Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat digital DVD-Receiver VC1

+A -A
Autor
Beitrag
joltec
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2008, 20:26
hallo,
auf der Suche nach einem DVD-Receiver bin ich auf den Magnat VC1 gestoßen. Ist zwar im 2008er Magnat-Katalog schon drin aber ansonsten sind die Infos, die man beim Googeln findet, sehr spärlich.
Wird der VC1 schon angeboten?
Preis?
Und noch eine Frage zu NAD.
Wie ist der L54 klanglich einzuschätzen?
Vielen Dank im voraus.
Gruß Jörg
givemeanname
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Sep 2008, 10:17
Hallo, am Magnat VC 1 bin ich auch Interessiert.
Laut Audiovox ist die Kiste seit einem Monat raus, nur hat die bis jetzt keiner.

Hier die Mail:

bezüglich Ihrer Frage können wir Ihnen mitteilen, dass der Magnat VC 1 bereits seit diesem Monat zum Verkauf steht.
Der UVP Preis beim Fachhändler beträgt 1.149,00€.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.
Spreeaudio
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2008, 12:24
Hallo,
ich war ja dieser Tage am SWANS-Stand auf der IFA beschäftigt und der Stand von Audiovox (Heco/Magnat) war gerade rüber. Dort konnte man außer dem Magnat MC1 die ganzen Neuheiten schon mal bewundern, wie den neuen Stereo-Hybridverstärker Magnat MA-800, den SACD-Player MCD 850 sowie den Video-Receiver VC1. Mir gab man die Auskunft, dass die Geräte zwar verfügbar sind, aber erst Anfang Oktober zur Auslieferung kommen.

Gruß aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 09. Sep 2008, 12:25 bearbeitet]
Signor_Rossi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Sep 2008, 10:21
Jepp, Uwe hat recht. sollte man sich auf jeden Fall mal anhören, sieht vielversprechend aus.
givemeanname
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Okt 2008, 19:02
Hi, glaubt Ihr das die Videobearbeitung einen Blick wert ist?
prs.player
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Okt 2008, 08:17
guten morgen,

würde mich auch brennend interessieren!!
als ls will ich ein paar elac fs247 beteiben.
ich bin zunächst auf den nad viso2 gestoßen und wollte ihn mir eigentlich schon nächste woche bestellen. dann bin ich fast zufällig nocheinmal über die magnathomepage gestolpert und sehe da den brandneuen vc1 - der klingt vom datenblatt sehr interessant - zudem er noch mehr anschlußmöglichkeiten (usb) besitzt.
kann man den (stereo)klang (magnat vs. nad) in verbindung mit den fs247 abschätzten? (eher schallharter raum)
macht dvd über diese geräte sinn?
wie lang sind die einlesezeiten für eine normale cd?

ich habe in meinem umkreis (150km) kaum die möglichkeit beide geräte live zu vergleichen und wäre daher für ein paar tipps wirklich dankbar.

greets from austria
roland
Superelchi
Stammgast
#7 erstellt: 20. Okt 2008, 21:01
Moin,
ich bin heute im MM zufällig, über den MC-1 "gestolpert". Besonders gut fand ich die Alu-FB.

Beim Nachforschen auf der Magnat Seite fand ich dann auch den CV-1. Hat der CV-1 auch die Alu-FB oder die Plastik-Variante? Im MM hatten sie leider das Gerät nicht.

Der MV-1 hinterließ aber einen super Eindruck, so dass ich den CV-1 bestellen würde, aber nur mit Alu-FB!

Hat jemand eine Info? Ist ein I-Pod Kabel im Lieferumfang? Die HP gibt leider nichts her.



Gruß
Thomas
Claus_B
Stammgast
#8 erstellt: 21. Okt 2008, 10:07
Hallo,

bekomme nächste Woche den VC 1 zum Testen!

Werde wenn Bedarf ist,hier darüber berichten.

Gruß

Claus
prs.player
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Okt 2008, 11:02
hallo,

würde mich sehr interessieren.

@claus: an welchen boxen?

ich habe die elac fs247 - da hat mir ein händler im vergleich zum vc1 telefonisch eher den nad viso 2 ans herz gelegt (wegen einer eher "runderen" etwas "dunkleren" abstimmung soll ang. besser mit der 247 harmonieren)

ein anderer händler wiederum würde zu den 247ern den arcam solo music 2.1 gegenüber dem nad viso2 präferieren. (der liegt preislich allerdings wesentlich höher).

ich würde den mehrpreis ja glatt berappen, wenn denn der unterschied wirklich so groß ist (klang, einlesezeiten, laufwerkgeräusche, event. lüftergeräusch ...)

kann von euch jemand etwas zu dem thema sagen?

greets from austria
roland
givemeanname
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Okt 2008, 08:47

Claus_B schrieb:
Hallo,

bekomme nächste Woche den VC 1 zum Testen!

Werde wenn Bedarf ist,hier darüber berichten.

Gruß

Claus


Hallo Claus_B,

hast Du den Test schon durchgeführt?
jpritzkat
Neuling
#11 erstellt: 15. Jan 2009, 15:28
Moin!

Ich habe den Magnat VC 1 als auch den MC 1 bei mir zu Hause ausprobiert, Der MM-Blödmarkt in Hanburg Hummelsbüttel wollte für den MC 1 als Rausschmisspreis 700€, für den VC 1 799€.

Der MC 1 ist eine andere Liga, klanglich. Auch die Fernbedienung ist natürlich besser, aus Metall. Zielgenauigkeit ist aber nicht ihre Stärke. Die Diode ist woh ultrabillig!

Der VC 1 hat was die Fernbedienung ähnliche Macken, dafür ist aber noch deren Haptik grausam...

Klanglich ist er natürlich auch nicht schlecht, aber der VC 1 spielt eben in ner anderen Liga. Was ich gerne noch ausprobieren möchte ist das DVD-R150 Receiverchen von SystemFidelity.Das verkauft MM für 399€. Der hat zwar keinen Faroudja-Chip, aber nen ähnlichen Umfang wie das VC 1.

Die Ausstattung des VC 1 ist prima. Nicht so gut gefällt mir das OSD, das sieht auch in 720p bescheiden aus. Das Upscaling von DVDs und Material von USB macht er sehr gut, wenn nicht bei letzterer Variante der VC 1 Zicken an den Tag legte. Von 4 angebotenen MPEG4 Videos nahm er eins! Auch ist die Navigation im Flashlaufwerk bescheiden.

Das VirtualDolby Surround sollte man auslassen, klingt schrecklich. Klangartefakte ohne Ende. Naja, was erzähl ich euch hier? Sowas taugt nix.

Ansonsten ist die Verarbeitung so, wie man es in Tests nachlesen kann. Typisch Magnat, sehr solide.

Schlecht ist der Stromverbrauch im Standby: 11W!


[Beitrag von jpritzkat am 15. Jan 2009, 15:31 bearbeitet]
Superelchi
Stammgast
#12 erstellt: 15. Jan 2009, 22:25
Den letzten Beitrag verstehe ich nicht.

Sollte der Beitrag jetzt FÜR oder GEGEN den VC1 sprechen?

Haben die in Poppenbüttel den VC1 auch in schwarz bekommen oder immer noch nur silberne?

Hast Du den I-Pod Anschluß getestet? Kann man über da OSD den IPod steuern? Gemeint ist Internetradio oder wenigstens die Alben.

Gruß
Thomas
Lukas_D
Inventar
#13 erstellt: 16. Jan 2009, 19:51

Superelchi schrieb:
Den letzten Beitrag verstehe ich nicht.

Sollte der Beitrag jetzt FÜR oder GEGEN den VC1 sprechen?

Haben die in Poppenbüttel den VC1 auch in schwarz bekommen oder immer noch nur silberne?

Hast Du den I-Pod Anschluß getestet? Kann man über da OSD den IPod steuern? Gemeint ist Internetradio oder wenigstens die Alben.

Gruß
Thomas



Gemeint hat er das der Magnat ein Gerät ist welches einen guten Klang hat, aber auch einige Schwächen wie den Radius der fernbedienung oder den Virtual Surround Modus. Eine kaufempfelung wenn du mit den Schwächen leben kannst Ich habe das Gerät selber schon einmal Gehört an einer Heco Celan 700, mir hats gefallen.
jpritzkat
Neuling
#14 erstellt: 16. Jan 2009, 20:45
So kann man es sagen, ja Der VC-1 hat aus meiner Sicht einen guten Klang, eine großartige Verarbeitung, aber leider einige Macken.

Gestern hatte ich beim Abspielen eines MPEG4 Videos üble Tonaussetzer... Naja, dafür ist das Gerät nicht gemacht, ja, aber bei einer UVP von über 1000€ erwarte ich, dass es funktioniert...

In Poppenbüttel haben sie auch schwarze! Ich hab selber einen in schwarz.

Ich habe keinen iPod. Aber laut Anleitung kann man alle iPods ab der 3. Generation steuern, den Touch nur eingeschränkt. Die Steuerung beschränkt sich dabei wohl aber auf das Browsen durch die Musiksammlung...
jpritzkat
Neuling
#15 erstellt: 20. Jan 2009, 18:43
Ich habe den Magnat VC 1 zurückgebracht, schweren Herzens.

Probleme: ich habe über den HDMI-Eingang ein kombiniertes Bild/Ton-HD-Signal ein- und wieder über HDMI ausgeschleust (JVC HD30-Camcorder). Ich hatte dabei ständig Tonaussetzer, Asynchronitäten etc.

Über einen Laptop an HDMI und die Playstation3 war es das gleiche.

Ich habe auch den USB-Anschluß probiert. Das Gerät stürzte dabei reproduzierbar ab, wenn einige Ordner mit MP3s auf dem Stick waren. An Video über USB, was offiziell beworben wird, ist außer bei Nutzung von MPEG2 nicht zu denken. MPEG4 ging bei mir gar nicht. Absturz.

So etwas ist für mich inakzeptabel. Jedes 0815-"Schrott"-China DVD-gerät kann funktierende USB-Schnittstellen anbieten...

Fazit: zu teurer, sehr gut klingender 2.1 AV-Receiver, mit Macken bei den "Schickimicki"-Features (O-Ton MM-Verkäufer). Die hätte man weglassen sollen und den VC 1 damit anders preislich positionieren können. So für 600€ wäre er ok.

Der Faroudja-Chip macht seine Arbeit übrigens gut, das Bild war mit analogen Signalen auf meinem Plasma-Fernseher sehr ansehnlich! Um auch was Positives zu sagen...!

Schade.
Superelchi
Stammgast
#16 erstellt: 20. Jan 2009, 21:17

jpritzkat schrieb:


Die hätte man weglassen sollen und den VC 1 damit anders preislich positionieren können. So für 600€ wäre er ok.

Schade.


Aber Du hast doch ohne handeln nur 699 Euro bezahlt!

Gruß
Thomas
jpritzkat
Neuling
#17 erstellt: 21. Jan 2009, 18:10
799€ - stimmt guter Preis.

Bose Boxen kosten auch nen Heidengeld ich würd sie nicht für die Hälfte nehmen... Nen guter Preis bzw. ne überzogene UVP macht aus meiner Sicht den Verstärker nicht besser.

Der Klang ist gut, die Videofunktionen sind aber nur beschränkt nutzbar, da kann man zum fast gleichen Preis aber auch den MC 1 nehmen, der dann wirklich toll klingt!

Oder?

Ich habe das Projekt "Ich suche einen DVD-CD-Receiver der richtig gut klingt und keine Macken" hat aufgegeben. Vom viel gelobten System Fidelity DVD-R150 kann ich seit gestern leider nicht schwärmen. Er brummt immer merklich, vor allem beim Kabelradio (klassische Musik, leise Stellen), plopt vernehmlich bei Signalquellenwechsel... Zu 399€ sicher ganz passabel.

Ich bin sehr sehr anspruchsvoll, zugegeben Und mir ist das Geld (< 1000€) relativ egal. Vorausgesetzt, es stimmt dann alles
Superelchi
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jan 2009, 18:47
Moin,
schon mal den Pioneer Z9 gesehen?

Schickes, flaches Gerät mit Internetradio!

Leider etwas schwach auch der Brust. Preise sind allerdings recht festgelegt auf 999 Euro.

Gruß
Thomas
stobbard
Neuling
#19 erstellt: 19. Mai 2009, 12:18
Hallo zusammen!

Hat einer von euch es geschafft beim VC1 die eingeblendete Laufzeit der DVD-Wiedergabe auszublenden? Die treibt mich nämlich in den Wahnsinn!!
fralud
Stammgast
#20 erstellt: 28. Aug 2009, 13:12
Da ich momentan mal ganz unverbindlich schaue, ob ich meinen Denon S101 ablösen soll, bin ich gerade über den VC 1 gestolpert. Gibt es da neue Erkenntnisse.

Was mich leicht wundert, dass die Anschlüsse teilweise arg ähnlich zu denen des Denon sind. Die haben nicht zufällig die gleiche Technik drin?
hifi_neu_2009
Neuling
#21 erstellt: 12. Dez 2009, 20:31
Der Beitrag ist ja seit längerem nicht mehr so aktiv, aber könnt Ihr mir vielleicht sagen, ob es noch was Neues bzgl. des VC-1 gibt?

Aktuell gibt es den mehrmals in der Bucht und ich denke, dass er auch deutlich unter 600.- zu kriegen ist. Lohnt sich das Gerät? Wie ist es als Set mit Quantum 603-Boxen?
NHDsilkwood
Inventar
#22 erstellt: 25. Jan 2010, 14:05

Superelchi schrieb:
Moin,
schon mal den Pioneer Z9 gesehen?

Schickes, flaches Gerät mit Internetradio!

Leider etwas schwach auch der Brust. Preise sind allerdings recht festgelegt auf 999 Euro.

Gruß
Thomas



Bloss gut dass ich hier noch noch mal rein geguckt habe... Wenn ich hier lange Ladezeiten und unpräzise Fernbedienung lese, da wachsen mir schon wider graue Haare...

e: bei wird wohl der Z9 erscheinen. die 2x ca.40W reichen mir...


[Beitrag von NHDsilkwood am 25. Jan 2010, 14:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"all-in-one" nad viso2 vs. magnat vc1
prs.player am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  2 Beiträge
Suche Standlautsprecher (ca.600?-paar) für Magnat VC1
Michel12791 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  21 Beiträge
DVD-Receiver oder CD-Receiver oder?
joese1 am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  13 Beiträge
Brauche Empfehlung für 5.1 Receiver wo SAT und DVD digital anschließbar sind
sukubus1976 am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  3 Beiträge
Welchen Receiver zu Magnat Quantum 705
Grillinger am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  8 Beiträge
dvd-receiver
koekkenpoedding am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  2 Beiträge
digital-surround-receiver als vorstufe für stereo nutzbar?
zengun am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  2 Beiträge
Stereo Receiver Digital In ?
Eki am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  4 Beiträge
Ebay-Receiver + DK Digital LS300 ?
Fipstheripper am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  6 Beiträge
Hifi-Receiver mit USB oder DVD-Player mit USB (MP3)
moirr am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • NAD
  • System Fidelity
  • Arcam
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.441
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.514