Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LX66 gut oder lieber nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2008, 21:06
Hallo,
was haltet ihr von den LX-66 Lautsprechern. Die wurden mir Angeboten und ich soll einen Preis nennen. Habe aber leider nicht so viel Ahnung davon. Oder soll ich doch lieber ganz was anderes kaufen. Wollt auch nicht zu viel ausgeben.

Wollte keinen neuen Thread aufmachen deswegen hier meine 2. Frage. Was haltet ihr vom Onkyo TX-200?

Danke für eure Hilfe

Gruß reinhardt08
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2008, 06:07

reinhardt08 schrieb:
Hallo,
was haltet ihr von den LX-66 Lautsprechern. Die wurden mir Angeboten und ich soll einen Preis nennen. Habe aber leider nicht so viel Ahnung davon. Oder soll ich doch lieber ganz was anderes kaufen. Wollt auch nicht zu viel ausgeben.

Du meinst die JBL LX-66?
Ein einfacher LS aus einer preiswerten Serie des Herstellers.
Maximal (dann perfekt erhalten!) 80,- € / Paar. 40-70,- € halte ich - auch je nach Zustand - für deutlich angebrachter.
Abgesehen davon sind die Sicken zerbröselungsgefährdet und müssen irgendwann (aufwändig) ersetzt werden. Siehe auch hier:
http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Meine Meinung: finger weg!

reinhardt08 schrieb:
Wollte keinen neuen Thread aufmachen deswegen hier meine 2. Frage. Was haltet ihr vom Onkyo TX-200?

Dazu sind im Stereo-Bereich nicht unbedingt Antworten zu erwarten. Du solltest im Surround-Teil des Forums noch einmal nachfragen.

Grüße

Frank
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mrz 2008, 14:24
Sind die Sicken bei jeden Lautsprecher zerbröselungsgefährdet oder kann man auch glück haben? Habe selber im Moment Braun LS65 Boxen. Merkt man einen Unterschied zu denen von JBL?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2008, 14:31

reinhardt08 schrieb:
Sind die Sicken bei jeden Lautsprecher zerbröselungsgefährdet oder kann man auch glück haben? Habe selber im Moment Braun LS65 Boxen. Merkt man einen Unterschied zu denen von JBL?

Nein. Nur LS mit Schaumstoffsicken sind gefährdet. Gummisicken sind weitestgehend alterungsresistent.
Warum willst Du Dich eigentlich beim Wechsel von den LS65 auf die JBL verschlechtern?
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mrz 2008, 14:57
DAchte die LX-66 sind besser. Sind ja mindestens doppelt so groß. Hat zawr damit nich unbedingt was zu tun aber jbl ist doch keine schlechte Marke oder?
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2008, 15:02

reinhardt08 schrieb:
DAchte die LX-66 sind besser. Sind ja mindestens doppelt so groß. Hat zawr damit nich unbedingt was zu tun aber jbl ist doch keine schlechte Marke oder?

Grundsätzlich nicht.
Klangneutraler, und in allem Anderen als Lautstärke und Bassvolumen sicherlich besser, sind IMHO deine schönen Braun-LS.

Wie wär's mit einem Aktiv-Sub, wenn Du Dich in Sachen Volumen und Pegel verbessern willst?

Welche Komponenten hast Du denn derzeit noch im Einsatz?
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:12
Als Verstärker kommt bei mir ein Akai AM32 zum Einsatz. Habe früher mal billig ein paar JBL Control 1c erstanden die hängen im Moment auch noch am Verstärker dran. Kann man an meinem Verstärker einene Aktiv-Sub anschließen? Bleibe dann auf jeden Fall bei meinen Braun Boxen. Da hab ich gleich mal wieder Geld gespart
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:19
Hi!

Welchen Betrag kannst Du denn anlegen?
Wären 250,- € "drin"?
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:21
Ist schon ein bisschen viel. Kann man den sowas überhaupt an den Verstärker anschließen. Welche Marke empfiehlst du denn?
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2008, 17:18

reinhardt08 schrieb:
Ist schon ein bisschen viel. Kann man den sowas überhaupt an den Verstärker anschließen. Welche Marke empfiehlst du denn?

Hi!

Sind Vor- und Endstufe Deines Akai auftrennbar?
Wenn ja, würde ich diesen Sub empfehlen:
http://www.thomann.de/de/tapco_by_mackie_sw_10.htm
Damit erweiterst Du Deine Anlage um echten Tiefbass und kannst gleichzeitig die Haupt-LS von der Bassschwerstarbeit entlasten (und somit pegelfester machen sowie klanglich verbessern :)).

Grüße

Frank
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 03. Mrz 2008, 17:21
Hi!

Habe gerade recherchiert: Vor- und Endstufe sind beim AM-32 auftrennbar, ein Einschleifen des Subs wäre also möglich.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 03. Mrz 2008, 17:22 bearbeitet]
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Mrz 2008, 19:55
Moin,
danke ersteinmal für deine Hilfe Was heißt auftrennen muss da irgendwas umgebaut werden? Gibt es etwas preisgünstigeres was aber nicht viel Leistung kostet oder sollte man einfach ein bisschen länger sparen?
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:05
Hi!

"Auftrennen" bedeutet, ein Gerät zwischen Vor- und Endstufen zu schalten. In diesem Fall den Sub. Umbauen muss man dazu nix. Wird einfach per simpler Cinch-Verkabelung erledigt.

Billiger geht immer. Wobei 250,- absolut gesehen für einen aktiven Subwoofer ein Schnäppchen sind.

oder sollte man einfach ein bisschen länger sparen?

Das ist sehr häufig einer der besten Ratschläge.
Hüb'
Inventar
#14 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:13
Aber ein Subwoofer ist natürlich keine zwingende Lösung.
Vielleicht schreibst Du einfach mal, was Dich an Deinen jetzigen LS stört bzw. was Du Dir verändert wünschen würdest.

Wie groß ist der Hörraum und welche Musik wird gehört?

Aber ich kann Dir gleich sagen, klanglich bessere LS als Deine Braun wirst Du mit einem Budget <250,- € nicht bekommen.


[Beitrag von Hüb' am 03. Mrz 2008, 20:16 bearbeitet]
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:16
Naja machmal hätte ich es gern ein bisschen lauter
Hörraum hm schräge Wände 5m*5m Schätz ich mal.
Musik höre ich hauptsächlich Rock.
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:19
Dann wäre ein Subwoofer, der Deine Braun-LS von der Bassarbeit teilweise befreit, schon eine gute Lösung.
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Mrz 2008, 20:54
Okay was wäre denn wenn ich mehr Geld zu verfügung hätte?
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:14
Kenne gar keine von den Firmen die auf der Seite wo du mir den Link geschickt hast. Mal was ganz neues. Was müsste ich den für Lautsprecher kaufen wenn ich mich verbessern würde?
Hüb'
Inventar
#19 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:40
Das würde ich vom konkreten Budget abhängig machen.
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:58
mehr als 250€ was vom preisleistungsverhältnis sehr gutes.
Hüb'
Inventar
#21 erstellt: 04. Mrz 2008, 06:41
Ich habe keine Lust auf Ratespielchen. Vielleicht mag ja jemand anderes übernehmen? ...
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 04. Mrz 2008, 13:05
Okay sry hab jetzt noch mal überlegt und würde sagen bis zu 200€ pro Lautsprecher Box. (sollte ein stereosystem werden)
Was haltet ihr von dem JBL Northridge E 80?
Hüb'
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2008, 13:12
Schau' Dir mal diese Nubert an:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
Für die Raumgröße vollkommen ausreichend und qualitativ der genannten JBL überlegen.
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 04. Mrz 2008, 13:22
Dann sind die JBL gar nicht so gut. Oder kommt das mit höherem Preis. Die Boxen sehen sehr gut aus. Schau mich gerad noch einmal in dem Laden um.
Hüb'
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2008, 13:30

reinhardt08 schrieb:
Dann sind die JBL gar nicht so gut. Oder kommt das mit höherem Preis. Die Boxen sehen sehr gut aus. Schau mich gerad noch einmal in dem Laden um.

Die JBL Northridge E 80 entstammt gleichfalls einer Budgetserie. Überleg' doch mal, wie weit es mit der Qualität her sein kann, wenn zu diesem Preis 2 Hochtöner, 2 Mitteltöner, 4 Tieftöner und 2 große Gehäuse nebst Vertriebs-, Hersteller- und Handelsspanne finanziert werden müssen.
reinhardt08
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Mrz 2008, 13:43
Jop verstanden was du meinst. Lieber 1 bis 2 gute als 10 "schlechte".


[Beitrag von reinhardt08 am 04. Mrz 2008, 13:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 701 oder lieber nicht?
DerBalu73 am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher oder lieber doch nicht? :)
Koroshiya am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  10 Beiträge
Lautsprecher Upgrade (oder lieber nicht?)
flotschi0310 am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  4 Beiträge
Marantz PM 7000 oder lieber 7001 ?
mihel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  6 Beiträge
Stereoreceiver oder lieber Verstärker?
tennfeldi am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  3 Beiträge
vincent gut oder nicht ?
*nautilus-802* am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  81 Beiträge
Kenwood KA-660 oder lieber nicht?
andman am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  6 Beiträge
EPOS ES 14, oder lieber nicht?
drdimtri am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  6 Beiträge
Neue Stereoboxen oder lieber Kopfhörer?
hifiliker am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  39 Beiträge
Teufel Ultima 40 oder lieber den M 320 F Hybriden?
Tante-Petunia am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Christie

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979