Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Motion 144 und Bose Speaker in einem Surround System? Und welchen Reciever?

+A -A
Autor
Beitrag
Sm-Art
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2003, 16:11
Ich habe 2 Magnat Motion 144 Standboxen und ein Bose AccousticMass4 System ( 3 Speaker und ein Subwoofer) geschenkt bekommen und versuche mir daraus, wenn man das so nennen darf, ein SurroundSystem auf zu bauen.

Ich habe mir über legt, die Magnat Boxen als Front Speaker und die Bose Boxen als Rear Boxen zu verwenden.
Einen Center Lautsprecher müsste ich dann noch zu kaufen.
Kann ich das so kombinieren, wie ich mir das vorstelle oder?

Dazu muss ich mir noch einen Reciever zulegen. Ich hätte da an den H/K 505, Marantz SR 5300 oder Kenwood KRF - X9070D gedacht.

Habt ihr irgentwelche Erfahrungen mit diesen Geräten?
Wraeththu
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2003, 16:28
Tolle Lautsprecher sind das alles nicht, aber einem geschenkten Gaul...
Dei besten beiden als Frontlautsprecher (also die Magnat) ist schon richtig.
Da Du ja 3 bose hast sollten diese mengenmässig reichen für center und hinten links wie rechts...wie der Bose-Sub damit angeschlossen wird weiss ich mangels Bose-Lautsprechern nicht, dürfte sich aber herausfinden lassen.
Deiser taugt aber ohnehin nur zur Ergänzung der kleinen Würfelchen, ein richtiger Heimkino-Subwoofer ist das ohnehin nicht.
Eventuell auch nur 4 Lautsprecher verwenden (2 vorne 2 hinten) und den Center auf "Phantom" stellen, klingt meist besser als ein mässiger Centerlautsprecher.

für gutes Hifi UND Surround würde ich mir kein all-in-one System kaufen sondern lieber einzelkomponenten.
Beispielsweise einen alten 70er Jahre Marantz Verstärker (2238) oder ähnliches Modell...oder auch einen Grundig RTV 1040 oder einen National Panasonic SA 6400x quadroreciever...es gibt da einige die sehr gut klingen und heute immer noch recht günstig zu bekommen sind.
Dazu dann einen Dolby-Digital/Dts/Suroound-Decoder.

Gibts schon ab 35 Euro von Humax...oder für mehr Geld, dafür noch mit integeirten Endstufen von Yamaha, Marantz und auch anderen.

Vorteil ist das man so ein System einfach upgraden kann...Und Steroklang und radioteil sind meist duetlich besser als bei neueren Dolby-Digital komplettrecievern
Sm-Art
Neuling
#3 erstellt: 27. Dez 2003, 11:07
Danke für den professionellen Rat. Werde mich mal weiter über die Geräte informieren.

Also einen Center Lautsprecher müsste ich mir nicht unbedingt kaufen oder würde es da eine deutliche Klangverbesserung geben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Motion 144 - Ein Ohr wert?
nubix am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für Magnat Motion 144
CuR3 am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  4 Beiträge
Magnat Motion 144?
Wynyard am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  12 Beiträge
magnat motion 144 was halted ihr davon?
yoz am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  10 Beiträge
magnat motion 144 // vs. // tawo 352
dfysssss am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  6 Beiträge
magnat motion 144 oder vector 55?
nullachtfuenfzehn am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  5 Beiträge
Verstärker für Magnat Motion 144 Standlautsprecher
Matee am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für n Paar Magnat Motion 144 Boxen
Wasserflasche am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  17 Beiträge
Was haltet ihr von den Magnat Motion 144 Ls?
Kirolf am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  29 Beiträge
Suche neu/gebrauchte Lautsprecher Paar 150,- Heco Astron 500 o. Magnat motion 144 o. 88
gada am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.449