Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Evo 20 + Cambridge Audio

+A -A
Autor
Beitrag
happy75
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2008, 18:48
Ich bin auf der Suche nach einem kompakten Verstärker oder alternativ Receiver für die WD Evo 20. Ich bin dabei auf die Marke Cambridge Audio gestossen.

In diesem Segement tummeln sich ja mehrere "Exoten" wie NAD, Rotel u. a.

CA würde aber aufgrund der Optik (auch der weibliche Teil hat gewisses Stimmrecht) und der Fernbedienbarkeit von der Basis her schonmal sehr gut ins Konzept passen.
NAD wäre nur in titan silber erträglich.

Desweiteren bin ich per Forumssuche auch schon darauf gestossen, das WD und CA recht gut zusammenpassen.

Aber nicht warum. Das wäre Frage 1.

Ins Auge gefasst habe ich aktuell folgende Modelle:

CA Azur 340A
C500+P500

Wichtig ist mir eine sehr gute räumliche Abbildung und das die Höhen nicht zu extrem werden und nerven. Ich bin da sehr empfindlich.
Im grunde suche ich einen Marantz mit etwas mehr Dynamik.

Phonoanschluss interessiert nicht.

Preout Anschlüsse wären wünschenswert aber kein must have.

Gehört wird Zimmerlautstärke oder etwas darüber, keine Pegelorgien.

Bin ich da mit den genannten Modellen auf dem richtigen Pfad oder sollte ich mir komplett umorrientieren?

Neben CA steht noch der HK3380 zur Wahl. Oder der NAD C320BEE. Diese habe ich aber noch nicht gehört bzw. HK ansich noch nie gehört und kann die Ausrichtung nicht einschätzen.

Onkyo fehlt die Räumlichkeit und ist aus dem Rennen.


[Beitrag von happy75 am 17. Jan 2008, 22:16 bearbeitet]
lukas77
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2008, 16:22
Hey,


ich habe mich mit der gleichen Frage wie du beschäftigt
und bin beim Cambridge 540A Version 2.0 gelandet.

Zusammen mit den Evos ist das Musik wie aus einem Guß.
Alles paßt. Nichts nervt und trotzdem ist das Klang-
bild nicht langweilig.

Werde mir jetzt wohl wahrscheinlich den passenden
cd-player von Cambridge (wahrscheinlich den 540C V2)
nachbestellen.


Also mein Hörtipp :
Wharfedale Evo 20 + Cambridge 540A V2 =


Viele Grüße
lukas77


P.S.: Nad und Rotel sind nicht wirklich Exoten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor Audio vs. Wharfedale
Schok~Riegelchen am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Wharfedale oder Monitor Audio?
MartySmith am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
Wharfedale EVO² in 20/30/40 + Elektronik?
gaastra03 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Cambridge+Wharfedale?
Chrisnino am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  10 Beiträge
Cambridge Audio Azur CDP
KoenigZucker am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Wharfedale Evo 8
Schok~Riegelchen am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Oldie oder Newbie für die Wharfedale evo 8 ?
gshelter am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
cambridge & CANTON ODER WHARFEDALE
dubman am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  10 Beiträge
Cambridge + Klipsche o. Wharfedale
Tartaros am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  7 Beiträge
Cambridge Azur?
Jache am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.539