstmal einen 670 gekauft und den anderen mal aufschrauben lassen, das einzige was war, es waren 2 Kondensatoren eingetroknet und das ganze war etwas verstaub... das Ding geht wieder einwandfreit wenn man es nutzen würde.
Das zu dem alten Sachen, is nur halt ältere Technick die vielleicht etwas anderes Klangbild hat.

MFG Marcel


[Beitrag von DoR-Rav3n am 20. Aug 2005, 15:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman/Kardon 3380; 3480; 670
Tom_Henns am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  8 Beiträge
Harman-Kardon - HK 670 oder HK 3380 ???
schackchen am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470 oder HK 670?
CB am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  4 Beiträge
Harman Kardon HK 970/670 vs. HK 3380/3480
dtm1980 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
Harman-Kardon 670
lantanos am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  18 Beiträge
Harman-Kardon HK 3380?!
ichbins1223 am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Harman/Kardon
der_gitarrist am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Harman/Kardon HK 3470
HST am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  5 Beiträge
Stereo Standlautsprecher für HK 3380
FlameMan am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 3390
hhhubi am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedd79
  • Gesamtzahl an Themen1.362.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.195