Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo DX 7555 - Richtige Wahl?

+A -A
Autor
Beitrag
alocer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2008, 07:36
Hallo zusammen,

nach langen Jahren der HiFi-Abstinenz bin ich gerade dabei, mir wieder eine Anlage aufzubauen. Zunächst einmal wollte ich mir einen neuen CD-Spieler zulegen und habe mich ein wenig schlaugelesen. Nach dem Studium einiger Websites und dem fachkundigen Rat eines Kollegen ("Kauf Dir’n Onkyo, da machste nix verkehrt"), ist meine Wahl dann auf den Onkyo DX 7555 gefallen.
Jetzt bin ich was HiFi angeht doch noch ziemlich unerfahren und möchte hier einmal fragen, ob meine Wahl in einer Preisklasse bis € 500,- in Ordnung ist, oder ich mir doch besser ein anderes Gerät zulegen sollte.

Im Netz habe ich auch schon Tuning-Kits für diesen Player gefunden. Ich habe leider keine Gelegenheit, einen getunten Player zu hören. Bringt das wirklich einen besseren Klang, oder hört sich das nur anders an, oder bringt das gar nichts?

Für eure Hilfe schon einmal besten Dank.
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2008, 12:56

alocer schrieb:
Nach dem Studium einiger Websites und dem fachkundigen Rat eines Kollegen ("Kauf Dir’n Onkyo, da machste nix verkehrt"), ist meine Wahl dann auf den Onkyo DX 7555 gefallen.
Jetzt bin ich was HiFi angeht doch noch ziemlich unerfahren und möchte hier einmal fragen, ob meine Wahl in einer Preisklasse bis € 500,- in Ordnung ist, oder ich mir doch besser ein anderes Gerät zulegen sollte.

Die Frage, ob und wenn ja welche klanglichen Unterschiede zwischen Playern dieser Preisklasse -- oder überhaupt zwischen CDPs liegen -- wird heiß und kontrovers diskutiert. Das kannst du letztlich nur selbst für dich entscheiden, indem du verschiedene Modelle im Vergleich hörst. Für dich wirklich aussagekräftig ist das aber eigentlich nur in deinem Hörraum, als Teil deiner Hifi-Kette (wie sieht die denn aus?). Ich würde dabei ruhig auch mal den kleinen Bruder DX 7355 mit einbeziehen -- denn es ist gut möglich, dass du für die gut 250 Euro Aufpreis keinen nennenswerten Unterschied hörst.

Ansonsten ist gegen Onkyo m.E. nix einzuwenden -- aber auch Yamaha, Denon oder Marantz bauen keinen Schrott. Die Unterschiede sind da oft eher emotionaler Natur: Design, Haptik...


alocer schrieb:
Im Netz habe ich auch schon Tuning-Kits für diesen Player gefunden. Ich habe leider keine Gelegenheit, einen getunten Player zu hören. Bringt das wirklich einen besseren Klang, oder hört sich das nur anders an, oder bringt das gar nichts?

Wenn du dran glaubst, auf jeden Fall, denn Hören passiert im Hirn. Wenn du nicht dran glaubst, habe ich Zweifel, dass sich der (finanzielle) Aufwand lohnt.

Da würde ich dann eher überlegen, beim Player eine wenig höher zu gehen, denn da kannst du direkte Vergleich anstellen. Ich zumindest höre einen Unterschied zwischen meinem 200-Euro-Onkyo (DX-7111) und meinem 600-Euro-MusicHall (CD 25.2), der mir den Aufpreis (zusammen mit Design-Aspekten) wert war. Und bevor ich für diese Aussage jetzt wieder von der Messtechnik-Fraktion Prügel beziehe: Ja, es kann sein, dass ich mir das nur einbilde. Aber Hören ist nun mal subjektiv (und Plazebos funktionieren ja auch).


Jochen
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2008, 13:24
Hi,

klanglich ist es relativ schnuppe, welchen Player Du nun in dieser Preisklasse nimmst. Wenn Du Wert auf eine tolle Verarbeitung legst und ein Gerät möchtest, wo selbst die Knöpfe aus Metall gefertigt sind, dann liegst Du beim Onkyo richtig. In dieser Preisklasse gibt es keinen Player, der wertiger gebaut ist.
alocer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2008, 07:48
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde es wohl mal mit dem Onkyo versuchen.
Noch zur Info: Da wird dann erstmal ein Grundig Fine Arts 903 Verstärker dranhängen und ein paar selbstgebaute M-Hörner.
Bei den Boxen lohnt sich derzeit bei mir nichts hochpreisiges, weil mir meine Kinder regelmäßig die Kalotten eindrücken.
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2008, 08:03
...dann lohnt ein guter Player klanglich umso weniger. Es sei denn, Dir geht es nur um die Optik und Wertigkeit der Verarbeitung. Um die wirklich minimalen Unterschiede zwischen Player zu hören, braucht es schon wirklich sehr gute Boxen und einen entsprechenden Verstärker. Wobei der Fine Arts einen guten Ruf genießt.
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2008, 08:25

LaVeguero schrieb:
...dann lohnt ein guter Player klanglich umso weniger.

Sehe ich auch so. Da würde ich definitiv statt des 7555 auch den 7355 mal ansehen -- und das gesparte Geld für dereinst zu kaufende bessere Boxen zurück legen. Da macht sich ein höheres Budget m.E. am deutlichsten bemerkbar (wobei natürlich nicht jeder teure LS grundsätzlich besser sein muss als ein günstigerer).


Jochen
mrneubauer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2008, 11:13
Nimm Dir immer die Zeit zum Vegleichen. Habe auch damals gerne haben wollen, aber die Qualität entscheidet. Auch über das Geld!
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2008, 17:59
Hallo alocer,

ich konnte den DX-7555, sowie den DX-7355 hören.

Je nach Anspruch an die Klangqualität gibt´s da schon Unterschiede zugunsten des DX-7555. Stünde ich noch einmal vor der Wahl, würde ich statt 7355 den 7555 kaufen.

Insgesamt eine gute Wahl. Qualitativ und preislich vergleichbare Alternativen:

NAD C 542
Music Hall CD 25.2
Cambridge Audio Azur 640 C V2

Im Zusammenhang mit Deiner Anlage kann ich leider nur den Verstärker beurteilen und denke, dass der DX-7555 diesen bestimmt ausreizen würde.

Carsten
alocer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Apr 2008, 07:55
Ich werde mir auch den DX-7555 zulegen. Ganz einfach, weil ich dann wohl damit die Reserven für einen besseren Verstärker und bessere Lautsprecher habe.
Bilde ich mir zumindest ein.
stumm101
Stammgast
#10 erstellt: 22. Apr 2008, 11:22
Habe mir gerade den DX-7555 bei MM für 200,- EURO gekauft.
Man ist der schwer... Klang ist Top, Bedienung super einfach und das Laufwerk arbeitet super leise. Hatte schon sehr lange überlegt was ich machen soll, nur Stereo oder auch 5.1.Habe mich dann für beides entschieden. Habe so einige SACDs und DVD-Audio...Meine SACDs und DVD-AUDIOs höre ich(5.1) noch über den Pio 696 und meine CDs jetzt über den Onkyo...
Kann den Onkyo einfach nur empfehlen.
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2008, 11:25
200 Euro für den 7555? Ausstellungsware? Oder vlt. doch einen der kleinen Brüder erwischt?
MarkusNRW
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2008, 11:26

depecherene schrieb:
Habe mir gerade den DX-7555 bei MM für 200,- EURO gekauft.
Man ist der schwer... Klang ist Top, Bedienung super einfach und das Laufwerk arbeitet super leise. Hatte schon sehr lange überlegt was ich machen soll, nur Stereo oder auch 5.1.Habe mich dann für beides entschieden. Habe so einige SACDs und DVD-Audio...Meine SACDs und DVD-AUDIOs höre ich(5.1) noch über den Pio 696 und meine CDs jetzt über den Onkyo...
Kann den Onkyo einfach nur empfehlen.



toller preis,denke mal aus der ausstellung??
welcher markt war das denn?
ein bekannter verkauft den aus der ausstellung aber kaum gelaufen für 300€ + versand.


[Beitrag von MarkusNRW am 22. Apr 2008, 11:28 bearbeitet]
stumm101
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2008, 13:31
Ja war ein Aussteller, stört mich aber nicht. MM Lübeck.
Ist echt ein toller Player. Um längen besser als der Pio DVD 696 bei CD wiedergabe. Dieser dient jetzt als Player für meine SACDs und DVD-AUDIOS....NOCH...
MarkusNRW
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2008, 13:34
hab zum glück fürn appel und nen ei den marantz dv 7001 bei mm bekommen.der kann alles abspielen,egal ob dvd,cd,scad oder was weiss ich.und das mit nem richtig gutem klang.
hätte ich den nicht,wäre der onkyo vielleicht mal in die engere wahl gekommen.aber 200 isn echt guter schnapp,glückwunsch
stumm101
Stammgast
#15 erstellt: 23. Apr 2008, 06:10
Den DV7001 finde ich auch sehr ansprechend. Der Pio ist nicht das gelbe vom Ei, allerdings ist das Laufwerk leiser als beim Denon DVD-1940...man das hat mich richtig genervt...Wie ist das denn beim Marantz?
Beltram
Neuling
#16 erstellt: 23. Apr 2008, 10:28

depecherene schrieb:
Den DV7001 finde ich auch sehr ansprechend. Der Pio ist nicht das gelbe vom Ei, allerdings ist das Laufwerk leiser als beim Denon DVD-1940...man das hat mich richtig genervt...Wie ist das denn beim Marantz?


Seufz, ich nutze im Augenblick auch meinen "alten" Denon-1930 da meine anderen Player (Toshiba XE1 und PS3) wegen der starken Lautstärkeentwicklung sich nicht unbedingt zum Musikhören anbieten. Und so richtig leise ist der Denon natürlich auch nicht wegen der Laufwerksgeräusche, aber zumindestens hat er keine Lüfter die so laut sind wie mein Kühlschrank...

Ich habe die letzten Tage auch nach einem neuen CD Player gesucht und mich ebenfalls auf bis zu 500€ eingeschossen. Anhören wollte ich mir dieses Wochenende den Azur 640C V2 und den Onkyo DX-7555. Ich bin wirklich gespannt ob ausser geringeren Betriebsgeräuschen auch ein merklicher klanglicher Unterschied zu hören ist. (Verstärker ist ein Onkyo 905 mit einem Quadral Argentum 7.1 System)
alocer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Jun 2008, 11:14
So, ich habe mir den DX-7555 vor einigen Wochen geholt und micht jetzt einmal quer durch meine CD-Sammlung gehört.
Vorher hatte ich einen Billig-DVD-Player als CD-Spieler genutzt, und im Vergleich zu diesem ist das schon ein deutlicher Unterschied.
Insbesondere die Höhen sind jetzt klarer zu hören, fast so als ob man da eine Wolldecke von den Lautsprechern gezogen hätte.
Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, ob der DX-7555 im Vergleich zu einem anderen, preislich ähnlich gelagerten CD-Spieler besser oder schlechter ist, aber in meinem Fall ist der Unterschied deutlich zu hören.
Nochmals vielen Dank für die profunde Kaufberatung hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo DX-7555 CD-Player
Daniel_T am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  9 Beiträge
Onkyo DX 7355 oder 7555
zuyvox am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  5 Beiträge
Onkyo DX-7555 oder Harman HD980?
goofy1969 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  11 Beiträge
CD-Player Onkyo DX 7333 oder DX 7555?
ms2192 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  9 Beiträge
Onkyo DX-7555 vs. DX-7355 vs. C-S5VL
FritzS am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  7 Beiträge
Geeignete Lautsprecher für ONKYO A-9555 und DX-7555
Fux123 am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  21 Beiträge
Kaufberatung Onkyo CDP 7555 oder C-1VL
georghuber am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  3 Beiträge
HD 970 oder DX 7555??
dd-Berlin am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  3 Beiträge
Richtige Wahl?
BuRnSy am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  3 Beiträge
Onkyo DX 7333
ummagumma am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Cambridge Audio
  • NAD
  • Marantz
  • Dual
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.209