Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon CX3 & die Lautsprecherqual.

+A -A
Autor
Beitrag
solothores
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2008, 10:43
Elo,

Bin etwas unentschlossen und könnte guten Rat gebrauchen.

Ich habe mich für die DENON CX3 entschieden, nachdem ich mich jahrelang mit einer Yamaha Pianocraft begnügt habe.

Kaufentscheidend für mich war: Design, Kompakte Bauweise, Qualität der Komponenten und natürlich der Klang.

Aufgrund vereinzelter Erfahrungsberichte, habe ich mich dazu entschlossen auf die dazugehörigen Boxen zu verzichten, da diese immer wieder als schwächstes Glied identifiziert wurden und preislich doch noch ziemlich zu Buche schlagen.

Tja, und damit stehe ich innerlich hin- und hergerissen vor einer Entscheidung. Das Trio mit dem ich derzeit gedanklich herumquäle:

- Monitor Audio RS1 (Wahrscheinlich bestes Preis/Leistung Niveau)
- ELAC BS244(Empfehlung meines Händlers)
- B&W 705(Preislich gerade noch an der Grenze - Design: Liebe auf dem ersten Blick, wofür ich durchaus den Gürtel etwas enger schnallen würde)

Bin um jegliches Feedback bez. meiner Auswahl dankbar. Bzw. auch für neue Vorschläge offen, zu welchen Lautsprechern ihr greifen würdet.

Grüsse
S.


[Beitrag von solothores am 26. Feb 2008, 10:53 bearbeitet]
StudioKing
Neuling
#2 erstellt: 26. Feb 2008, 19:04
Hallo solothores,
hast du die Lautsprecher der CX3 mal gehört ?
Sie sind sicher nicht günstig, ich empfand sie sehr ähnlich wie Dynaudio.
Die 705 von B+W sind auch sehr gut.

Grüße StudioKing
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2008, 19:42
Hallo solothores,

herzlich willkommen im Forum. Ich finde die CX-3-Boxen für´s Geld echt hervorragend. Eine Hörprobe würde ich mir nicht entgehen lassen.

Carsten
solothores
Neuling
#4 erstellt: 27. Feb 2008, 11:40
Nein, die CX3 Lautsprecher hab ich bis jetzt noch nicht gehört, gehöre zu diesem Wesensschlag, der sich für grössere Anlagen immer erstmal umfassend im Web umschauen muss, um einen ersten Eindruck zu erhalten. Vielleicht sollte ich sie mir aber tatsächlich mal anhören, um mir eine eigene Meinung zu bilden.

Ich seh schon, es wird wohl tatsächlich kein Weg daran vorbei führen, mal zum Händler zu stiefeln und einen Sicht- und Hörtest zu machen, um die definitive Entscheidung herbeizuführen.

(Seufz, warum gibt es keine fahrenden Lautsprecherhändler, die man direkt in seine Wohnung zitieren könnte!)
Andy2211
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2008, 11:47
Naja, solche Händler gibt es schon so in der Art, zumindest mal welche die dir deine Auswahl an LS nach Hause bringen und dann mit dir testen.

Gruß Andy
michael_1974
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2008, 12:03
Schau dir mal von KEF die Modelle iQ3, xQ20 an.

iQ3 stehen bei meiner Fraundin und klingen für das Geld (ca. 400,- €) fantastisch.

xQ20 (ca. 1600,- €) hab ich mir letztens Angehört und die Klingen sagenhaft, die Spielt trotz minimalem mehrpreis zur B&W 705 eine ganze Klasse höher.
Die XQ20 steht in Konkurenz zur B&W 805S.

Diese LS sind Dank des UniQ Chasis auch sehr unkritisch und der Aufstellung.

Am besten packst du deinen Denon untern Arm und düst damit zum Hifi-Händler, dort kannst du dann verschiene LS an deiner Anlage probehören. (vorher Terminabsprache nicht vergessen)

viele sonnige Grüße wünscht dir,
Michael
Wotanstahl
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2008, 12:24
Hallo,

befor du Dich überhaut entscheidest, bitte hör diese vorher mal an.




2-Kanal HiFi Mini-System in hochwertiger Verarbeitung


Mit der stereo one bietet der schwedische Lautsprecher-Spezialist audio pro eine edle Stereo Kompaktanlage an, die schon beim ersten Anfassen begeistert. Eine 6mm starke Aluminiumfront und handgedrehte Aluminium Drehregler demonstrieren, dass hier sehr viel Wert auf eine perfekte Verarbeitung gelegt wird.

Besonders attraktiv, weil eher selten anzutreffen, wirkt die Ausf�hrung in schwarz mit champagnerfarbenen Elementen. So sticht die stereo one schon optisch aus der breiten Masse angenehm hervor.


Erw�hnenswert ist das mitgelieferte Zubeh�r, das auch ad�quate Lautsprecherkabel beinhaltet. Liegen selbst hochwertigen Kompaktanlagen h�ufig nur armselige Strippen bei, braucht man sich bei der stereo one keine Sorgen zu machen. Die konfektionierten Kabel haben durchaus High End-Format und besitzen lautsprecherseitig �u�erst solide Kabelschuhe, die den Anschluss an die massiven vergoldeten Schraubklemmen der Boxen zum Kinderspiel machen. Somit liefert audio pro eine abgestimmte Kette, was in dieser Preisklasse wahrlich nicht selbstverst�ndlich ist.

Die Bedienung des 5 kg schweren Mini-Receivers macht einfach Spa�. Die massiven Regler fassen sich sehr gut an und übertragen die inneren Werte nach außen. Auch die Fernbedienung f�gt sich ins Gesamtbild perfekt ein, liegt sie doch angenehm schwer und gut ausbalanciert in der Hand. Verarbeitung und Bedienbarkeit sind auch hier tadellos.


Dass die stereo one auch klanglich hohen Anspr�chen gerecht wird, gew�hrleistet eine ausgefeilte Technologie, die alles aus den kompakten Lautsprechern herausholt. Die sogenannte ACE Bass-Technologie (Amplifier Controlled Euphony) wurde einst f�r aktive Subwoofer mit besonders kompaktem Geh�use entwickelt und l�sst den Lautsprecher insgesamt gro�volumiger und satter klingen als es das Geh�use vermuten lie�e. Das Ergebnis ist ein sehr tiefer und sauberer Bass, der den H�rer instinktiv nach dem versteckten Subwoofer suchen l�sst. Mit eben dieser Tiefton-Wiedergabe sowie klaren, detaillierten H�hen kann die kleine Anlage auch mit gr��eren Systemen locker mithalten und erweist sich als echtes Highlight.

Ein Blick in das Innere offenbahrt echte schwedische Handwerkskunst und rechtfertigt den, auf den ersten Blick hoch erscheinenden Preis von 1199,- Euro. Ein gelungener Wurf.

Gruss Wotan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon CX3
Aikikko am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  3 Beiträge
Denon DCD-CX3 - Alternativen?
sinus1982 am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  2 Beiträge
Denon CX3 oder Aura note?
hopfen31 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  3 Beiträge
Kompakter Receiver: Denon CX3 oder DAB-Mini-Anlage
Durchschnittskunde am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  6 Beiträge
Vollverstärker und gute Kompaktlautsprecher (im 4stelligen Bereich, Onkyo D-TK10/Denon DRA-CX3?)
sinus1982 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  17 Beiträge
DENON Baureihen
mauerziegel1977 am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  11 Beiträge
Wharfedale & Denon?
Grapfen am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  6 Beiträge
Denon Verstärker?
kcslayer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  7 Beiträge
DENON 2000 gegen DENON 1500
wattestab am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  10 Beiträge
Magnat + Denon
bmw2000 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948