Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik und 5.1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
audio-gerbil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2004, 00:08
Hallo,

wieso wird für den musikgenuss (audio-cd) stereo bevorzugt/empfohlen? was spricht gegen ein 5.1 lautsprecherset + entsprechenden receiver??
möchte mir demnächst eine anlage (um die eur 700) anschaffen und weiß nicht ob 2.0 od. 5.1.
die anlage wird hauptsächlich für musik genutzt werden, jedoch möchte ich auch mal einen netten dvd-abend (mit surround) erleben.

danke für eure antwort

ps: bin newbie :-(
Edelweisskoenig
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jan 2004, 18:50
Hallo audio-gerbil,

bin selbst gerade auf der Suche und stehe daher vor dem gleichen Problem.

Aus eigener Erfahrung kann ich beitragen, daß mein aktueller Surround-Verstärker damals DM 2.800,-- gekostet hat, Qualitativ aber mit einem DM 700,-- (!) Stereo-Verstärker gleichzusetzen war (OK, Testurteile). Ich denke, ein entscheidendes Argument ist, daß in so einem Surround-Verstärker wesentlich mehr "Material" verbaut wird. Verstärkerseitig entspricht doch so ein 5.1 Verstärker bereits 3 Stereo-Verstärkern (Vorverstärker und Signalführung, ebenso Endstufen, erweiterte Stromversorgung usw.). Hinzu kommt dann noch die Signalaufbereitung, (Decoder, AD/DA-Wandlung) und die gesamte Video-Sektion. Der entsprechend deutliche Mehrpreis klingt für mich plausibel. Ich glaube aber auch, daß viele Hersteller nicht mehr so sehr auf die Klangqualität achten. Das technisch machbare (sprich messbare) wird gemacht, vielleicht sogar noch etwas geschönt, aber gehört wird da offensichtlich nur noch bei wenigen.

D.h. auf Deine Frage bezogen: mit einem festgelegten Budget bekommst Du -in einem 2-Kanal-Set- sozusagen mehr "Qualität pro Kanal" als mit einem Mehrkanalset. Ob das für Dich OK ist oder ob Du lieber etwas weniger "Qualität pro Kanal", dafür aber mehr Kanäle willst, wirst Du selbst herausfinden müssen. Die Wahrheit ist in diesem Fall sehr subjektiv, will sagen was anderen gefällt muß Dir nicht gefallen und anders herum.

Gruß Jürgen

PS: Sorry, bin in ne Predigt abgedriftet und selbst doch noch "Suchender".
Thiuda
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2004, 20:57

möchte mir demnächst eine anlage (um die eur 700) anschaffen und weiß nicht ob 2.0 od. 5.1.
die anlage wird hauptsächlich für musik genutzt werden


Dann würde ich unbedingt zu 2.0 greifen.

Wie Edelweisskoenig schon sagte, zahlst du für eine ebenwürdige 5.1 anlage min. das 3 Fache.

Und bei 700EUR bist du schon bei einer Stereoanlage noch im bescheidenen Bereich!


Wenn du mehr Wert auf gute Musik als auf Film legst, dann würde ich bei einem derart begrenzten Budget klar zu einer Stereoanlage greifen!


Mehrkanalmusik ist sowieso nochmals teurer als Surround für Filme. Das liegt daran, das für Mehrkanalmusik 5 gleichwertige LS wünschenswert sind, während bei Filmen im Rearbereich ohne weiteres kleinere LS in Frage kommen.
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jan 2004, 21:15
es kommt nicht auf den "verstärkerklang" an sonder an den höreindruck!

5.1 "verfärbt" den klang mehr durch die effekte. wenn ich musik höre möchte ich keine effekte von hinten haben, oder dass auf einmal stimmen von allen laustprechern kommen usw. also verfärbungsfreier klang ist bei stereoanlagen auf jeden fall mehr gewährleistet als mit surround!!!

und darauf kommt es ja auch an! man will musik in HIgh FIdelity hören!
Thiuda
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2004, 21:37

5.1 "verfärbt" den klang mehr durch die effekte. wenn ich musik höre möchte ich keine effekte von hinten haben, oder dass auf einmal stimmen von allen laustprechern kommen usw. also verfärbungsfreier klang ist bei stereoanlagen auf jeden fall mehr gewährleistet als mit surround!!!

und darauf kommt es ja auch an! man will musik in HIgh FIdelity hören!



Warum sollte 5.1 den Klang verfärben???

Eine DVD-A auf einem vernümpftigen 5.1 System ist wirklich ein Genuß (Allerdings einem vernümpftogen, also nicht 700EUR).

Da verfärbt nichts, es ist je nach DVD-A ein wahres Erlebnis, mal mitten im Geschehen zu stehen, während der Chorus hinter dir steht, der Pianist Rechts von dir spielt,die Streicher Links von dir und die Sängerin nur für dich direckt vor dir steht und die ein liedchen trällert..

Im Prinzip erweitert sich ja nur die "Bühne".

ProLogicII Mehrkanalmusik mag ich persöhnlich auch nicht, aber gegen eine gute DVD-A ist nichts auszusetzen.
Edelweisskoenig
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2004, 12:02

Warum sollte 5.1 den Klang verfärben???


Der Frage muß ich mich allerdings auch anschließen!
Stereo in allen Ehren -und ich habe kürzlich ein Paar LS gehört, da habe ich mich kurzfristig schon gefragt, warum ich mehr als diese 2 will- aber wenn das Musikmaterial eine gute Qualität hat (Aufnahme, Mischung, etc.) und die Wiedergabekette ebenso gut ist, dann ist da nix "verfälscht". NUR, der Aufwand (technisch wie finanziell) einen vergleichbar guten Klang in Mehrkanal zu produzieren ist eben an ALLEN beteiligten Stellen deutlich höher gegenüber 2-Kanal.

Mehrkanal ist nicht gleichzusetzen mit künstlichen Effekten auch wenn das manchmal gern getan wird! Gut gemachter Mehrkanalton kann Dich in den Original-Aufnahmeraum versetzen; da gibt es andere, ausführlichere Threads. Schlechter Mehrkanalton treibt natürlich Schabernack mit Radau aus allen Kanälen, aber das hatten wir ja zu Beginn des Stereo-Zeitalters auch (Ping-Pong-Stereo!).

Um aber nochmal auf audio-gerbil einzugehen:
Für 700 EURO bekommt man sicher mehr Klangqualität in 2-Kanal; vielleicht gefällt audio-gerbil aber der "verfälschte Verstärkerklang" besser!? Auch wird ihm beim "netten DVD-Abend" etwas fehlen, wenn er auf 2-Kanal setzt. Dennoch, mit etwas Kreativität sollte sich doch da eine Lösung finden lassen.

@audio-gerbil:
gib doch noch ein paar Details; besitzt Du bereits Komponenten, die noch verwendet werden können?

Gruß Jürgen


[Beitrag von Edelweisskoenig am 14. Jan 2004, 12:03 bearbeitet]
bone
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Jan 2004, 14:31
ich bin zwar neu hier... aber warum das 5.1 system nicht einfach auf 2 channel stellen und die restlichen boxen nicht ansteuern! dann verzerrt da auch nix!

vielmehr würde mich interessieren ob ihr mir gute sourround music dvd's empfehlen könnt!


[Beitrag von bone am 15. Jan 2004, 14:34 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2004, 14:43
Hi Bone!

Kannst DU machen. Aber mit ner 700,-- Euro-Anlage bekommst kein gescheites Stereo hin... Da mußt Du so in etwa 2500,-- Euro rechnen. Brauchst halt mindestens gute Regal besser Standlautsprecher...
Dann hast DU aber auch SUPI in 5.1 Film, 5.1 Musik, CD-Stereo....
Den Genuß kannste dann noch mehr steigern, wenn DU SACD o. DVD-A hören magst... Brauchst dann aber wieder den entspr. Player...

Gute Musik DVD... da gibt es unter Musik nen Thread dazu...
(Eagles-Hell freeze over, Corrs-Unplugged, ...)

Andre
Edelweisskoenig
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2004, 18:05

Aber mit ner 700,-- Euro-Anlage bekommst kein gescheites Stereo hin... Da mußt Du so in etwa 2500,-- Euro rechnen.


Nana, das ist doch alles seeehr relativ; Du findest hier sicher auch Leute, die mit EUR 2.500,-- "kein gscheites Stereo" hinkriegen. Irgendwie muß man doch mal anfangen und wie sagte schon der Monaco so richtig: "A bisserl was geht immer".

Gruß Jürgen
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2004, 18:16
Hi!

Doch...
Ich geh' mal davon aus das ein durchschnittlich gutes Boxenset 5.1 etwa 1500-1700,-- Euro kostet. Der Rest geht für Elektronik und Kabel drauf...
Ich finde damit liegt man richtig.
Du/Ihr nicht?

Andre


[Beitrag von bothfelder am 15. Jan 2004, 18:18 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2004, 18:22
Hi,

das ganze ist doch eine Frage des Anspruches. Besseres gibt es immer

Fakt ist, bei einem Budget von EUR 700,-- und der Präferenz Musikhören würde ich auch zu einer Stereolösung raten.
Das hat weniger mit dem Receiver/Verstärker zu tun (ich stelle mal anheim, dass die Ansprüche nicht derart hoch sind, dass die Unterschiede hier wirklich ins Gewicht fallen), sondern viel mehr bei den Lautsprechern. Um ein vernünftiges Surroundsystem aufzubauen, muss ich halt statt 2 mind. 5 gute Lautsprecher + Woofer haben. Und da ist das Budget arg knapp.

Dennoch, auch das ist eine Frage des Anspruchs. Auch mit einem Receiver für 300,-- EUR, DVD 100,-- und einem Sub/Sat System für 300,-- kann man schon durchaus ordentlich Musik hören. Im Stereobetrieb wird es die Qualitität eines guten Stereosystems für's gleiche Geld aber nicht erreichen. Es gilt aber auch zu beachten, es muss dann schon ein ordentliches Stereoset sein - sonst ist nix gewonnen.

Ob das jeweilige Set für den eigenen Anspruch reicht, kann man letztlich nur herausfinden, indem man sich mal beide Varianten vorführen lässt.
Mag man auf die Surroundmöglichkeiten nicht verzichten, muss mit gewissen Enschränkungen im Stereobetrieb gelebt werden - gleiches Budget vorausgesetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 und Stereo
DoomBringer am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  3 Beiträge
5.1 Soundsystem.
1stein1 am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  12 Beiträge
5.1 oder 2.1 Rein für Musik
Azraele am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  12 Beiträge
5.1 Anlage für ca. 1000,-? (90% Musik und 10% Film)
Hasenmann68 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
Suche 5.1 System für Musik und Fime, bis 600 Euro.
marcob am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  36 Beiträge
Stereoverstärker und 5.1 Verstärker parallel
erzangel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  19 Beiträge
5.1 vs Stereo
timontana am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  5 Beiträge
5.1 + AV-Receiver 700 ?
Dunko am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitore neben 5.1 Hifi
MX_Passi am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Welche 5.1 Anlage? 70% Musik / 30% Kino
Old_Schepperhemd am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.764