Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchter Verstärker bis 250€ > Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
Keynoll
Stammgast
#1 erstellt: 08. Okt 2007, 16:27
Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Vollverstärker. Habe mir noch keine bestimmten Modell angeschaut. Der Verstärker sollte nicht älter als ca. 15 Jahre sein. Antreiben muss er meine Cheap Trick 188 (Selbstbau-Standlautsprecher). Er darf ruhig etwas mehr Leistung haben, da auch gerne lauter gehört wird. Für Disco-Pegel brauche ich ihn wiederum nicht .

Links zu Angeboten (in der Bucht) wären nett. Gerne auch Geräte, welche heute abend oder morgen auslaufen.

Folgende Eigenschaften sollten gegeben sein:

- das Gerät muss silber sein
- sehr guter optischer Zustand, höchstens minimale Gebrauchtspuren
- Klang darf ruhig druckvoll sein. Keinen analytischen Klang
- maximal 15 Jahre alt
- optimal wäre ein Händler, welcher ein Gerät zum Festpreis mit 1 Jahr Garantie anbietet
- Gerät darf ruhig groß und wertig aussehen


Danke!


[Beitrag von Keynoll am 08. Okt 2007, 16:28 bearbeitet]
Keynoll
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2007, 16:48
Ok, es kann auch ein schwarzes Gerät sein
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 08. Okt 2007, 17:19
Kannst Du denn eine Suchanzeige selbst aufgeben?

http://pages.ebay.de/wantitnow/index.html
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2007, 17:25
Oder über die SuFu des Forums Tips raussuchen :

http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

( kannst die Suchbegriffe verfeinern )

Gruß
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Okt 2007, 17:31
Hi,
Pioneer A-705R vom Gewerblichen.

Gruß
Robert
bmw_330ci
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2007, 18:26
Was hat denn der für ne UVP (bin auch grad auf der Suche nach etwas in der Richtung)?

und
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Okt 2007, 18:44
1997 war ein Test in der Audio, UVP ist mit 510€, also 1000 DM angegeben, klick.
Mehr als 1000 DM hat meines Wissens keiner von den damaligen Geräten gekostet, auch nicht früher die A-600er und A-700er Geräte.
Die Pioneer A-07 bzw. A-09, einiges teurer, findet man heute allerdings selten bis garnicht in der Bucht.
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 09. Okt 2007, 17:36
Es gab noch A 858 und A 878 für 1499 DM.
bmw_330ci
Inventar
#9 erstellt: 09. Okt 2007, 20:07
Was ist von den ganzen älteren Vollverstärkern von Kenwood (z.B. KA-7020), Pioneer (A676 oder 717), Onkyo (9511 oder 8850), Sony (FA30ES oder 940QS) oder Yamaha (AX-596 oder AX-750) zu halten ?

Ist da einer dabei, den man unbedingt haben sollte?

und
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Okt 2007, 21:25
Dieser Händler hat eine größere Auswahl an Gebrauchtgeräten.
Vielleicht kannst Du anhand der Bilder und Daten ein passendes Gerät finden.

Eine objektive "Best-Of"-Empfehlung ist nicht möglich.
Insofern wäre meiner Meinung nach kein Gerät dabei was man unbedingt haben muss.

Bleibt eine Frage des persönlichen Geschmacks.
So habe ich´s gemacht als ich mir einen Sony TA-FA 5 ES gekauft habe.
Hat mir gefallen, aber nicht jedem gefällt so ein 20 kg schwerer Klotz.

Gruß
Robert
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2007, 16:16

bmw_330ci schrieb:
Was ist von den ganzen älteren Vollverstärkern von Kenwood (z.B. KA-7020), Pioneer (A676 oder 717), Onkyo (9511 oder 8850), Sony (FA30ES oder 940QS) oder Yamaha (AX-596 oder AX-750) zu halten ?

Ist da einer dabei, den man unbedingt haben sollte?

und :*


Ich würde aus dieser Auswahl Kenwood KA 7020 oder Onkyo A-9511 besitzen wollen.

Carsten
bmw_330ci
Inventar
#12 erstellt: 10. Okt 2007, 17:19
Und gibt es dafür auch Argumente weshhalb genau diese ?
Der Onkyo 9511 ist doch neuer als der 8850, oder (auch klanglich besser)???
Der 8850 wiegt halt 15Kg und der 9511 8Kg ?!?
Kann man daraus schliessen, dass der 8850 besser klingt?
Der 8850 hat aber wohl Probleme mit dem Eingangswahlschalter !?!

Mann ist das wieder mal schwierig !

Ah, hab gerade einen netten Pioneer A-676 Reference in silber entdeckt. Von wann ist der denn und sind die aus der 7er Reihe besser?

und
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 10. Okt 2007, 17:27

bmw_330ci schrieb:
Und gibt es dafür auch Argumente weshhalb genau diese ?


Weil ich diese beiden Modelle kenne und auf ihre Art klanglich gut finde. Ob es allerdings für etwa 45 Prozent mehr Gewicht ebenso viel mehr an Klang gibt, habe ich noch nicht nachgemessen ...

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter Stereo-Verstärker bis max. 250? gesucht!
Marius2505 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  11 Beiträge
Gebrauchter B&W803D. Schnäppchen? Empfehlung?
Stefres am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2015  –  23 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 400??
ONKYOLOGE am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  13 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 50?
gormagon am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  4 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
plonika am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung (gebrauchter) Stereo Receiver
mawe12345 am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  13 Beiträge
guter gebrauchter Verstärker (bis 150?)
Radio:aktiv am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  15 Beiträge
Gebrauchter Stereo Verstärker bis 150 ?
Nachbar_Heinz_ am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Gebrauchter Stereo Verstärker bis 150?
zwacken am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.516