Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und Boxen für den Kleinen Geldbeutel

+A -A
Autor
Beitrag
Waldchiller
Neuling
#1 erstellt: 28. Aug 2007, 16:24
Moin,

meine 5 Jahre alte AIWA Kompakt Anlage gibt langsam den Geist auf nun wollte ich mir Verstärker und Boxen zulegen.
Ich hab leider keine Ahnung das einzige was ich gehört habe ist das man lieber einen billigeren Verstärker kaufen soll und dafür bessere Boxen.

Ich möchte den Verstärker an den PC anschließen da meine gesamte Musik im MP3 Format vorhanden ist.Außerdem brauche ich fetten Sound zum zocken

ICh weiß leider auch nich wirklich in welchem preislichen Rahmen sich das ganze abspielt wollte höchstens 300 Euro ausgeben.Konkrete Vorschläge wären nich schlecht mit Link oder so.

ICh bedanke mich schonma im Vorraus

PS:Tut mir Leid wenn ich der tausenste bin der euch mit dem Thread nervt MFG Felix
Wolfgang_K.
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2007, 17:00
Würde mir da gleich ein paar gute aktive Lautsprecher (mit Subwoofer) nur für den PC zulegen - da gibt es schon gute Kombinationen (Labtec, Creative,). Und Deine CD kannst Du Dir ja über das PC-Laufwerk reinziehen. Mit 100 Euro bekommst Du schon eine ordentliche Qualität. Und Du kannst ja Deinen Rechner auch mit einer guten Soundkarte (so ab 50 Euro) aufrüsten.

Halte ich in Deinem Fall für das sinnvollste. Für dreihundert Euro wirst Du schwerlich eine halbwegs gut klingende Anlage bekommen. Selbst wenn Du einen hochwertigen Verstärker an den PC anschließt - der Sound wird über die Karte und den PC-Boxen definiert. Da macht es doch Sinn dort die Lautsprecher und die Soundkarte zu wechseln.
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 28. Aug 2007, 20:35
Hallo,

meine Empfehlung für 300 Euro lautet mal wieder: Yamaha Pianocraft E700 Den PC kann man mit einem Klinke-Cinch-Adapter und einem entsprechend langen Cinchkabel problemlos anschließen. Klingt mit Sicherheit besser als dein AIWA und imho besser als Computer Tischhupen. Und wenn Du wieder etwas gespart hast, hängst Du einen schönen aktiven Sub dran und dann geht die "luzy" richtig ab

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Aug 2007, 20:36 bearbeitet]
Waldchiller
Neuling
#4 erstellt: 29. Aug 2007, 09:23
Das mit den PC Lautsprechern is eigentlich ne gute Idee da brauche ich gar keinen Verstärker mehr.Welche soll ich denn da nehmen=?
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2007, 09:29
Hallo,

also wenn die LS klingen und nicht nur Geräusche von sich geben sollen, dann schau dir mal die hier an

Gruß
Bärchen
Waldchiller
Neuling
#6 erstellt: 29. Aug 2007, 09:36
Kann ich die jez direkt an meinen PC anschließen oder brauche ich einen Verstärker.
Was hälst du du von den Magnat Boxen http://www.hirschill...111&products_id=3884

noch ein Verstärker für 100 dazu und das wär och ne fette Anlage.
PhilFS
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2007, 09:57
Hallo,

die Altea kosten aber 169 € pro Stück! + 49€ Versand, da werden deine 300 aber nicht reichen.

Eine Vernünftige Soundkarte und den PC als Player ist durchaus sinnvoll, außer dein Computer produziert mehr Lärm als die Lautsprecher

Ich habe letzte Woche ein paar Elac FS 57 für 140 das Paar als Aussteller gesehen, dazu für den Rest deines Budgets lässt sich auch noch ein kleiner Verstärker finden.

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 29. Aug 2007, 10:01
Hallo,

die verlinkten Behringer kannst Du direkt an den PC anschließen...sind aktivboxen mit eingebauten Verstärker.

Schau mal bei den Magnat genau hin Stückpreis + 49 Euro Versand macht 387 Euro ohne Verstärker. Ein passender neuer Amp wäre z.B der 500er Denon für rund 280 Euro. Aber selbst mit einem gebrauchten Amp sprengst Du dein Bugdet bei weitem.

Gruß
Bärchen
Waldchiller
Neuling
#9 erstellt: 29. Aug 2007, 11:16
Also hat der Verstärker keinen Einfluss auf den Sound wenn ich über den PC höre.Wieso sollte ich dann BOxen mit eingebautem Verstärker kaufen?!?
Die normalen on board soundkarten liefern schon ordentlichen Sound denke da merkt man kaum nen Unterschied zu einer 50 euro soundkarte.
PhilFS
Stammgast
#10 erstellt: 29. Aug 2007, 11:30
Hallo,

ein Verstärker hat eien hörbaren Einfluss auf den Klang.
Ebenso klingt OnBoardSound grauenvoll, der Wechsel zu einer 100€ Soundkarte bringt da Welten.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo kleinen Geldbeutel.
sensimilija am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker für kleinen Geldbeutel
norman am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.08.2003  –  5 Beiträge
gute Anlage für den kleinen Geldbeutel (~600?)
rudimenT am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  13 Beiträge
guter klang für den kleinen geldbeutel?
RemoteControl am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  11 Beiträge
Anlage für kleinen Geldbeutel? Harman und Magnat!
wise_one am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  7 Beiträge
Vollverstärker für den kleinen Geldbeutel
Shalan am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für den kleinen Geldbeutel
Manfred_die_Rakete am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  4 Beiträge
Erbitte Hilfe bei Verstärker für den ganz kleinen Geldbeutel !
micha.barni am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  5 Beiträge
Suche CD-Player für den kleinen audiophilen Geldbeutel
TvdN am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  36 Beiträge
Röhrenverstärker für den kleinen Geldbeutel gesucht!
OrtAeonFluxx am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedpillepalle1234
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.055