Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


naim kombi nac72 / nap140 o. nap 250?

+A -A
Autor
Beitrag
miramm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2008, 09:23
Hallo,

ich bin gerade dabei mir eine neue Verstärkerkombi zuzulegen.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob es eine nac72/Hicap / nap140 o.250 sein soll, oder gleich eine nac82/ Hicap / nap 250,- möchte diese an meinen Credos betreiben.
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Kombiationen, worin unterscheidet sich der Klang? Worauf muß ich achten?
Wie schlägt sich der CD2 gegen einen CD 3.5/ Hicap?

Würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Gruß
Kai
SirSax
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Apr 2008, 09:34
hi

also ich hatte die 72er 250 kompination (ein hi cap)
und die 82er 250 er version (zwei hicaps)
auch noch die 82 180er version ( klanglich die schlechteste - meine boxen brauchten mehr watt!)
klanglich war für mich die 72er 250er die schönste
muß aber dazu sagen meine lautsprecher waren keine naims
sondern ecouton audiolabor lql 200
72er ist unschlagbar in preis leistung (meine meinung)
von der 250er brauche ich nicht zu reden (hoffe ich)
zur 140er kann ich nichts sagen - nie gehabt oder gehört

mfg SirSax


[Beitrag von SirSax am 20. Apr 2008, 09:37 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2008, 21:06
Hallo Kai,
herzlich willkommen im Forum.

hier Naim Thread im HiFi-Forum
hast Du dich sicherlich schon eingelesen.
Deine Frage wäre dort ebenfalls gut aufgehoben.

Ich bin der gleichen Meinung wie SirSax,

72-HighCap-250 war bisher auch meine schönste olive-Kombination, insbesondere auch an einer naim-Box, der SBL.

bzgl des CDP tendiere ich eher zu 3.5/HighCap

allerdings ist selber Hören immer wichtig

Gruß
Friedrich
herat
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2008, 20:08
Hallo Kai,

es kommt ganz darauf an, was Du bevorzugst. klanglich lieber hast. Es gibt eine große Fangemeinde der NAC82. gemeinsam mit dem CDX und einer 250er dazu. Fast diametral gegenüber wäre eine NAC72/HC/140er Kombi. Wenns um Detail,Auflösung, exaktem Bass geht, ist es die erstere Kombi. Aber, das ist nicht alles. Die NAC72 ist in diesen Kategorien unterlegen, hat aber anderes, angenehmes, viel entspannteres. Die 72 hat einen Musikfluß, der seinesgleichen sucht. Fluß mehr schon in dem Sinne wie der Zustand des flow gebraucht wird, wenn man komplett in etwas untertaucht und zB die Arebit aus einem fließt. Die NAP140 ist ein sehr guter Partner zur 72. Die 250 macht alles, was die 140 kann, nur besser. In der Kombi 82/250 ist die 250 einfach "nur" für diesen Informationstransport aus der 82 notwendig.

Im engl naim Forum findest Du sehr viele begeisterte Stimmen zur 82. Sie wird zumeinst als update von der 72 bezeichnet. Was dann aber auffällt, die 82 nutzer wechseln dann zur 52. Die 82 ist eine "übergangslösung". Die 72 ist in sich gesehen fertig.

Falls Du Dich für die 82 entscheidest, brauchst Du unbedingt ein zweites HC dazu, Du verschenkst einfach zuviel des Potentials dieser Vorstufe (worin auch immer das liegt, aber um ihre Qualitäten voll zu zeigen sind beide HCs notwendig).

Worauf mußt Du achten? Im direkten A/B vergleich hat die 82 vordergründig die besseren Karten. Viel zu offensichtlich sind ihre Qualitäten. Für die 72 wirst Du mehr Zeit brauchen. Es kann aber gut sein, daß Du dann auch viel länger mit der 72 hören willst und dann die 82 weniger, weil anstrengender. Erst die 52 zeigt dann erst wieder die qualitäten der 72, jedoch mit der kontrolle der 82. Ab da bist Du aber ein einer komplett anderen Preisklasse.

Bei der 72 achte auf die eingebauten Karten. Die spätere Version mit dem CD Eingang anstelle des Aux Eingangs wurde mit der NA326 karte ausgeliefert, die andere version noch mit der NA328. Nicht wenige Besitzer haben später diese gegen die 326 ausgetauscht. Was sind das für karten? Die 326 schleift einfach das Signal durch, die 328 ist eine Bufferkarte mit variablen Eingang. Unnötig. Degratiert nur den Eingang, ist vielleicht einmal notwendig gewesen, mit modernen geräten garantiert nicht mehr.
Die Aux Version hat am Aux IEngang BNC Buchsen, die CD Version hat stattdessen eine DIN Buchse.

Bei den CD Playern tu ich mir schwer. ich bin ein Fan des CDI und des CDS (der den CDI genauso verbessert wie die 250er die 140er). Der CD2 sollte tonal noch dem CDI verwandt sein. Beim CD3.5 denke ich mehr an eine besser auflösnende Version des CD3ers. Aber zu diesen beiden Playern darf ich eigentlich nichts schreiben, zuwenig kenne ich sie.

Der CD3.5 hat den unschlagbaren Vorteil: Sein CD laufwerk ist noch als Ersatzteil erhältlich, das CDM9 des CD2 nicht mehr.

Hier noch viele technische Hintergründe zu naim:
http://www.acoustica.org.uk/
http://www.neilmcbride.co.uk/
Es geht zwar in erster Linie über die Basteleien an naim geräten, nebenbei wird aber auch recht viel information über den Aufbau und Funktion vermittelt.

LG

Ronald
Nobbi56
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2008, 10:42
Hallo Kai,

ich würde dir noch eine etwas andere Kombi vorschlagen, nämlich 102/HiCap/250.
Das ist meine jetzige Kombi an Naim SBL-Lautsprechern. Sie hat sich entwickelt aus 72/HiCap/140. Ob du die größere Endstufe brauchst, hängt natürlich von deinen Lautsprechern ab. Bei mir hat's mehr in allen Bereichen gebracht.
Der Unterschied zwischen 72 und 102 liegt meines Erachten nach im volleren Grundton/Klangbild. Auflösung und Räumlichkeit sind gleich.

Zu der oben genannten Kombi passt optisch und klanglich ein CDX. - Aber sicher auch jeder andere Naim-CD-Player.

Wie dir die Antworten schon zeigen, hast du mit Naim eine große Auswahl an guten Kombis. Und viele Möglichkeiten dich im Laufe der Zeit klanglich zu entwickeln.

Viel Spaß dabei
Nobbi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim SuperUniti und NAP 250
e-series am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  2 Beiträge
Naim NAC 112, NAP 150, CDX2 und "Sterofone Cara" Lautsprecher
sjust am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  3 Beiträge
naim nac 112 und nap 150 preisfrage
carloss am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  8 Beiträge
NAIM NAP 150 oder höher - Entscheidungshilfe gefragt
mig-online am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  4 Beiträge
Naim Unitiqute mit NAP 100 vs. Unitilite
Elferfan am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  4 Beiträge
NAIM-Endstufen wechsel
andre' am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Laststabiler Verstärker gesucht;Alternative zu Naim Vor-End-Kombi
zausel70 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  25 Beiträge
Lautsprecher für NAIM 5i Kombi
Drago69 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  31 Beiträge
Bitte Naim Beratung
Donny am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  2 Beiträge
Naim + Martin Logan
OWLHifi am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedLeNiggle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.545