Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 300€ gesucht neu oder gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
the-pet
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2007, 14:31
Hey Community!
Besitze im Moment einen Pioneer Verstärker A-302R Mit Heco Superior Superior 750 Presto.

Würde gerne den Pioneer ersetzen. Der Nachfolger sollte ein Vollverstärker oder auch Reciever sein. Neu oder gebraucht spielt keien Rolle. Gerne auch gebraucht, wenn man da mehr fürs Geld bekommt. Eine Fernbedienung wäre nicht schlecht. (Ist ja bei älteren geräten nicht immer der fall das eine dabei ist.)

Ich höre meistens Rock/Punk, aber auch BLues/Jazz und Klassik.
Der Preis sollte sich unter 300€ einpendeln.
Der Verstärker muss einen Phono EIngang haben, und da ich einen PC dranhängen will sollte der Line/AUX EIngang auch möglichst gut sein.

SO genug der vielen Worte, ich hoffe die Beschreibung reicht!

schonmal vielen Dank

the-pet
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2007, 15:55
Hallo,

warum nicht bei Pio bleiben. Ich würde z.B. den hier in die engere Wahl ziehen http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem der sit zwar älter als deiner aber solider und besser gebaut und hat mehr Power unter der Haube.
Ein Kumpel von mir hatte mal eine Heco-Box mit H/K kombiniert, was immo sehr gut klang. Hier ist z.B. ein schöner Harmann http://cgi.ebay.de/h...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Beide Amps mit einem Jahr Garantie

Gruß
Bärchen
Alex-Hawk
Inventar
#3 erstellt: 04. Nov 2007, 15:56
Hallo

Da wir ziemlich ähnliche Anforderungen an einen Verstärker stellen, empfehle ich Dir einfach mal Denon! In Bezug auf Phono ganz speziell den PMA-880R! Den gibts in der Bucht je nach Zustand so für 150 bis 200 Euro! Der hat dann sogar ne FB und man kann ne Menge Geräre anschließen! Insgesamt haben die alten Denons einen ausgezeichnete Ruf!

Grüße, Alexander
pbd
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Nov 2007, 16:05
Da ich bis vor kurzem auf der gleichen Suche war, kann ich dir den Onkyo Integra A-8850 oder A-8870 ans Herz legen. Der 8870 hatte einen eUVP von rund 1500DM und ist klanglich auf jeden Fall top. Auch die Verarbeitung sucht heute oft ihresgleichen.
Neben mehr Leistung besitzt der 8870 imo auch einen besseren Phonoverstärker.


Leider haben die Modelle häufig eine Problem mit dem input-selector. Dieser springt unkontrolliert hin und her. Vor dem kauf also nachfragen ob diese Problem besteht bzw. ob es behoben wurde(was noch besser wäre, da dieses Leiden wohl irgendwann bei fast jedem Modell auftritt).
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2007, 16:13
Hallo,


pbd schrieb:
Da ich bis vor kurzem auf der gleichen Suche war, kann ich dir den Onkyo Integra A-8850 oder A-8870 ans Herz legen. Der 8870 hatte einen eUVP von rund 1500DM und ist klanglich auf jeden Fall top. Auch die Verarbeitung sucht heute oft ihresgleichen.
Neben mehr Leistung besitzt der 8870 imo auch einen besseren Phonoverstärker.


Leider haben die Modelle häufig eine Problem mit dem input-selector. Dieser springt unkontrolliert hin und her. Vor dem kauf also nachfragen ob diese Problem besteht bzw. ob es behoben wurde(was noch besser wäre, da dieses Leiden wohl irgendwann bei fast jedem Modell auftritt).


Onkyo? In Sachen Qualität unterscheib ich den Tip sofort. Nur hab ich die Hecos als klanglich etwas "dünn" in Erinnerung. Ob da die eher luftig und transparente Gangart der Onkyos das richtige ist?
Ich würde "warm" klingenden Amps hier den Vorzug geben. Pio, Harmann oder auch, wie oben genannt, Denon.

Gruß
Bärchen
the-pet
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2007, 16:35
Hey!

Also erstmal Dake für die schnelle Hilfe, wirklich super.

@baerchen.aus.hl: du scheinst die LS bzw. die Serie zu kennen was ein großer Vorteil ist, da du eher beurteilen kannst welche Art von VErstärker dazu passt. Zum Pioneer: Die Pios haben sehr viel Leistung (zumindest die Modelle 6xx 7xx und 8xx) sie sollen auch sehr solide verbaut sein,doch wie sieht es mit dem Sound an sich aus? ALso ich meine gehört zu haben, das die großen Pios eher zum Krach machen sind..?

Der H/K ist der aus dem 70ern? vielleicht etwas zu alt..?

Dies soll keine Kritik sein, ich will nur herrausfinden was das Beste für mich ist..

Danke!
the-pet
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Nov 2007, 16:36
@Alex-Hawk auch dir DAnke, werde mich mal umschauen in der Bucht... wie sieht der Line/Aux Eingang aus? Kannst du darüber was sagen?
the-pet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Nov 2007, 16:41
@pbd auch wenn ich mich wiederhole: DANKE!

das ahbe ich vergessen zu erwähnen: Ich bin ein Technik-Laie. ICh brauch Geräte die man kauft, anschließt, aufstellt und die dann die nächsten 10 Jahre funktionieren!

D.h. Ich kann nichts an irgendwelchen Input-Selectors machen, bzw. ich weiß garnicht was das ist

Wenn der Käufer nicht ehrlich Auskunft über die Funktion der Input Selectors gegeben hat, kann ich diese als Laie reparieren? Kostengünstig?

gruß the-pet
the-pet
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Nov 2007, 16:51
@Alex-Hawk kannst du noch weitere Modelle der Denon PMA- Serie empfehlen?

gruß the-pet
Alex-Hawk
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2007, 17:09
Also wenn Du eine FB haben möchtest, dann kommen nur die R-Modelle in Frage! Auf jeden Fall 680R, 880R & 1315R! Falsch machen kannst Du bei dieser Serie meiner Meinung nach nicht viel! Ich könnte Dir sogar ein paar alte Test per Mail schicken!

Eingänge haben diese Amps neben Phono fünf Stück: Tuner, CD, Tape 1, Tape 2 und AUX! Bei mir sind alle belegt und mein PC hängt auch an AUX! Ich würde dann eventuell ne gute Stereo-Soundkarte wie die M-Audio Audiophile 2496 empfehlen! Ich bin mit der Kombi überaus zufrieden!
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2007, 18:01
Hallo,

das die Pioneer Amps nur zum Krachmachen da sind, ist imho ein Vorurteil. Der Harman stammt aus den 90ern!!

Gruß
Bärchen
the-pet
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Nov 2007, 19:17
@baerchen.aus.hl ok, ich dachte mir schon das das nur ein doofes vorurteil ist, da die dinger trotz ihres alters noch respektable preise erziehlen. Noch 2 Fragen: Muss es unbedingt ein A-8xx sein oder reicht auch ein A-6xx oder A-7xx?
Die zweite Frage: Ich will ja nicht schon wieder meckern, aber diese Amps haben alle keine Fernbedienungen.. wie sieht es damit aus?

ICh weiß ich nerve.. aber ich habe absolut keine Ahnung, und ich bin ein fauler Mensch der nicht immer aufstehen will...

Gruß the-pet
the-pet
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Nov 2007, 19:24
@Alex-Hawk Sind die Modelle mit Fernbedienung nicht schlechter? Damals hatten doch die teuren Geräte keine FB,oer?

Es wäre nett wenn du mir die Tests per Pm zusenden könntetst!! Danke schonmal dafür!

Ja Soundkarte, das ist auch so ne Sache. ALso ich habe meine ANlage im Moment an einer 30€ billig Soundkarte dranhängen. Ich wollte dies auch ändern und habe mich nach einer Audiotrak Prodigy HD 2 umgesehen (weil ich den ganzen DJ 5.1 Studiokram nicht brauche). Bei der Suche bin ich immer wieder auf die Aussage gestoßen, das die digtale Übertragung (die ich ja betreibe mit 3, klinke auf 2mal chinc) bei jeder Soundkarte ob nun für 50 oder 500€ nahezu gleich sei. Die von mir geplante analoge übertragung, chinc auf chinc, sei sowieso schwachsinn, da die digitale übertragung eine viel bessere Qualität liefere.

Dies führte dazu das ich die Anschaffung auf Eis gelegt habe, ich lasse mcih aber gerne eines Besseren belehren!

Gruß the-pet
the-pet
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Nov 2007, 19:55
SO Luete, habe mich mal mti den verschieden Modellen von Denon und Pioneer beschäftigt:

Ich glaube ich habe mit in zwei Verstärker verguckt: Pioneer A-757 (MArk II) oder Denon PMA-1560.

Vor- und Nachteile?
Grundsätzliche Einwände?
Der Pioneer dürfte etwas günstiger sein.


gruß the-pet
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Nov 2007, 20:14
Hi,

die Pioneer 7xx bleiben meist locker unter 300€, der Denon eher weit darüber hinaus, soweit ist Deine Vermutung richtig.

Bei HiFi-Leipzig hast Du zur Zeit eine interessante Auswahl an Pios, zum Teil auch fernbedienbar.

...und 1 Jahr Gewährleistung, daher die Preise etwas höher gegenüber Angeboten (Ebay) von privat.

Gruß
Robert
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 04. Nov 2007, 20:20
Hallo,


the-pet schrieb:
@baerchen.aus.hl ok, ich dachte mir schon das das nur ein doofes vorurteil ist, da die dinger trotz ihres alters noch respektable preise erziehlen. Noch 2 Fragen: Muss es unbedingt ein A-8xx sein oder reicht auch ein A-6xx oder A-7xx?
Die zweite Frage: Ich will ja nicht schon wieder meckern, aber diese Amps haben alle keine Fernbedienungen.. wie sieht es damit aus?

ICh weiß ich nerve.. aber ich habe absolut keine Ahnung, und ich bin ein fauler Mensch der nicht immer aufstehen will...

Gruß the-pet


der oben verlinkte 6xxx reicht dicke oder willst du demnächst Leistungshungrige Boxen wie die Dynaudio Focus 220 kaufen...da wäre der 7er Pio nicht schlecht...für die kleine Heco aber doch etwas heftig.

Meine Fernbedienungen hab ich weggepackt. Ich höre überwiegend Musik von der guten alten LP...da muss ich eh andauernd aufstehen und zum Rack laufen. Außerdem hat mein Arzt mir Bewegung verordnet

Gruß
Bärchen
Alex-Hawk
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2007, 20:30
Also die Modelle mit FB sind keines Falls deshlab schlechter! Das halte ich für ne absolute Mähr! Der PMA-1560 ist sicher ne tolle Wahl! Bei nem "kleineren" Amp ab 680R fehlt Dir aber höchstwahrscheinlich auch nichts! Die Preise für den 1560 sind aufgrund der Nachfrage einfach doch ziemlich hoch! Und ich möchte eben auch nicht mehr ohne FB!

Kleiner Tipp in Sachen Soundkarte: M-Audio Audiophile 2496! Eine tolle Karte für den reinen analogen Stereobetrieb! Ich sehe es nicht so, daß die analoge Übertragung Schwachsinn ist! Umgewandelt wird ja schließlich am Ende sowieso!
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 04. Nov 2007, 21:01

Alex-Hawk schrieb:
Also die Modelle mit FB sind keines Falls deshlab schlechter!


Richtig, hab nie das Gegenteil behauptet. Nur brauchen tut man sie nicht undingt. Noch sind unsere Beine nicht zu Gehwarzen verkommen.
Alex-Hawk
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2007, 21:03
Das bezog sich nur auf die Frage von the-pet nach der Qualität von Amps mit FB!
the-pet
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Nov 2007, 21:07
richtig! Im allgemeinen sind ältere Amps mit FBs immer in den unteren bis mittleren Modellenreihen zu finden, teure Geräte haben/hatte keine FBs, was für mich persöhnlich darauf schließen lässt, dass Geräte mit einer FB nur Mittelklassik bzw. schlecht sind. Stimmt diese Annahme?
Alex-Hawk
Inventar
#21 erstellt: 04. Nov 2007, 21:09
Also nicht bei Denon! Da hatten und haben die späteren Modellreihen mitsamt der Topmodelle auch ne FB!

Hab Dir übrigens ne PN geschickt!


[Beitrag von Alex-Hawk am 04. Nov 2007, 21:11 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 04. Nov 2007, 21:10

the-pet schrieb:
richtig! Im allgemeinen sind ältere Amps mit FBs immer in den unteren bis mittleren Modellenreihen zu finden, teure Geräte haben/hatte keine FBs, was für mich persöhnlich darauf schließen lässt, dass Geräte mit einer FB nur Mittelklassik bzw. schlecht sind. Stimmt diese Annahme?


Quatsch mit Schokosoße das gab es auch genau umgekehrt. Immer den Einzelfall betrachten
the-pet
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Nov 2007, 21:16
ok, also dann ist Pioneer anscheinend der EInzelfall und das umgekehrte Beispiel wäre somit Denon?

PS: PM beantwortet.
baerchen.aus.hl
Inventar
#24 erstellt: 04. Nov 2007, 21:24
nein, ich wollte damit sagen, das man eine solche Pauschalaussage nicht treffen sollte.
cro81
Stammgast
#25 erstellt: 10. Nov 2007, 01:30
KAnn dir ein High End Vollverstärker pioneer A-676 anbieten
preis 120Euro Interesse???
Zidane
Inventar
#26 erstellt: 10. Nov 2007, 03:49
Hi..

Für Soundkartenfreaks, alle nennenswerten Soundkarten. Hier sind ja schon einige genannt worden.

http://en.wikipedia.org/wiki/VIA_Envy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker Neu bis 450 Euro, gebraucht bis 300 Euro
m00 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
Verstärker: neu oder gebraucht?
ZongoZongo am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  2 Beiträge
Verstärker für vorhandene Boxen gesucht. Neu oder gebraucht bis 200 Euro
yupes am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  12 Beiträge
Verstärker bis 500? + CDP bis 300? gesucht
ziffer am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  3 Beiträge
Verstärker bis 300 gesucht
Metalhad am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Verstärker gesucht 200-300? gebraucht
Zed_Leppelin am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  18 Beiträge
Einige ungeklärte Fragen über Plattenspieler neu oder gebraucht bis 300?
Sebo_000 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  4 Beiträge
Gebraucht oder Neu ? Stereoverstärker
mmax am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  7 Beiträge
Standlautsprecher neu oder gebraucht?
sabog123 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  12 Beiträge
Lautsprecher für Heimbedarf gesucht! bis max 150? gebraucht oder neu :) beratung erbeten
djshooter am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.187