Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DK Digital LS 190 - Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Scorl
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2008, 11:31
Guten Tag,

ich räume momentan mein Zimmer um und suche akzeptable Lautsprecher für mein Zimmer. Höre momentan über billig Logitechboxen und bin nun auf die DK Digital LS 190 gestoßen.

Der kleinere Bruder LS 180 wird auf amazon in höchsten Tonen gelobt, über die LS 190 findet man fast gar nichts.

Es gibt sie anscheinend nur noch in diesem Laden http://www.ts-audio....=ETT1757041&amount=1

Hat irgendjemand hier Erfahrungen mit diesen Boxen?

LG Jan
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2008, 11:44
Hi!

Das sind sehr einfache Lautsprecher der untersten Qualitätstsufe.
Ich würde mich eher nach den günstigen Einstiegsserien z. B. der Markenhersteller Canton, Magnat und Heco umsehen/-hören.

Dein Budget wirst Du dann dennoch etwas ausweiten müssen.
Eine Alternative wäre auch noch der Gebrauchtkauf.

Grüße

Frank
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 11. Jul 2008, 11:55
Ich begreif' das nicht!

Das muss man sich mal vorstellen 20 Euro (Amazon 180er) für ein paar Standlautsprecher, die auch noch in den höchsten Tönen gelobt werden.

Die LS scheinen sich ja immer größer werdender Beliebtheit zu erfreuen. Für 20 Euro das paar versandkostenfrei. ich begreif das nicht. Wie ist denn da der Einkauf und die Herstellung? Das passt ja hinten und vorne nicht.

Die Bewertungen bei amazon sind natürlich subjektiv, jeder bewertet von seinem Standpunkt aus. Wenn sein Horizont vorher die eingebauten LS in seinem TFT waren, dann sieht er das vielleicht so.

Oder sehen wir das viell falsch und müssen unsere Ansichten mal revidieren??

Viell sollte man bald mal einen festen Thread für DK Digital einrichten, wenn der Markt so weitergeht!?


[Beitrag von Pilotcutter am 11. Jul 2008, 11:56 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2008, 19:21

Scorl schrieb:
Guten Tag,

ich räume momentan mein Zimmer um und suche akzeptable Lautsprecher für mein Zimmer. Höre momentan über billig Logitechboxen und bin nun auf die DK Digital LS 190 gestoßen.

Der kleinere Bruder LS 180 wird auf amazon in höchsten Tonen gelobt, über die LS 190 findet man fast gar nichts.

Es gibt sie anscheinend nur noch in diesem Laden http://www.ts-audio....=ETT1757041&amount=1

Hat irgendjemand hier Erfahrungen mit diesen Boxen?

LG Jan


Hallo Jan,

ich habe selbst die LS 180 besessen und kann mich preisbezogen dem Lob nur anschließen. Bei allem Lob solltest Du nicht übersehen, Gewinnspanne hin oder her, dass designunabhängig für einen zufriedenstellenden Klang ein gewisser Materialaufwand erforderlich ist. Meinen Bericht zur LS-180 findest Du hier:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=734

Die LS-190 ist nicht der größere Bruder, sondern ein vergleichbares Parallelmodell mit zwei 13ern anstelle des 16ers. Auch der Hochtöner ist anders, aber keinesfalls besser.

Beiden Boxen gemeinsam ist meine Feststellung, dass bis zur endgültigen Fertigstellung noch etwas Dämmaterial und einige Frequenzweichenbauteile angeschafft werden sollten.

Gerade jetzt in der für den HiFi-Handel umsatzschwachen Zeit würde ich mich an "Ladenhütern" der namhaften Hersteller orientieren. Da bekommst Du dann zwar immer noch keine Standboxen für 20 EUR, aber dafür fertig konstruierte Ware.

Carsten
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2008, 19:47
Guten Abend,

Den DK-Digital LS-180 habe ich hier mal etwas auf den Zahn gefühlt.
Das sind im Original imO keine sehr wohlklingenden Lautsprecher und dieser Umstand wird wohl auch bei den LS-190 beibehalten worden sein.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 11. Jul 2008, 19:47 bearbeitet]
Scorl
Neuling
#6 erstellt: 11. Jul 2008, 22:28
Danke für die Antworten.

Ich bin zwar ein Musikliebhaber, habe aber ehrlich gesagt keine hohen Ansprüche was Boxen angeht, da ich noch nie wirklich gute besaß.

Was man nicht weiß (kennt), macht einen nicht heiß

Wenn ihr mir jetzt aber sagt, dass die LS 190 wirklich soo schlecht sind, dann würde ich auch andere kaufen.

Bedingung ist nur, dass sie auch so groß sind, da sie einen Teil meines Wandregals ausfüllen sollen.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2008, 04:38

Scorl schrieb:
Ich bin zwar ein Musikliebhaber, habe aber ehrlich gesagt keine hohen Ansprüche was Boxen angeht, da ich noch nie wirklich gute besaß.


Gehört nicht zur Liebe für die Musik auch ein gewisses Maß an Wiedergabequalität?

Naja, aber ...


Scorl schrieb:
Bedingung ist nur, dass sie auch so groß sind, da sie einen Teil meines Wandregals ausfüllen sollen.


Bei der DK Digital LS-190 handelt es sich um Standboxen, die für die Aufstellung auf dem Fussboden gemacht sind.

Okay, ich bin dann raus.

Carsten
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2008, 06:22

Scorl schrieb:


Bedingung ist nur, dass sie auch so groß sind, da sie einen Teil meines Wandregals ausfüllen sollen.

Grundsätzlich ist nichts dagegen zu sagen, Standboxen in ein Regal zu integrieren.

Ungünstig ist aber die Verbindung der bassverstärkenden Wirkung einer wandnahen Aufstellung mit dem ohnehin schon stark übertriebenen Tieftonbereich von Billigboxen.
Das wird dann ziemlich "dröhnig" klingen.

Gruß
Rainer
Scorl
Neuling
#9 erstellt: 12. Jul 2008, 12:18

CarstenO schrieb:

Gehört nicht zur Liebe für die Musik auch ein gewisses Maß an Wiedergabequalität?

Naja, aber ...


Wenn ich guten Sound haben möchte, spiele ich Gitarre über meinen Verstärker oder höre Musik mit meinem Mp3 Player

So für die Hintergrundbeschallung reichen mir auch qualitativ schlechtere Boxen.

Hat niemand Vorschläge, welche Boxen ich anstatt den LS 190 nehmen könnte?

Budgetgrenze: 100 Euro für ein Paar

@ton-feile:

Wie extrem ist dieser Effekt, wenn man Boxen an eine Wand stellt?
ta
Inventar
#10 erstellt: 12. Jul 2008, 14:57
In carstenOs oben erwähnten 180er Modding Thread werden Alternativen von Magnat und Heco genannt, die Magnat monitor 220 und die Heco victa 200.

Laut Google Shopping gibts die noch.

Bedenke, dass sowohl Heco und magnat als auch DK 190 Passivboxen sind, d.h. sie benötigen einen Verstärker.

Die bisherigen Logitechs sind dagegen wahrscheinlich Aktivboxen mit eingebautem Verstärker.

Du brauchst also irgendwas mit Stromstecker, Lautstärkesteller und Anschlüsse für Boxen und PC.

Stereoverstärker gibts für 40-50 Euro gebraucht in der Bucht, oder z.T. auch auf Flohmärkten oder auf dem Sperrmüll. Vielleicht auch in Opas Keller, irgendein Stereoradio mit Boxenanschluss und TA-Eingang...oder eine ältere Aiwa-Anlage mit Aux-Anschluss.

Neu wäre Pioneer A-109 die günstigste empfehlenswerte Variante (130 euro beim Kistenschieber im WWW) , bitte lass die Finger von Sachen wie X4-Tech und co. oder irgendwelchen blinkenden 10.000W-Karaoke-Plastikkisten.

Mit einem guten Vollverstärker kannst du lange glücklich sein, da man immer bessere Boxen, CD-Player oder Soundkarten dranhängen kann.
Scorl
Neuling
#11 erstellt: 12. Jul 2008, 17:13
Danke, ein bisschen kenn ich mich zum Glück doch aus Habe momentan einen älteren Technics-Verstärker, komme aber bald an einen recht guten von Sony heran.

Die Magnat und Heco sehen gut aus, sind jedoch leider zu klein. Die Boxen sollten schon ca 75 - 95 cm hoch und min. 20 cm breit sein.

Ich weiß nicht genau wo ich nach welchen suchen soll, bei Amamzon sind die wenigsten bewertet und in anderen Shops bekommt für die Summe fast nichts. Ins Geschäft zu gehen würde auch wenig Sinn machen, da ich die einäugige unter den blinden Boxen wohl kaum raushören könnte.
Pilotcutter
Administrator
#12 erstellt: 13. Jul 2008, 00:13

Scorl schrieb:
Die Boxen sollten schon ca 75 - 95 cm hoch und min. 20 cm breit sein.

und in anderen Shops bekommt für die Summe fast nichts.


Da passen nur noch die hier von Hirsch und Ille.

Sonst fällt mir auch nichts ein und sagen kann ich zu denen auch nischt. Aber den DK würde ich sie immer noch vorziehen.
Alfi96
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jan 2009, 19:22
Hey ich habe die LS 190 und die sind richtig geil ich habe damit auch schon 3 Partys gemacht also ich kann sie nur empfehlen. Die haben mich echt überzeugt.
Lukas_D
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2009, 19:39
Investiere lieber 150€ und kaufe die Magnat Altea 5 Guck mal hier. Da hats du längerfristig was von. Der Preis ist unschlagbar da sie im abverkauf sind. Da kommt niemals ein DK Digital ran und verarbeitet sind sie auch vernüpftig.


[Beitrag von Lukas_D am 03. Jan 2009, 19:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DK Digital Standlautsprecher ANGEBOT bei Saturn?
synkro am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  15 Beiträge
DK Digital AS 500 für Terrasse
uhuaufdembaum am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  4 Beiträge
Ebay-Receiver + DK Digital LS300 ?
Fipstheripper am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  6 Beiträge
Neuling:Erlösung DK Standlautsprecher
Apfinki am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  4 Beiträge
Heco Victa 700; Dk Ls 180?
Djdjin am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  2 Beiträge
Canton LE 190 für 428?
Michi891 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  119 Beiträge
Akai AM 55 Digital welche LS?
karuzo93 am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  22 Beiträge
Canton LE 190 oder Magnat Vector 77
Agroberliner am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  6 Beiträge
Heco Victa 700 oder Canton LE 190?
Michi891 am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  21 Beiträge
DAC Digital/Analog Wandler
JustAquestion am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DK Digital
  • Heco
  • Pioneer
  • Magnat
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedfranjo60
  • Gesamtzahl an Themen1.344.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.755