Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage mit geringer Bauhöhe

+A -A
Autor
Beitrag
Moebius2007
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2007, 20:52
Hallo,
ich möchte meine in die Jahre gekommen - und zum Teil auch schon gar nicht mehr funktionierenden - Hifi-Bausteine und Lautsprecher gegen etwas Neues austauschen. Leider bin ich gar nicht vom Fach und nach umfangreichren Recherchen im Internet fast verwirrter als vorhe. Wäre toll, wenn mir jemand mit seiner Meinung oder Tipps helfen könnte.

Mein Hauptinteresse liegt im Bereich Radio und Audiobooks (CD, MP3,...). Natürlich gibt's auch Musik und TV, aber nicht so häufig. Daher ist mir ein feiner Klang bei normaler Lautstärke wichtiger als ein kräftiger und satter Bass.

Auf Grund der Größe meines Wohnzimmers (< 20 qm) suche ich eine Lösung, die zwar gut klingt, von der man aber nicht viel sehen sollte - es soll ja noch gemütlich sein. Ich habe einen Schrank mit einem 12 cm hochen Gerätefach (nach vorne geöffnet), in das hinein ich die Kompenenten verbannen möchte. Und das ist das Problem.

Nach einigen Umwegen über Bose WAVE (zu teuer für die Leistung) und Boston Acoustic (passt auch, Bedienung aber teilweise von oben) und anderen Möglichkeiten bin ich nun bei folgender Konstellation gelandet:

  • Tivoli Model Two für den Radiogenuss. Evtl. mit dem Subwoofer, jenachdem, wie es klingt
  • Yamaha E700 (Anschluss über den CD-Eingang des Tivoli) für MP3 und DVD


Damit hätte ich drei kompakte Geräte, von denen zwei sogar ganz schick sind, und keine weiteren Boxen. Weitere Funktione wie MP3-Streaming kann man ja auch in der Zukunft durch eine Squeezebox o.ä. nachrüsten - wenn es notwendig werden sollte.

Macht so eine Konstellation überhaupt Sinn oder ist das eher der Porsche Carrera, den man mit der Flex von Obi zu einem Pickup umgbaut hat?

Gibt es, evtl. konzeptionell auch ganz andere, nette Möglichkeiten? Helfen würde ja auch schon eine kleine Anlage mit weißen, kleinen, schlanken Boxen mit Subwoofer, die könnte ich nämlich noch verstecken.

Herzlichen Dank und viele Grüße!
Gordenfreemann
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2007, 21:07

Gibt es, evtl. konzeptionell auch ganz andere, nette Möglichkeiten? Helfen würde ja auch schon eine kleine Anlage mit weißen, kleinen, schlanken Boxen mit Subwoofer, die könnte ich nämlich noch verstecken.


Ohne Budget Angabe:

Magnat Quantum 508
Heco Victa Set (4x300 1x 100)

Bist du im Besitz eines AVR?? Wenn nicht:

Stereo: Yamaha AX 397
5.1: Yamaha RX-V559/561
Moebius2007
Neuling
#3 erstellt: 15. Okt 2007, 05:06
Danke für die Tipps! Leider sind mir die Geräte noch zu groß. Bei den kleinen Lautsprechern dachte ich an eine Höhe von maximal 30 cm.


Gordenfreemann schrieb:
Ohne Budget Angabe:

Bei meinem Ansatz komme ich auf ca. 600 €. Das finde ich dafür, dass es schon eine Kompromisslösung ist, schon recht an meinem oberen Limit. Ich würde noch 200 oder 300 drauf legen.



Gordenfreemann schrieb:
Bist du im Besitz eines AVR??

Nein.


[Beitrag von Moebius2007 am 15. Okt 2007, 06:25 bearbeitet]
Gordenfreemann
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2007, 06:00
stimmt die Victa 300 ist bei 34cm.

Mhmm entweder gleich 4x 200ér von Heco oder du schaust dich mal auf teufel.de um. Für einige Systeme brauchst du nicht mal einen AVR und der Sound für Heimkino ist gut, nur bei Musik...naja...da gibs was besseres.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2007, 14:10
Hallo,

klein und fein, Musik incl MP3, ab und an auch DVD und TV bis absolut max 900 Euro?

Wie wäre es denn hiermit:

TEAC-DR-H 300
+
Phonar Ethos R 100 G

eine schlanke Standbox, welche die kleine Teac antreiben könnte wäre z.B. die Phonar Ethos S150 oder auch die Tannoy Revolution R2

Nur um ab und an mal ne DVD zu gucken, würde ich mir keine miese AV-Anlage ins Zimmer stellen, sondern mir lieber ein gutes Stereo Equipment zulegen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Okt 2007, 14:26 bearbeitet]
Moebius2007
Neuling
#6 erstellt: 16. Okt 2007, 12:45
Hmm, die Tivoli scheint nicht so gut anzukommen...

Wie sieht es denn mit der Kombi Yamaha E700 (bzw. TEAC DR-H 300) mit den Teufel Motiv-2 aus? Da sind die Satelliten weiß und einigermaßen klein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage mit möglichst geringer Tiefe
der_langer am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  3 Beiträge
Suche Kompaktanlage mit geringer Tiefe
kasulzke am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  5 Beiträge
"Höherwertige" Kompaktanlage mit geringer Bautiefe gesucht!
Wiley am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  20 Beiträge
Kompaktanlage
rookz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  2 Beiträge
Kompaktanlage...???
smartysmart34 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Exilzebra am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
Neo092 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
"Kompaktanlage"
Made_in_Essen am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Jackomobile am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  11 Beiträge
Kompaktanlage !
thomas_r.01 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Teac
  • Magnat
  • Samsung
  • Teufel
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.885