Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Ton von Macbook Pro auf Pascal XT: Optischer Ausgang --> Verstärker/DA Wandler?

+A -A
Autor
Beitrag
_mk
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2008, 12:33
Hallo Forum,

ich habe als erstes Selbstbau Projekt ein paar Pascal XT gebaut. Nun brauche ich natürlich noch eine Möglichkeit diese auch mit Musik zu befüttern! Da ich meine CD Sammlung zuhause habe, und nicht am Studienort, wo die Pascal stehen werden, würde ich gerne Musik von meinem Macbook pro aus hören - alle CD's liegen als lossless audio vor. Da ich mittlerweile schon gemerkt habe, dass der Standard-Kopfhörerausgang eher bescheiden ist, dachte ich mir, dass man vielleicht den optischen Ausgang benutzen könnte.
Weiß jemand generell, ob dieser etwas taugt? Wenn ja, so stellen sich mir 2 Möglichkeiten:

1.) DA Wandler benutzen und in einen der hier herumliegenden Verstärker gehen: Ein SONY F190 (scheint mir eher minderwertig zu sein) oder ein Hitachi HCA-6500 mit Hitachi HMA-6500 (scheint mir ziehmlich alt zu sein ^^)

2.) Komplett neuen Verstärker kaufen, direkt mit optischem Eingang oder alternativ halt DA Wandler davor. Kaufempfehlungen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten auf meine zugegebenermaßen umfangreichen und unwissenden Fragen!

Gruß,

Maximilian
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2008, 12:40
Hi!

Wenn der PC die einzige Quelle sein soll, dann würde ich zu einer Kombi aus (Studio-)Endstufe und USB-Interface raten.

Beides bietet hervorragende Klangqualität bei gleichzeitig sehr gutem Preisleistungsverhältnis.

Bsp.:
http://www.thomann.de/de/yamaha_p2500s_endstufe.htm
http://www.musik-service.de/edirol-ua-25-prx395743064de.aspx

Grüße

Frank
_mk
Neuling
#3 erstellt: 01. Jul 2008, 12:58
Doch, die Pascal sollen angetrieben werden. Habe einen der von mir oben genannten alten Verstärker auch schonmal über den Kopfhörerausgang des MBP's benutzt, das Resultat war allerdings eher unbefriedigend. Dachte, dass das am schlechten DA Wandler des Laptops liegt...
Ist der Optische Ausgang so schlecht? Ich dachte, dass man lieber den nehmen könnte als ein USB Interface, bin dem aber nicht abgeneigt.

Nochmal als Nachsatz: Vielleicht kommt irgendwann mal ein CD Spieler dazu, das will ich nicht ausschließen!

Werde mir die beiden von dir empfohlenen Geräte mal genauer anschauen. Hast du auch eine Empfehlung von etwas mit mehr "Wohnzimmeroptik"? Natürlich kommt es mir hauptsächlich auf den Klang an, doch das Auge hört ja auch ein wenig mit

Gruß,

Maximilian
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2008, 13:07
Hi!

Alternativ gibt es von Sony einen sehr schönen Verstärker, der via optischem Eingang (Toslink) gespeist werden kann:

http://www.sony.de/v...tegory=HFC+Amplifier

Grüße

Frank
_mk
Neuling
#5 erstellt: 01. Jul 2008, 13:56
Ich glaub der sieht gut aus für mich! Muss mal sehen, ob ich den irgendwo gebraucht kriege, ca 550 Euro neu sind schon ne Hausnummer für mich, aber Qualität geht vor Werde denk ich mal die alten erstmal benutzen*, und hab ja demnächst auch mal Geburtstag...

Gruß,

Maximilian

*Ganz so schlecht kann der Hitachi ja nicht sein, bringt immer noch so ca 100 Euro bei eBay und noch mal so 50 für den Vorverstärker, wenn ich das richtig gesehn hab... Ich versuch's erstmal damit, und leih' mir mal von nem Kollegen nen DA Wandler aus zum Ausprobieren...
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2008, 14:09
_mk
Neuling
#7 erstellt: 01. Jul 2008, 16:09
Danke nochmal für die Antworten...

Dazu aber noch eine Frage, fällt mir grade so ein: Der Digitalausgang des MBP sollte aber guten Ton liefern, oder gibt es auch da Qualitätsmängel? Weiß das zufällig jemand?

Gruß,

Maximilian

PS: Jetzt liebäugel ich schon mit dem hier *g*
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2008, 16:39
Hallo,

der Klang deiner Anlage wird hauptsächlich vom Zusammenspiel der Lautsprecherboxen und der Raumakustik bestimmt. Der Einfluß der Elektronik ist zwar da, aber gegenüber dem genannten Zusammenspiel vergleichsweise gering. Wenn du noch Amps stehen hast spricht kaum etwas gegen deren Einsatz. Wenn Du den Digitalausgang von deinem PC nutzen möchtest gabe es noch einen recht guten und günstigen D/A Wandler: http://www.thomann.de/de/behringer_ultramatch_pro_src_2496.htm wenn Du später einen (gebrauchten) CD-Player kaufst, kannst Du den auch noch über den D/A Wandler laufen lassen.

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung D/A Wandler
marusa am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  61 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht: optischer Eingang, sonst nichts
monstersemmel am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  16 Beiträge
Kaufberatung Verstärker mit D/A-Wandler (intern/extern) m. Canton Vento 880.2 DC,Musikquelle Macbook
timmtaaler am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  32 Beiträge
Verstärker für Dirac XT ?
Lenhard11 am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  4 Beiträge
HiFi Verstärker + D/A-Wandler Kaufberatung
Ohrensausen1965 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung DA-Wandler allgemein
JanHH am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  6 Beiträge
Verstärker und Verbindung zum Laptop für Pascal XT
Besciak am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  19 Beiträge
A/D Wandler (Kaufberatung)
theheavy am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  4 Beiträge
D/A-Wandler
VisatonConga am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
flavourno1 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.088