Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchter CD-Player für 100 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
chris81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jul 2007, 09:17
Hi,

ich suche einen gebrauchten Player für ca. 100 Euro. Möchte da aber auch keinen wirklichen Ramsch kaufen. Daher frage ich lieber mal hier im Forum, was man für 100 Euro, z.B. in der Bucht für gute Sachen bekommen kann.
Hauptsächlich möchte ich einen Kopfhöhrerverstärker und einen Kopfhöhrer daran betreiben.
Ich habe mich noch nie so wirklich mit dem Thema beschäftigt und nun hat mich die Fülle erschlagen. Ich hatte mal früher einen Technics Player, welchen ich nicht schlecht fand. Nur leider gibt es im Internet auch nichts mehr zu lesen über diese Firma. Bin auch für andere Firmen offen.


Gruß Chris
chris81
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jul 2007, 13:20
Hi,

kann mir denn da keiner weiter helfen?

Gruß Chris


[Beitrag von chris81 am 08. Jul 2007, 13:20 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2007, 14:55
Hi,

für 100 Euro dürfte die Auswahl an Gebrauchtgeräten schon recht groß sein. Die Marken geben sich da gegenseitig nicht so wahnsinnig viel: ein kleinerer Denon, Sony, Technics, Onkyo, ... geht sicher alles.

Ich würde darauf achten dass/ob mir der Verkäufer ein Rückgaberecht gewährt (gewerbliche Verkäufer müssen das), und dass der Player nicht übermäßig alt ist (möglichst nicht mehr als fünf, sechs Jahre). Bei alten Geräten kann es dir halt passieren, dass bald eine Linsenreinigung ansteht.

Wenn du hier ein konkretes Angebot postest, kann dir eher geholfen werden, ob es sich lohnen könnte.

Gruß,
Jochen
chris81
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jul 2007, 13:01
Na gut. Welche Player wären denn um die 100 Euro Preisklasse besser. Z.B. ein Marantz 67 OSE, oder ein Technics 770D? Oder gibt es von anderen Herstellern noch bessere Geräte. Kann auch leicht über der Preisgrenze liegen.
Ich weiß, das man von einem Player in dieser Preisklasse nicht zu viel erwarten soll, aber ich hätte dann schon gern einen nicht so digitalen Klang.
Oder sollte ich mir lieber ein Neugerät z.B. von Denon holen. Sind diese besser, als die "Älteren"?
Vielen Dank schonmal für die bisherigen Antworten.

Gruß Chris
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2007, 13:55

chris81 schrieb:
Welche Player wären denn um die 100 Euro Preisklasse besser. Z.B. ein Marantz 67 OSE, oder ein Technics 770D?


Ich würde vermutlich eher den Marantz nehmen -- habe aber auch einen älteren Technics, der sich wacker schlägt. Wie gesagt, ich glaube kaum, dass du großartige Unterschiede hören wirst.


chris81 schrieb:
aber ich hätte dann schon gern einen nicht so digitalen Klang.


Wasndas?

Ich hatte jetzt bestimmt schon sechs, sieben oder acht CD-Spieler (seit den späten 80ern), mit Neupreisen zwischen 200 Mark und 550 Euro, und betreibe derzeit drei an unterschiedlichen Anlagen. 'Digital' hat wohl noch keiner geklungen, denn ich kann mir darunter wenig vorstellen.

Der Klang wird zum allergrößten Teil von den Lautsprechern gemacht, dann kommen Verstärker und Quellgeräte -- mit erheblichem Abstand.

Wenn dir gebraucht zu riskant ist, nimm z.B. den kleinen Onkyo DX-7333. Da bekommst du für deutlich unter 200 Euro ein sehr ordentliches Gerät, und hast noch zwei Jahre Gewährleistung. Da würde ich nicht mit 100+x-Euro für einen Gebrauchten rummachen...

Gruß,
Jochen
chris81
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2007, 14:26
Hi,

mensch, du bist echt schnell.

Dann werd ich wohl lieber nach einem neuen Gerät schauen. Dachte ja nur, daß ich für die hundert Euro bei Ebay einen klanglich besseren Player bekommen würde. Ist dann aber anscheinend nicht so.

Mit digitalen Klang meine ich den etwas härteren Klang, was z. B. von Computerlaufwerken gemacht wird, gemeint. Ich würde ja dann die Phase an den CDP dran hängen. Sozusagen als externer DAC, oder über die analogen Ausgänge. Kommt natürlich darauf an, was besser klingt. Aber lesen die hochpreisigeren Geräte nicht besser aus, als die Günstigeren?

Ich könnte auch noch einen Technics SL PS7 bekommen. War damals glaub ich das letzte Modell von Technics. Weiß aber nicht, wie gut sich der zu heutigen Produkten schlägt.

Vielleicht finde ich ja auch noch einen Player, wo ich meine HD650 so dran hängen kann.


Gruß Chris
Totenlicht
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jul 2007, 16:03
Ich denke auch daß die Klangunterschiede bei CD Playern eher unbedeutend sind. Wenn du nicht Equipment (Kophörer, KHV) für mehrere tausend Euro zuhause stehen hast sollte es keinen nennenswerten Unterschied zu hören geben (auch wenn ich damit nicht sagen möchte daß alle Player gleich klingen). Ein CD Player klingt nicht digital, allenfalls schlecht gemasterte Aufnahmen können einen gewissen "digitalen" Klang besitzen - den behalten sie aber auch auf dem teuersten CD Player.

Entscheidend ist fast ausschließlich die analoge Ausgangsstufe, diese sollte rauscharm sein und eine stabile / ausreichend dimensionierte Stromversorgung besitzen. Und das ist meiner Erfahrung nach bei den meisten Playern der Fall die einmal mindestens 300 Euro gekostet haben oder nocht (neu) kosten.

Viel interessanter ist meiner Meinung nach ein gutes, schnelles und zuverlässiges Laufwerk. Bei Technics machst du da nichts falsch, ebenfalls nicht bei Philips oder Sony.

Nicht das Allerbilligste nehmen und dann sollte das passen.

Von (all zu alten) gebrauchten Playern rate ich ab, die Laufwerksmechanik nutzt sich ab, der Laser altert und du weißt nicht (immer) ob das Teil aus einem Raucherhaushalt stammt.

P.S.: Wenn du keinen Kopfhörerverstärker benutzt sondern den Hörer direkt an den Ausgang des CDP hängen willst ist allerdings vorsicht geboten, hier gibt's merkliche Klangunterschiede da die Ausgangsstufen der KH-Anschlüsse teilweise sehr sehr billig ausgelegt sind oder schlechte digitale Schaltungen zur Lautstärkeregelung eingesetzt werden die dem Signal schaden können. Technics ist hier meiner Erfahrung nach recht unkritisch, hängt natürlich vom Modell ab und sollte beim Händler mit dem Kopfhörer live getestet werden.


[Beitrag von Totenlicht am 09. Jul 2007, 16:07 bearbeitet]
chris81
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Jul 2007, 19:44
Alles klar. Dann werd ich mich mal auf die Technics stürzen. Ich denke, da ist das Preis/Leistungsverhältnis am besten und ich bekomme nichts schlechtes.
Der Kopfhöhrerverstärker soll später noch dazu kommen. Im Moment geht es mir darum, nicht immer meinen PC an zu haben.
Danke für die ausführlichen Hilfen. Hat mir mal wieder sehr geholfen.

Gruß Chris
dawn
Inventar
#9 erstellt: 09. Jul 2007, 22:39

Dann werd ich mich mal auf die Technics stürzen. Ich denke, da ist das Preis/Leistungsverhältnis am besten


Wie kommste denn da drauf? Nicht etwa, dass ich Technics schlecht reden möchte, keinesfalls. Aber solche Vermutungen ins Blaue hinein finde ich immer recht befremdlich.

Ich kann Dir als gebrauchten CD-Player bis 100 Euro übrigens den Yamaha CDX-496 empfehlen.
Totenlicht
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jul 2007, 07:15

dawn schrieb:

Wie kommste denn da drauf? Nicht etwa, dass ich Technics schlecht reden möchte, keinesfalls. Aber solche Vermutungen ins Blaue hinein finde ich immer recht befremdlich.


Lesen. Ich habe in meinem Beitrag klare Empfehlung zur Marke Technics gegeben. Ob er dieser Empfehlung folgt bzw. ob diese Empfehlung gerechtfertigt ist steht auf einem anderen Blatt. Aber genau deshalb existiert dieser Thread ja: Erfahrungen und Empfehlungen einholen.


dawn schrieb:

Ich kann Dir als gebrauchten CD-Player bis 100 Euro übrigens den Yamaha CDX-496 empfehlen.

Dieser Empfehlung kann ich mich grundsätzlich anschließen. Allerdings sollte man für einen gebrauchten Yamaha der x96er Klasse nicht mehr als 60 Euro bezahlen - meine Meinung. Außerdem besitzt der CDX 496 (ebenso wie der CDX 596 den ich seit etwa 5 Jahren mein Eigen nenne) die ominöse, digitale Lautstärkeregelung und klingt (über der Kopfhörerausgang!) nicht so berauschend. Was den Klang über den Cinch-Anschluß angeht - da dürfte es keine Defizite geben. Aber dann haben wir wieder das Gebraucht - Ja oder Nein? - Problem. Und da tendiere ICH eher zu nein.
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 12. Jul 2007, 16:34
Hi,

hier meine Gebraucht-CD-Player-Empfehlungen aus eigener Erfahrung:

Technics SL-P 212
Technics SL-P 202
Technics SL-PG 480
Technics SL-PG 390
Technics SL-PG 590
Philips CD-820
Philips CD-480
Philips CD-711 (habe ich abzugeben)
Onkyo DX-6920
Onkyo DX-6930
Onkyo DX-6950

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter CD-Player bis 100Euro?
Rougie am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  12 Beiträge
Gebrauchter CD-Player
sauberli am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  3 Beiträge
Gebrauchter Verstärker um die 100 Euro
mariusfr am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  2 Beiträge
Gebrauchter CD Player um die 500 Euro
barracuda21375 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  2 Beiträge
Günstiger, gebrauchter CD-Player gesucht
Bernd_Stromberg am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  4 Beiträge
gebrauchter CD-Player möglichst < 100? für Yamaha RX-V767
LeftyBruchsal am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung (gebrauchter) CD-Player
aulos am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  2 Beiträge
gebrauchter CD-Player, vorsicht?
deivel am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Gebrauchter CD-Player
Joey911 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  12 Beiträge
gebrauchter CD-Player
Jua am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Philips
  • Technics
  • Nakamichi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662