Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker Empfehlung gesucht bis ca 80€ (gerne auch gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
for_maniac
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2008, 13:32
Hallo,

nachdem ich nun LS Onky SC 470 und einen CD Player Sherwood CD3030R habe, brauch ich noch einen Verstärker.
Ich hoffe ihr könnt mir da auch etwas Empfehlen, am besten was gebrauchtes.
Preis ca. 60€ - 100€ (tendenz zu 60)

Musikrichtung: Metal u. Rock


MFG for_maniac
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2008, 13:59
for_maniac
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2008, 14:22
Die beiden stehen schon unter beobachtung.
Was ist denn von den anderen Herstellern noch zu empfehlen?

MFG
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2008, 16:30
Hallo,

wenn dich die Farbe (silber) nicht stört, ein JVC A-X 1, klingt dynamisch, klar und rund. Für 29,-- Euro wirklich gut, natürlich nicht meiner. Ich glaube, für 25,-- gibt er ihn auch ab.

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2008, 16:46
Hallo,

sicher ein brauchbarer Amp. Wegen der einheitlichen Optik und der Bedienbarkeit mit einer (System-)Fernbedienung bietet sich wegen des Shewood CD-Players auch ein Sherwood-Amp an.

Gruß
Bärchen
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2008, 16:53

for_maniac schrieb:
Die beiden stehen schon unter beobachtung.
Was ist denn von den anderen Herstellern noch zu empfehlen?

MFG


Nun ja, der Themenersteller hat aber nach Alternativen gefragt.

for_maniac
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mai 2008, 16:59
Wie ist ein Kenwood KA 4520 was ist der noch wert?
Und wie schlägt sich der im vergleich zu den bisher genannten?

Der Sherwood läuft leider erst in neun Tagen aus, rentiert sich da das warten?

Der JVC wäre ja recht günstig, wie alt ist der und was hat der für techn. daten und wie war der NP?

Wenn das ein echtes schnäppchen ist kann ich den ja immer noch wieder verkaufen falls ich den sherwood auch bekomme.

MFG
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2008, 17:13
Hallo,

der Kenwood 4520 ist ein ganz guter Verstärker, der aber imho über 60,-- gehen wird, 70,-- kannst du aber immer drauf bieten. Der JVC, den ich klanglich gut kenne, ist nicht das Leistungswunder, hat aber einen Klang, der deinem Sherwood zumindest ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen ist und für 29,-- verkauft man ihn eigentlich immer. Allerdings wären die Sherwood auch das Warten wert, wenn sie nicht zu teuer werden und sie passen ja auch besser.

for_maniac
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2008, 19:18
Kommt der JVC auch mit den LS klar? Die haben soweit ich weiß 4 o. 6 Ohm?

MFG
Schwergewicht
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2008, 05:13
Hallo,

er kommt auch mit 4 Ohm Boxen zurecht. Sicherlich brauchen die Potis etwas Kontaktspray wie es bei allen älteren Verstärker normal üblich ist. Jetzt ist er aber sowieso weg. Es hat wohl einer hier mitgelesen, da der Käufer auch (zufällig?) 25,-- Euro, wie ich geschrieben habe, geboten hat. Wenn ich sehe, für welchen "Schrott" teilweise relativ viel Geld geboten wird, hat der Käufer des JVC jetzt viel Klang für wenig Geld.



[Beitrag von Schwergewicht am 31. Mai 2008, 05:15 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#11 erstellt: 31. Mai 2008, 05:20

for_maniac schrieb:
Wie ist ein Kenwood KA 4520 was ist der noch wert?
MFG


Der Kenwood 4520 ist für nur 54,-- Euro weggegangen. Den hat sich wohl ein privater Wiederverkäufer geholt und wir werden ihn in der nächsten Zeit für ca. 139,--? Euro Sofortkaufpreis wiedersehen.

for_maniac
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mai 2008, 09:50

Schwergewicht schrieb:
Hallo,
Jetzt ist er aber sowieso weg. Es hat wohl einer hier mitgelesen, da der Käufer auch (zufällig?) 25,-- Euro, wie ich geschrieben habe, geboten hat.
:prost



Ja da hat einer mitgelesen und für 25€ zugeschlagen 1 2 3 meins.

Hab jetzt erst mal alle Teile zusammen, danke an alle die mir Tips gegeben haben.

Folgendes ist es geworden:
LS Onkyo sc-470
sherwood cd3030r
jvc a-x 1

Mit Versankosten komm ich auf 114€
Was denkt ihr - gut weg gekommen?

Wie ist die Anlage einzuschätzen?


evtl. werd ich mich noch nach dem sherwood umschauen, aber ich test jetzt erstmal den jvc.



MFG
Schwergewicht
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2008, 09:56
Hallo,

ja da hat sich mein Einsatz ja gelohnt. Du wirst über den Klang in Verbindung mit den Onkyo 470 positiv überrascht sein. Eventuelle Kratzgeräusche beim Betätigen der Schalter und Regler kannst du, falls sie dich zu sehr stören, mit Kontaktspray beseitigen.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker Empfehlung - gebraucht :)
unseen_motion am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  12 Beiträge
Lautsprecher bis 150€/Paar für ca 30qm Wohnung gesucht, gerne auch gebraucht!
Alexander_E am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  17 Beiträge
Verstärker bis 300? gesucht neu oder gebraucht
the-pet am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  26 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 250? > Empfehlung
Keynoll am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  13 Beiträge
Günsiger Mini-Verstärker gesucht - gerne auch gebraucht
MaGu0815 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  14 Beiträge
Verstärker bis 80? (gebraucht)
alex222 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  3 Beiträge
Vollverstärker bis ca. 600 Euro gesucht
Boxenbastler am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  8 Beiträge
Gebraucht, günstig gesucht.
flachzange11 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  7 Beiträge
Verstärker für ca 100 ? gesucht
ancertos am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
verstärker gesucht
spacekeks am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.207