Benchmark DAC PRE mit Voll- oder Endvertärker

+A -A
Autor
Beitrag
nobarique
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2008, 22:38
Ich habe gerade den neuen Benchmark DAC 1 PRE bestellt.

Jetzt kommt die Frage, mit welchem Verstärker kann ich den DAC PRE kombinieren. Eigentlich braucht man nur einen Endverstärker, aber wurde es die richtige Entschiedung? Ich habe gehort, dass den Benchmark DAC, ein sehr gut Wandler ist, aber auch dass, als Pre, nicht so überzeugen kann.

Ich wollte auf jeden Falls auf die Transparent und schlank Abstimmung bleiben, weil ich in Zukunft planen, die Sonus Faber Gran Piano einzubringen. Ich habe die Sonus Faber mit die Sonus Faber Musica gehört und sie klingen sehr sehr gut.

Nur der Musica ist ein relative alte Projekt und hat keinen XLR Anschlusse am Bord.

Wer kann mir in die Verstärkerentscheidung hilfen?
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 17. Apr 2008, 06:13
Hi!

Dies hier wäre eine sehr gute Studio-Endstufe:
http://www.musik-pro...tti-edition-120.aspx
Studio-High-End bester Verarbeitungs- und "Klang"qualität.

Wenn Dir an einem transparenten Klangbild gelegen ist, würde ich an Deiner Stelle Aktivmonitore von MEG Geithain sowie Klein+Hummel mit in Deine Überlegungen einbeziehen.
Ich betreibe eine sehr ähnliche Kette (siehe Profil) und bin damit hochzufrieden.

Über die Qualitäten des Benchmark als Pre würde ich mir keinerlei Gedanken machen. Die sind jenseits von Gut und Böse.

Grüße

Frank


[Beitrag von Hüb' am 17. Apr 2008, 15:07 bearbeitet]
BeastyBoy
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 09:28
ich kann dir auch als Denkanstoß bereichten, daß sich ein benchmark dac prima mit aktiven Monitoren macht ( betreibe ich so).
Wenn du nicht zu viele Quellen hast und diese digital anschließt hast du ja eine fast perfekte Kette damit.
Unauffällig, hochfunktional und qualitativ nicht antastbar.

Have a try ...

Viel Spaß bei der Entscheidung !
nobarique
Neuling
#4 erstellt: 18. Apr 2008, 22:26
Vielen Dank für die Unterstützung.

Aber ich sehe ein paar Probleme dazu.

Ich habe ein Grosse Wohnungzimmer, 40 m2 x 3 m hoch. Und kleine Monitore sind keine Lösung. Am besten zwei Stand boxen.

Ich habe dann in Internet angeschaut und aktive Lautsprecher sind keinen Standboxen, und wenn grosse sind, sie sind auch relativ teuer.

Die Lösung, einen Endverstärker direkt zu betreiben, hat den nachteil, dass der Endverstärker normalweise mit seine Vorstufe am besten armoniert.

Meine originale Idee war eine transparente und schlanke Kette, Benchmark DAC + Sonus Faber Musica oder vielleich bessser ein Primare i30, mit einem offenhertzigen Standbox à la Sonus Faber zu kombinieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benchmark DAC + Mackie HR824 MK2
jonn68 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
DCD 1500 oder Benchmark DAC1
Mr._Lovegrove am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  3 Beiträge
dac mit fernbedienbarer lautstärkeregelung
uva am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  3 Beiträge
DAC-Pre Amp kombi oder reiner pre-amp ?
Chinchiller92 am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  9 Beiträge
AQVOX-Apogee-Benchmark-RME
Stern am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung KHV-DAC mit XLR
Big_Jeff am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  27 Beiträge
DAC oder Verstärker mit DAC?
chrismax am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 18.12.2017  –  9 Beiträge
Vorstufe mit zwei Pre-Outs
Quo am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  7 Beiträge
Mytek Digital Stereo 192 DSD-DAC Preamp BK oder Benchmark DAC2 HGC/S
ichhabdenbeat am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  29 Beiträge
Receiver Pre-Phon oder Verstärker?
kafmo am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitglied#atomic
  • Gesamtzahl an Themen1.407.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.025

Hersteller in diesem Thread Widget schließen