Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stand-LS für max. 400€

+A -A
Autor
Beitrag
Tomi28
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2007, 10:01
hey,
wollte mich mal ein wenig schlaumachen in sachen stand-ls.
mein raum ist ca. 19qm groß, und hab nen denon 1707.
Budget max 400€ das paar.
will aber erstmal bei stereo-ls bleiben, hab den denon gekauft weil ich etwas für die zukunft haben wollte
was würdet ihr mir empfehlen?

sollten einen kraftvollen bass haben

Vielen Dank
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2007, 10:04
da fallen mir spontan nur die heco victa 700 ein...und die argentum serie von quadral

bei 500€/paar gäbe es wiederrum zig alternativen von Nubert,Mission, Mordaunt Short,Elac, Wharfedale..
Tomi28
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Sep 2007, 10:05
sin die denn viel empfehlenswerter?
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2007, 10:08
die spielen dann halt anders :P, besser gibt es im hifi-bereich ja nicht "wirklich"..

anhören würd ich mir so viel wie möglich
Tomi28
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Sep 2007, 10:11
ok, werd ich dann mal machen ...

gibs denn nich günstigere bis ca. 150€/stück?
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2007, 10:13
gibs schoon, wie die victa 500 und soo, aber die meisten, die was "taugen" mehr oder weniger, sind auslaufmodelle, was deinem späteren aufrüsten nicht zugute käme
Tomi28
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2007, 10:14
naja aba ich denk ma dass ich frühestens in 7 jahren aufrüsten werde ...
da werden es dann warscheinlich ganz neue LS, oda? ^^
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2007, 10:16
Die "Gefahr" besteht natürlich.

Welche LS kennst Du denn schon ?

Gruß
Tomi28
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Sep 2007, 10:26
meinsde schomma gehört?
ganz ehrlich, eig noch keine ^^
wie gesagt bin erst 14 un da had man nich viel erfahrung
bitte denkt euch etz nich dass ich n kleines kind bin un kein plan hab stimmd nähmlich nich ganz

die einzigen LS die ihr kennt un die ich gehört hab sin von meinem vadda, seine nuBox 360, die es jetzt nichtmehr gibt.

ich hab irgendwelche LS, die mein vater in der damaligen DDR gekaufd hat, um 1983 ^^


sin aber echt nich schlecht, für mich bisher

edit:
im rechten bild die schwarze "verkleidung" hab ich mit papier hingemacht weil des holz extrem scheisse aussieht ^^


[Beitrag von Tomi28 am 16. Sep 2007, 10:27 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2007, 10:33
Und - gefällt Dir der Klang der Nubox ?

Wenn nicht so ganz : was sollte anders sein ?

Gruß
Tomi28
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2007, 10:38
also von den 360 gefällt mir der klang schon sehr gut, druckvoller bass und nicht zu "kratzende" höhen, ich mein hald nicht zu laut!


[Beitrag von Tomi28 am 16. Sep 2007, 10:39 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2007, 10:48
Na also - da nähern wir uns doch schon mal der Sache an.

http://nubert.de/webshop/index.htm?categoryId=0

Oder eben gebrauchte ?

Jamo Typ D-570 oder die größere D-590 ?

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Canton ist auch eine Überlegung wert. Die kannst Du auch in vielen großen Märkten ProbeHören.

Und dieses ProbeHören ist schon recht wichtig.

Es sei denn , Du hast kein Problem damit , die LS bei Nichtgefallen wieder zu verkaufen.
Notfalls / meistens auch mit Verlust.

Gruß
urmelaufdemeis
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Sep 2007, 11:09
Mordaunt short haben sicherlich das beste Preis/Leistung Verhältnis. Jedenfalls meine Meinung.
hifi_purist
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2007, 15:27

urmelaufdemeis schrieb:
Mordaunt short haben sicherlich das beste Preis/Leistung Verhältnis. Jedenfalls meine Meinung.


Dem kann ich nur beipflichten!
Für die Raumgröße von 19m² könnte man auch noch viel mit Regalos machen.
Holon
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 16. Sep 2007, 15:38
ich denke es lohnt sich unbedingt KEF IQ 4 od. 5 anzuhören!!

super räumlicher, unverfärbter, transparenter und voller klang!!

für das geld kaum zu toppen.

lg

andreas
Tomi28
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2007, 19:06
hehe vielen dank für die antworten.
naja hmm des is ne schwere sache ... stand oda regal ls? ^^
ich denk aber dass ich doch eher zu den stand ls tendiere da diese nen druckvolleren bass haben, oder?
armindercherusker
Inventar
#17 erstellt: 16. Sep 2007, 19:11
Vom Grundsätzlichen her schon.

Aber es kann auch zuviel des Guten ( Basses ) werden - und dann dröhnt´s nur noch.

Gruß
Tomi28
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Sep 2007, 19:12
wie meinsde des? wegen dem pegel oder wie?
oda vlld wär ein subwoofer ne alternative?

da gibts so viele alternativen
armindercherusker
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2007, 19:17

Tomi28 schrieb:
... da gibts so viele alternativen :(

Also gibt´s eigentlich nur eine Lösung : ProbeHören

Ein Subwoofer ist da in der Tat ein wenig variabler in der Aufstellung und Einstellung.

Gruß
chrixxz
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 16. Sep 2007, 19:27
hallo!
mal anders, was hast du denn für einen verstärker?
falls noch keinen sonderlich guten, würde ich sagen vertick dein bisheriges equip bei ebay und hol dir von teufel nen set mit nem aktiv subwoofer, ich glaube da sind deine ansprüche erfüllt.

wenn nicht dann wiegesagt standlautsprecher. regallautsprecher haben in der Regel weniger bass als stand..
ABER, du wirst nie richtig guten druckvollen bass aus Standboxen rauskriegen, und falls ja, dann ist das jenseits 2000€.

hatte aus spaß mal meine canton gle 409er (600€ das paar) im stereo betrieb ohne subwoofer laufen lassen, für jemand der schöne basslastige musik hört (so wie ich jetzt mal schätze in deinem alter hip hop oder techno) ist das nichts. dann schloss ich meinen magnat omega 530 dazu an und es zauberte einem ein riesen lächeln ins gesicht also brauchste noch nen subwoofer dazu. also wäre es eigentlich am besten zu dem oberen rat mit dem teufel set die beste lösung.

grüße,
chris
Tomi28
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Sep 2007, 19:28
hmm ... ich weiß nich
kann mich nich entscheiden zwischen sub un stand-ls ... xD

naja dann ma gute nachd

edit: hab mir vor zwei wochen nen Denon 1707 geholt ...
hehe ok ... gibts eig au die subs von den teufel sets einzeln irgendwo, also ohne die hochtöner?


[Beitrag von Tomi28 am 16. Sep 2007, 19:30 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#22 erstellt: 16. Sep 2007, 19:32
seid wann gibt es subwoofer mit hochtöner?
Tomi28
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 16. Sep 2007, 19:34
ich mein hald des im set ... die 5.1 systeme!
weil ich hab z.b. nirgends den sub vom Concept E Magnum zum beispiel gefunden!
sry, hab mich falsch ausgedrückt
AHtEk
Inventar
#24 erstellt: 16. Sep 2007, 19:36
der kleinste sub, den man einzelnt bekommt ist meines wissens der m900.. siehe unterpunkt bei teufel "subwoofer"... ebay angebote ausgeschlossen..
Tomi28
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 16. Sep 2007, 19:37
das wollte ich wissen
danke

gude nachd wünsch ich euch, bin morgen wieder da ^^

MfG
chrixxz
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 16. Sep 2007, 19:37

Tomi28 schrieb:
edit: hab mir vor zwei wochen nen Denon 1707 geholt ...
hehe ok ... gibts eig au die subs von den teufel sets einzeln irgendwo, also ohne die hochtöner?


ebay
DerAlte
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 17. Sep 2007, 10:24
Magnat Vector 77 sind gut!
Tomi28
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Sep 2007, 14:26
hmmm ... wie siehts mid subs aus?

welche subs sin die besten bis ca. 300€? ^^
mein hald vom ton her
Schwergewicht
Inventar
#29 erstellt: 17. Sep 2007, 15:09
Hallo,

wenn man die Möglichkeit hätte und sie in Overath abholen könnte, die Heco Forte 850 sind ein klanglicher Traum. Im direkten Vergleich hatten z.B. die Magnat Vector 77 klanglich keine Chance. Ich glaube nicht, dass sie weit über 200,-- Euro gehen, wenn überhaupt 200,-- (natürlich nicht meine).

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

chrixxz
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 17. Sep 2007, 18:41
hmm meinste jetzt für deine bisherigen nubert speaker?
da müsste schon was großes untenrum, obwohl bei 19m² geht das ja... hol dir am besten nen gebrauchten teufel woofer und dann haste glaub ich das was du willst.

@Schwergewicht: die müsste man auf jeden fall neu lacken sowas würde mir zb nicht in die wohnung kommen xD
Tomi28
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Sep 2007, 18:11
hehe ok werd mich ma umschaun ...

was sagt ihr zu dem hier?

ich bin ein bisschen misstrauisch, weil der gleiche anbieter vor einem oder zwei tagen den gleichen sub nur in scharz mit dem grund drinhatte, dass dieser eig ein geschenk für nen freund wäre, sich das aber irgendwie erledigt hat ^^

was meind ihr?

@schwergewicht: vielen dank für den tip, würd mir die auch holen aber abholung is extrem schlecht ^^ trotzdem danke
chrixxz
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 19. Sep 2007, 17:37
ja sicher kannste den nehmen warum auch nicht... naja gut das klingt zwar komisch wegen dem zweiten sub aber bisher 100% positiv.
oder bestell ihn dir eben direkt bei teufel:
http://teufel.de/de/Heimkino/Concept-S-Subwoofer.cfm

grüße
urmelaufdemeis
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Sep 2007, 18:04
ich bleibe dabei, mordaut short hat das beste Preis Leistungs Verhältnis
Keynoll
Stammgast
#34 erstellt: 19. Sep 2007, 18:37
Bei deiner Raumgröße würde ich mir gebrauchte Nubox 380 kaufen und dazu das passende ABL für 189€ (gebraucht gibts das selten). Fertig. Bass hast du da im Überfluss. Im Pegel werden die dann mit ABL etwas eingeschränkt sein, aber für den Raum wirds reichen. Zur Not stellst du die 380er in die Ecken des Raumes.
Tomi28
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Sep 2007, 19:48
scho wieda ne andere alternative

des ist echt kompliziert ... ich denk aber dass ich mich dann doch für den sub entscheiden werde.

vielen dank, könnt aber gerne noch eure meinung schreiben
armindercherusker
Inventar
#36 erstellt: 19. Sep 2007, 19:49

Tomi28 schrieb:
scho wieda ne andere alternative

des ist echt kompliziert ... ...

Tja - und das Schlimmste : man muß sich selbst entscheiden


Tomi28 schrieb:
...könnt aber gerne noch eure meinung schreiben

Jupp - siehe unten in meiner "Signatur"
Tomi28
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Sep 2007, 19:53
hehe

bringen die abl module eig au etwas bei anderen LS?
Keynoll
Stammgast
#38 erstellt: 20. Sep 2007, 14:01
Theoretisch ja, aber...

-...jedes ABL ist für einen bestimmten Lautsprecher abgestimmt. Eine optimale Lösung wirds also für fremde LS kaum geben.

-...icht jede Membran macht den durch das ABL erhöhten Hub mit. Es kann sein, dass du damit deine LS kaputtmachst.

Andererseits bekommt man für das Geld auch sehr gute gebrauchte Subs.
Mich hat jedoch die Präzision der 380er + ABL beeindruckt. Sie klingen wirklich sehr viel kräftiger. Das alles geht natürlich zulasten des Pegels. Aber für deinen Raum werden sie reichen. Nur für Partylautstärke muss dann doch was größeres her.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt-LS bis max. 400?
M@$tEr am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  22 Beiträge
Stand-LS oder Regal-LS/paar für 400?
ChaosRaider am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  2 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Suche Stand LS bis 400?
ChaosRaider am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  9 Beiträge
Stand-Lautsprecher 60-max. 80cm hoch für max. 400?
cyoshi am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
Stand-LS: MonitorAudio oder Wharfedale?
Childerich am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  5 Beiträge
Neue Lautsprecher bis max. 400?
theracer am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  35 Beiträge
Stand-LS (ggf. Sub) max. 6.000 ? - 20qm
blubb1011 am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  13 Beiträge
Stand-LS für ca. 1000 ?
sixnine am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  21 Beiträge
Stand-LS Empfehlung für bis zu 400? gesucht
Paschoy am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.988