Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher NAD?

+A -A
Autor
Beitrag
götschi1988
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2008, 23:23
bin auf der suche nach einen amp. Weiß nicht ob ich den NAD C315BEE oder den C325BEE kaufen sollte, oder könnt ihr mir einen anderen amp empfehlen?

hoffe auf gute tipps
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 10. Apr 2008, 06:21

götschi1988 schrieb:
bin auf der suche nach einen amp. Weiß nicht ob ich den NAD C315BEE oder den C325BEE kaufen sollte, oder könnt ihr mir einen anderen amp empfehlen?

hoffe auf gute tipps
:)


Hallo,

welche Lautsprecher möchtest Du an dem Amp betreiben, was möchtest Du für Geräte anschliessen usw...

Viele Grüsse

Volker
götschi1988
Neuling
#3 erstellt: 10. Apr 2008, 14:51
ich weis, dass sie nicht gerade gut sind aber i ich habe ein bose acoustimass5 II, hab sie geschenkt bekommen. Ich würde meinen pc, i pod, tv usw anschließen.
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2008, 15:55

götschi1988 schrieb:
ich habe ein bose acoustimass5 II, hab sie geschenkt bekommen.


Macht ja nichts ...

Hallo götschi1988,

ich würde daran einen Denon PMA-500 AE betreiben. Ich meine, die minimale Bassbetonung des Denon wird da passen.

Carsten
götschi1988
Neuling
#5 erstellt: 10. Apr 2008, 16:00
aha danke. was soll des bedeuten:
Die minimale Bassbetonung des Denon wird da passen.

verstehs irgndwie nicht.

ein verkäufer hat mir eher zum etwas teureren nad c315 geraten.
ich habe auch in mehreren birichten gelesen, dass der denon nur bei betstimmten ls gut klingt, oder ist das bei meinen bose ls der fall??
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2008, 16:04
Hi!

An Deinen Bose-LS wird es leider relativ egal sein, welcher Verstärker daran hängt. Du solltest den Amp eher mit Blick auf zukünftige Lautsprecher auswählen. Im Idealfall entscheidest Du Dich gleich für eine gänzlich neue Kombi aus Verstärker und Lautsprechern.

Grüße

Frank
götschi1988
Neuling
#7 erstellt: 10. Apr 2008, 16:14
naja, das ist finantiell derzeit leider nicht machbar...bin ein armer schüler
nachdem mein alter amp kaputt ist brauch ich einen neuen.
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2008, 17:08

götschi1988 schrieb:
aha danke. was soll des bedeuten:
Die minimale Bassbetonung des Denon wird da passen.

verstehs irgndwie nicht.


Hallo götschie1988,

ich finde das AM 5 von Bose recht tiefbassarm und im Hochton ansatzweise grell. Dazu würde ich nicht unbedingt einen eher schlank-transparent tönenden Verstärker wählen. Eher würde ich einen leicht voluminös und in den Höhen zurückhaltend klingenden Verstärker wählen.


götschi1988 schrieb:
ein verkäufer hat mir eher zum etwas teureren nad c315 geraten.


Er wird Dir das bestimmt auch vorführen können. M.E. bietet das AM 5 nicht das Auflösungsvermögen, welches der C 315 auszureizen imstande ist.


götschi1988 schrieb:
ich habe auch in mehreren birichten gelesen, dass der denon nur bei betstimmten ls gut klingt, oder ist das bei meinen bose ls der fall??


Es dürfte auf viele Verstärker zutreffen, dass diese nur bestimmte Lautsprechermodelle optimal ergänzen.

Mit den Bose Acoustimass-Systemen ist das ja eh so ein spezieller Fall. Das AM 5 hat einen Listenpreis von 578 EUR, wird für meinen Geschmack klanglich aber von sehr vielen gleichteuren oder billigeren Boxen übertrumpft, außer in der Miniaturisierung.

Wenn Du die Möglichkeit hast, Verstärker an Deinem Lautsprecher zu vergleichen, stellst Du wahrscheinlich sehr schnell fest, welche Verstärker zum AM 5 passen. Auch passend finde ich den HK 970 von Harman.

Carsten
götschi1988
Neuling
#9 erstellt: 10. Apr 2008, 17:20
danke carsten.

da ich gerne musik mit mehr bass höhre wäre in diesem fall der nad nicht zu empfhelen, oder?

den hk 970 hab ich auch schon gesehen, anscheined soll sein bass ganz gut sein. er ist nur ein bisschen teuer.

hätte der denon mehr bass als der nad?
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2008, 17:25

götschi1988 schrieb:
da ich gerne musik mit mehr bass höhre wäre in diesem fall der nad nicht zu empfhelen, oder?


Ich schlage ihn Dir vor, weil ich ihn zum Lautsprecher für passend halte.


götschi1988 schrieb:
hätte der denon mehr bass als der nad?


Nein. Beide übertragen, so weit ich das an den Testschrieben der Fachmagazine erkennen kann, weitestgehend linear.

Carsten
götschi1988
Neuling
#11 erstellt: 10. Apr 2008, 17:30
danke

werde mich einmal erkundigen ob es den harman kardon nicht irgndwo billiger gibt..

wie sieht es eig mit yamaha aus?...habe die keinen passenden amp, ich glaube der wär ein wenig preisgünstiger.
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 10. Apr 2008, 17:33

götschi1988 schrieb:
wie sieht es eig mit yamaha aus?...habe die keinen passenden amp, ich glaube der wär ein wenig preisgünstiger.


Das könntest Du Dir auch selbst anhören. Händler mit Bose haben meist auch Yamaha.
götschi1988
Neuling
#13 erstellt: 10. Apr 2008, 17:38
ok, dann werde ich mich mal bei einem bose händler informieren.

danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C325BEE oder C372 an Arcus TM65
nivima am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  12 Beiträge
Block V-100 oder NAD C325BEE
KarlKanter am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  8 Beiträge
907BE + welcher Amp?
powerdroid am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  7 Beiträge
NAD
gazebo am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  29 Beiträge
Vergleich Denon PMA-700ae und NAD C325BEE
weise-eule am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  14 Beiträge
NAD oder Harman/Kardon?
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  11 Beiträge
Welchen Pre Amp? Project Phono, NAD PP oder SUPA?
Don_Marantzio am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  7 Beiträge
Kanton M80 oder Magnat 505 mit NAD-Amp?
ichbinshalt am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  4 Beiträge
Nad Cd Player welcher ?
diter am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  4 Beiträge
NAD 1050 oder Netzwerkplayer?
K.Samuel am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250