Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung D/A Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
bonnybonnybonny
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2009, 10:53
Hallo Stereo-Freunde,

ich würde mir gerne einen D/A Wandler kaufen, welchen würdet ihr empfehlen.
Laut der Stereo-Zeitschrift wäre der Cambridge DacMagic eine gute Wahl.

Zur Zeit betreibe ich folgende Kette:
HTPC / Gigabyte GA-MA78GM-S2H / Sound on Board
Arcam Diva A 90
Nubert Nuline 82 + ATM-82 Modul

Ich hätte Interesse an folgenden D/A Wandlern:
1.Cambridge DacMagic
2.Musical Fidelity KW DM25

Oder besser ein D/A Wandler mit USB-Schnittstelle?

Grüße,
bonnybonnybonny
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2009, 11:10
Oder Made in Germany: AQVOX DAC USB II

Alternative und wirklich gut, habe den PRE an Dynaudio Aktiv-LS gehört: BENCHMARK DAC
Erik030474
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2009, 11:12

bonnybonnybonny schrieb:
Oder besser ein D/A Wandler mit USB-Schnittstelle?

Grüße,
bonnybonnybonny


Die Low-Cost-Variante: Project USB Box

Und hiervon war ich richtig enttäuscht (jedoch nicht als USB-Soundkarte verwendet): Musical Fidelity V-DAC.
Haichen
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2009, 11:44

bonnybonnybonny schrieb:
Hallo Stereo-Freunde,

ich würde mir gerne einen D/A Wandler kaufen, welchen würdet ihr empfehlen.
Laut der Stereo-Zeitschrift wäre der Cambridge DacMagic eine gute Wahl.

Zur Zeit betreibe ich folgende Kette:
HTPC / Gigabyte GA-MA78GM-S2H / Sound on Board
Arcam Diva A 90
Nubert Nuline 82 + ATM-82 Modul

Ich hätte Interesse an folgenden D/A Wandlern:
1.Cambridge DacMagic
2.Musical Fidelity KW DM25

Oder besser ein D/A Wandler mit USB-Schnittstelle?

Grüße,
bonnybonnybonny


Über die klangliche Leistung der externen D/A Wandler untereinander gehen die Meinungen auseinander.

Aus meiner Sicht sind die klanglichen Unterschiede eher gering.
Ich rede hier von..
PS Audio
Aqvox USB 2.0 DAD mkII

Ob der Cambridge DacMagic in der gleichen Liga spielt?
Kann ich mir schon vorstellen.
Der hat übrigens auch die USB Funktion.
bonnybonnybonny
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Sep 2009, 12:20
Danke für die Vorschläge!
Manch einer behauptet, die Soundkarte Onboard würde reichen und man hört keinen Unterschied mit DAC.
Laut Fachzeitschriften bringen DACs eine Menge.
Selber ausprobieren wäre eh das Beste, aber die Auswahl ist riesig.

Der Cambridge DacMagic ist wohl die Preisleistungs Empfehlung?!

Grüße,
bonnybonnybonny
janneck
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Sep 2009, 22:25
Hallo!

Also der Preis/ Leistungs Tipp ist für mich der Musical Fidelity V-DAC, hat auch einen USB Eingang und ist klanglich schon in der Top-Liga.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen D/A Wandler Cambridge Audio DacMagic oder Corda STAGEDAC
dirk1166 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung DAC
bonnybonnybonny am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  36 Beiträge
D/A-Wandler
ChrisR am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  7 Beiträge
A/D Wandler (Kaufberatung)
theheavy am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  4 Beiträge
D/A Wandler gesucht
Rikers am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  3 Beiträge
welcher D/A-Wandler?
Pilot74 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  22 Beiträge
Ergänzung D/A Wandler
Bronxmaster am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung für D/A-Wandler
sylter am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  20 Beiträge
Kaufberatung D/A Wandler
marusa am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  61 Beiträge
externer D/A Wandler, Alternative?
Quo am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMetalhead88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.717