Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was passt zu AVM V3 Endstufe und ACR Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Tuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:47
Da mir hier die Seite schon viel geholfen hat und da ich auch hier viele nette Leute kennen gelernt habe frage ich einfach mal nach und bin mir sicher das Jemand mir helfen kann.

Von Anfang an:

Ich habe vor ca 6 Monaten meine alte Anlage aufgelöst. *leider*

Wobei es sich nicht einfach "leider" sagen lässt.

Ich hatte die Infinity 2.5 / McIntosh MC 502 und McIntosh C 504.

Es wurde Alles verkauft. Im Nachhinein hat sich heraus gestellt, das die einzelnen Komponenten für sich sehr fein waren. Die bei mir klanglich miesen Infinity 2.5 haben an einer anderen Anlange ganz anders geklungen. Um ein vielfaches besser.

Ok nun hatte ich die alte MCIntosh Anlage und die ACR Isostatic RP 400 Boxen. Leider habe ich sie nur sehr kurz angehört um festzustellen ob die Boxen überhaupt noch gehen.

Mir wurde von allen Seiten geraten eine andere Anlage als die McIntosh anzuschließen. Jeder meinte sie würde mit der ACR Box niemals zurecht kommen, bzw die McIntosh hätte mit Ihren 2x 75 Watt keine Chance gut zu klingen.

Da ich Laie bin, habe ich mich entschieden alles über die Bay zu verkaufen. Gesagt getan.

Ich habe mir dann eine AVM V1 und die AVM V3 zugelegt.
Dazu noch einen Marantz CD 67 mk II SE.

Die V3 finde ich genial.
Den V1 Vorverstärker ..... obwohl mit XLR Anschluß nachgerüstet finde ich den Klang nicht berauschend und mir fehlen die Ton und Bass Regler meine McIntosh.

Den Marantz CD 67 mk II habe ich auch wieder zur Seite gelegt, da ich nach einer Hörprobe feststellte das mein DENON DCD 1560 genauso gut klang und von der Bedienung mir besser lag.

Das die Box mehr kann weiß ich sicher.

Nun habe ich in der Bay mal den T+A P 1200 R gesehn und auch viel Gutes darüber gelesen.

Nun endlich zu meiner Frage was meint Ihr dazu?

Passt zu einer AVM Endstufe nur eine AVM ?
Was würde evtl zu der Kombination passen?
Die ACR sind selten, also wird kaum einer die noch haben. Aber allein vom Klang her... welcher Vorverstärker würde evtl gut zur AVM V3 passen.

Oder ist nur Puristik gefragt und kein Nachregeln über Bass und Höhen ?

Bin gespannt auf Eure Vorschläge ..


[Beitrag von Tuk am 26. Mrz 2008, 14:53 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:03
Hallo,

da hat er traumhafte McIntosh Geräte und verkloppt sie

Naja, nicht zu ändern

Zunächst solltest Du nicht so hektisch zur Sache gehen. immer mit der Ruhe.

Den Löwenanteil des Klanges machen die Boxen im Zusammenspiel mit der Raumakustik. Ein Einfluß der Elektronik auf die Klangqualität ist zwar gegeben, ist aber im Vergleich zum Zusammenspiel Akustik/Boxen vergleichsweise gering. Der bessere Weg wäre daher die Suche nach neuen Boxen gewesen.

Auch jetzt gilt, erst die passenden Boxen für Geschmack und Raum finden und dann die passende Elektronik kaufen. Enspricht die ACR denn schon deinen Wunschvorstellungen?

Wie groß ist denn dein Hörraum, welche Musik hörst Du, wie hoch ist dein Budget

Gruß
Bärchen
Tuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:08
hmmm Budget ??

fast nicht vorhanden. Die ACR sollten bleiben denn vom Klang der Hoch und Mitteltöner bin ich absolut erfreut. Die Bässe sind mir nicht tief und satt genug... daher dachte ich das ein Vorverstärker wo ich dieses verändern kann, nachsteuern kann besser geeignet wäre. Was mir halt auch fehlt ist der warme Raumklang der McIntosh......

Raum ist 4x4 viel zu klein für die ACR ist aber so ...

Zur Disposition steht eigentlich wenn überhaupt der Vorverstärker.

Jo der McIntosh trauere ich heute noch nach und mein Hintern hat erhebliche Bißwunden ....

Btw Boxen Kabel sind rein Silber für eine Haufen Geld gekauft. Boxen werden doppelt angesteuert. Bi-Amping


[Beitrag von Tuk am 26. Mrz 2008, 15:11 bearbeitet]
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:11
Guter Beitrag über mir!

Konntest Du den generell Defekte, vor allem bei den LS ausschließen?
Die Infinity haben ja auch schon ihr Alter.

Und zu AVM,
alle Geräte von AVM sind sehr hochwertig und ich bin mir sicher, sofern kein Defekt vorliegt, machen die schon ihre Arbeit.


Vielleicht solltest Du mal an Deiner Raumakustik arbeiten.
Die Infinity hat nicht geklungen, obwohl Du weißt, dass sie es kann.
Ebenso Deine jetzigen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2008, 15:59
Hallo,

Biamping? Glaube ich nicht, eher Bewiring. Wenn dir die AVM im Bassbereich zu wenig Substanz liefert, wirst Du das auch mit einer anderen Vorstufe nicht wesentlich verbessern. Du solltest entweder über kommplett neue Boxen oder über einen aktiven Subwoofer nachdenken.

Woher das Geld nehmen. Nun, zur Budgeterhöhung könntest Du dein Vodoo Silberkabel an jemanden verkaufen, der jetzt genauso vodoogläubig ist wie Du es beim Kauf warst. Solche Kabel bringen außer mehr Umsatz für den Händler absolut gar nichts. Auch wenn du super teure Cinchkabel im Einsatz hast...verkaufen....die bringen genauso wenig. Preiswerte Cinch- und Lautsprecherkabel sind nicht 1% schlechter.

Gruß
Bärchen
Tuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Mrz 2008, 16:37
Naja Budget: 200 - 400 wären schon drin... und es wäre ja noch die AVM V1 und der Marantz zu verkaufen...

Wie gesagt, ich hatte die McIntosh an den ACR dran und ich hatte einen guten Eindruck besser als nun an der AVM.

Ich war halt der Meinung das man mit einer anderen Vorstufe mehr aus den Boxen rausholen kann. Die Endstufe macht doch nur eine Verstärkung des Signals was aus der Vorstufe rauskommt....da ich bei der AVM nichts regel kann, kommt auch nicht mehr raus.

Das die AVM sehr hochwertig sind bezweifel ich auch nicht. Nur sie sind eben puristisch.

Der Raumklang der ACR sind auch gut, soweit ich das beurteilen kann. Nur wollte ich halt einen satteren Ton, tiefer.

Naja ich sehe schon ich werde mich wohl mit der Anlage begnügen müssen. Nochmal alles verkaufen und wieder was "Neues" will ich nicht.

Im Großen und Ganzen bin ich ja auch zufrieden....wollte nur noch verbessern... Neue Boxen ... nein. Habe erst ca 250 Euro investiert um in 4 Mitteltöner und in 4 Bass neue Sicken reinbauen lassen.

Aber danke für die Meinungen
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 26. Mrz 2008, 16:58
Hallo,


Tuk schrieb:

Wie gesagt, ich hatte die McIntosh an den ACR dran und ich hatte einen guten Eindruck besser als nun an der AVM.


tja, da kann man nur wiederholt sagen: Selber schuld. Warum hast du ohne vorheriges Probehören die McIntosh gegen die AVM getauscht?

Ich weiß ja nicht, wie lange du die AVM schon hast. Evtl hat sie ja auch klangliche Vorzüge, welche du nur noch nicht herausgefunden hast.

Wenn Du unbedingt eine Vorstufe mit Klangreglern zum Nachregeln haben möchtest , wäre z.B. diese hier eine gute Wahl: http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 26. Mrz 2008, 16:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersetzen AVM V3/M4 und mit Multikanal?
peter248 am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Boxen für AVM V1/M1
titan66 am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  9 Beiträge
Kef IQ3 an AVM A2 ? Passt das grundsätzlich ?
Lars1* am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  14 Beiträge
AVM Evolution A1 (unbewanderter) sucht passende boxen?
Tepsi am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
Stereo-Lösung von AVM
ovosskamp am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  4 Beiträge
Was passt?
leoxen am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  13 Beiträge
AVM
Jim! am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  13 Beiträge
Vollverstärker oder Endstufe? Was passt zum vorh. Equipment?
vm@x71 am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  22 Beiträge
grundig v3 soll heco celan 700 gesponsort bekommen
leidenschaftiger am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  8 Beiträge
AVM Preis?
junior01 am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Orava
  • Marantz
  • T+A
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.697