Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert?wer hat damit Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Freakylicious
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2007, 00:00
Hey..ich bins wieder

Nachdem ich mir bald den Denon PMA-700AE auf eure empfehlungen kaufen werde bin ich mir bei den boxen immer noch nicht sicher..eigentlich hatte mir immer die Magnat Quantum 507 im Auge!

Jetzt hab ich mich etwas auf der Hp von Nubert herumgetrieben..und ich muss sagen ich find die Seite alleine schon echt klasse!Die sind wohl echt ehrlich was ihre Lautsprecher angeht und es scheint wohl noch gute alte Made ind Germany Qualität zu sein;)

Zwei Modelle gefallen mir besonders gut und würden noch in mein Budget passen:

Die Nubox 491 und die Nubox 381

Da ich mehr nach einer Standbox suche tendiere ich mehr zur Nubox 491

Ist der Denon mit seinen 2x85 watt Musikleistung an 4 Ohm nicht viel zu schwach auf der brust(clipping, Klang) für die Nubox 481 wenn die allein 150 Watt nennbelastbarkeit aufweist? der Wirkungsgrad mit 87 db scheint mir nicht sehr hoch wenn die Magnat Quantum 507 93 db hat laut Hersteller..

Was meint ihr? oder hab ich noch nie echte 87 db wirkungsgrad gehört sondern nur hochgepuschten werten geglaubt?!..ich weiß es nicht

Freue mich auf eure Antworten!
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2007, 16:14

Freakylicious schrieb:
Jetzt hab ich mich etwas auf der Hp von Nubert herumgetrieben..und ich muss sagen ich find die Seite alleine schon echt klasse!Die sind wohl echt ehrlich was ihre Lautsprecher angeht und es scheint wohl noch gute alte Made ind Germany Qualität zu sein;)

Glaubst du auch noch an den Weihnachstmann?


Sorry, nicht böse sein -- aber das ist nun mal ein Firmen-Homepage, die betreibt Werbung für ihr Produkt. Mag sein dass es größere Aufschneider gibt (sicher sogar), aber auf die Schwächen wird dich die HP sicher nicht hinweisen.

Aber zu deiner Leistungs-Frage:

Mit 84 Watt und zwei Boxen mit dem Wirkungsgrad 87 dB erzeugst du noch in drei Metern Entfernung (etwa Hörplatz?) einen Schalldruck von ca. 100 dB; in einem Meter Entfernung sind es fast 110 dB. 100 dB ist (nach Wikipedia) der Lärm eines Presslufthammers in 1m Entfernung, oder der, der in der Disse auf der Tanzfläche herrscht. Sollte für den Hausgebrauch dicke reichen.

Es kommt halt immer auch darauf an, was du mit deiner Anlage vor hast. Wenn du planst, damit die lokale Dorfdisko zu betreiben, wird der Verstärker überfordert sein. Um auch in gehobener Zimmerlautstärke Musik zu hören, reicht es völlig.

Clipping ist ein Problem an der Leistungsgrenze des Verstärkers, und da ist es schon brachial laut. Die Watt-Zahl der Box sagt im übrigen nur, wie viel Belastung sie aushält, nicht wie viel der Verstärker leisten muss.

Generell würde ich aber sagen: Höre dir verschiedene Boxen verschiedener Hersteller an. Die klingen nämlich z.T. sehr unterschiedlich, und was dir gefällt kann dir keine HP und auch kein Tipp hier vermitteln. Das musst DU HÖREN.


Jochen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2007, 17:12
Hi,

mir gefällt die Gestaltung der Nubert-Homepage auch sehr gut.
Vor allem die eher sachliche Art mit viel Technik zum Nachlesen.
Dass Nubert-Lautsprecher gute Konstruktionen sind kann man anhand der Messschriebe in Tests nachlesen.

Wem das zu trocken ist der kann beispielsweise auf der Canton-Homepage schöne Bilder mit diversen Lautsprechern in schicken Lifestyle-Räumen betrachten.

Gruß
Robert
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2007, 18:03

aol-fuzzi schrieb:
mir gefällt die Gestaltung der Nubert-Homepage auch sehr gut.
Vor allem die eher sachliche Art mit viel Technik zum Nachlesen.

Mit Verlaub, hier ein Zitat aus der Homepage (meine Hervorhebungen):

"Wir von Nubert bauen seit über 30 Jahren hochwertige Lautsprecher, die halten, was sie versprechen. Nubert Boxen sind durch und durch ehrliche Lautsprecher mit höchsten Ansprüchen an Material und Verarbeitung, deren Klangqualität bei vielen tausend Musik- und Heimkinoliebhabern als unübertroffen gilt. Zahlreiche Tests bestätigen immer wieder beste Qualität und ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis."

All hail Nubert!

Da können alle anderen Hersteller aber so was von einpacken!

Sorry, aber wenn das kein Marketinggedöns ist, was dann?

Weiß der Geier was ein 'durch und durch ehrlicher Lautsprecher' ist (bitte keine Erklärungsversuche: ich kann mir sowohl denken was gemeint ist als auch analysieren, was hier suggeriert wird), jedenfalls ist er nicht nur 'hochwertig' sondern sogar von 'bester Qualität', ja er gilt vielen als 'unübertroffen'.

Ich will damit nix gegen Nubert sagen, deren Boxen ich aus eigener Anhörung nicht kenne. Ich wage zu behaupten, dass ich deren Klangqualität nicht als 'unübertroffen' charakterisieren würde. Vielleicht im jeweiligen Preissegment, aber davon steht ja nix da. Und grammatikalisch geht über 'beste Qualität' nichts hinaus -- auch da wage ich es, ernste Zweifel anzumelden, auch wenn Tests das angeblich bestätigen.

Nubert mag (insbesondere für den Preis) gut sein und die Homepage vergleichsweise dezent gehalten. Die Homepage ist und bleibt aber WERBEPLATFORM -- gerade für einen Hersteller, der nur direkt vermarktet.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 30. Dez 2007, 18:04 bearbeitet]
Freakylicious
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Dez 2007, 20:13
Ja alles schon richtig..aber ich finde bis jetzt hab ich bei keinem anderen Hersteller auf der HP soviel Liebe zum detail beim lesen gemerkt ^^

Ich weiß aber immer noch nicht ob es die Magnat Quantum 507 oder die NUbox 481 werden soll ;(
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Dez 2007, 20:26
Hi,

wie groß ist denn Dein Hörraum?
Eventuell sind Kompakte sinnvoller als große Standboxen (wie die M. Quantum).
Freakylicious
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Dez 2007, 22:22
Ca 15 qm..aber werde bald umziehn von daher ist der Raum im moment egal..und standboxen sollen es sein..
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 30. Dez 2007, 22:34
Naja, was will man auf seiner Homepage sonst schreiben?

"Wir wollen auch was verkaufen. Bitte bitte nehmt was von uns!"

Wenn man mal die Seiten anderer Hersteller (muss man nichtmal aus der BRD raus ;)) anschaut, dann freut man sich noch über die nuTexte...

Ein Highlight:
http://www.teufel.de/de/Magazin/Labor/StandboxSub/index.cfm


Aber zum Thema:

Dir ist bewusst, dass die 481er den Hochtöner in Kniehöhe haben?
Das ist keine Standbox.
Sie steht nur auf dem Boden.

Und die 381er sind dicke Brummer.
Ins Regal kriegt man die nicht.

Es wäre recht sinnvoll, die Lautsprecher auf den kommenden Raum abzustimmen.
Gibt's da schon Pläne?

Gruss
Jochen
Freakylicious
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Dez 2007, 01:41
Das mit der Kniehöhe is kein Problem;) ich sitz meistens beim Musik hören vorm pc von daher:p

achjaa..auf meiner Hörseite habe ich eine Dachschräge..

und sonst..pläne gibt es nicht nein..
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 31. Dez 2007, 02:28

Freakylicious schrieb:
Ist der Denon mit seinen 2x85 watt Musikleistung an 4 Ohm nicht viel zu schwach auf der brust(clipping, Klang) für die Nubox 481 wenn die allein 150 Watt nennbelastbarkeit aufweist? der Wirkungsgrad mit 87 db scheint mir nicht sehr hoch wenn die Magnat Quantum 507 93 db hat laut Hersteller..


Also 93 dB erscheinen mir doch arg unrealistisch. Mir bekannte 'laute' Kalottenhochtöner kommen ohne Frequenzweiche so gerade eben auf 92 dB, und beim Tiefbass wird der Wirkungsgrad hauptsächlich vom Gehäusevolumen limitiert. Sprich Lautsprecher mit solchen Wirkungsgraden haben entweder keinen Tiefgang oder die Ausmaße eines Kleiderschranks.

Mit meinen zierlichen Nuwave 8 an meiner niedlichen Grundig MA 100 mit 2x50 Watt Sinus kann man sich schon ordentlich die Ohren durchpusten. Die Leistungsanzeige ging nur manchmal bei lauten Film-Tiefbässen (Explosionen o.ä.) in den roten Bereich, woran die eingeschaltete Loudness aber auch nicht ganz unschuldig war

Der Raum war allerdings recht klein (15 qm bei 2 m Hörabstand). Für Discopegel in großen Wohnzimmern muss man schon andere Geschütze auffahren, sowohl auf der Verstärker- als auch auf der Lautsprecherseite.

Lange Rede - kurzer Sinn: erst die Einsatzbedingungen (Raumgröße, Musikrichtung, Pegelwünsche,...), dann kann man genauere Empfehlungen abgeben.

Und das wichtigste: am besten selbst durch die Läden ziehen und hören, damit Du einen Eindruck bekommst, was Du für dein Geld erwarten kannst. Bei Nubert und anderen Online-Händlern gibt es dafür das Widerrufsrecht.

Grüße,

Zweck
Freakylicious
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Dez 2007, 12:36
Danke für deine Antwort;)

Ja ich hab mir schon gedacht das solche db werte irgendwie nicht stimmen können...

Ich glaube ich habe mich schon fast für die Nubert entschieden..kann wegen Arbeit etc eh nirgendswo großartig probehören gehn und werd dann von dem Rückgaberecht gebrauch machen wenn die dinger mir nicht zu sagen;)

Guten Rutsch euch allen ()=
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek Evolution 50CD wer hat Erfahrungen damit
dirtyherri am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Nubert NuLine 82 + ABL
Mysterion am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  7 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit symphonic line ?
zonk am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Rotel-Vorstufen?
deonny73 am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  2 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Marantz PM 7001Ki?
anoukleonard am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  7 Beiträge
wer hat erfahrungen mit diesen regalboxen?
*firehand* am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Meridian G51
TShifi am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  2 Beiträge
wer hat Erfahrungen mit denon PMA 2020ae
Bernieboy am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  13 Beiträge
Wer hat erfahrungen mit der E Serie von JBL?
sadschmo am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  2 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit B&O, Klassik hören
Hans_Schmale am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Nubert
  • Sansui

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.312