Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Preceiver für T+A Criterion TB-140 Lautsprecher und T+A Pulsar A 1230 R Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
oo13oo
Neuling
#1 erstellt: 10. Sep 2008, 21:04
Hallo zusammen,

mein Vater befindet sich gerade dabei eine Kaufentscheidung für seine Anlage zu treffen. Sein bisheriger Preceiver von Revox, ein sehr altes Gerät welches zuerst mit Aktivlautsprechern von T+A (?) arbeitete, hat seinen Geist aufgegeben und muss ersetzt werden. Anscheinend hat relativ zeitgleich ebenfalls der CD-Player, auch ein altes Revox Gerät, den Dienst quittiert.

Die Daten der zu ersetzenden Geräte hier einmal angeführt, um den bisherigen Stand der Dinge zu kennen:

Preceiver: Revox B739
CD-Player: Revox B126

Da die erste Anlage wie gesagt aus einem Preceiver, CD-Player und Aktivlautsprechern bestand, welche anschließend durch Passivlautsprecher und eine Endstufe ersetzt wurden, würde nun wieder ein Preceiver plus einem CD-Player ausreichen.

Die Daten der noch vorhandenen Geräte der Übersichtlichkeit halber nochmal angeführt:

Lautsprecher: T+A Criterion TB-140
Endstufe: T+A Pulsar A 1230 R

Beim Händler wurde meinem Vater die DVD-Player, Receiver Kombination K1 AV von T+A empfohlen. Würdet ihr sagen, dass diese Zusammensetzung der Anlage Sinn macht? Immerhin ist bereits eine Endstufe vorhanden. Gibt es Preceiver und CD-Player, oder Vorverstärker, Tuner und CD-Player, die für den gleichen Preis (ca. 2500 €) ein besseres Gesamtpaket bilden würden?

Viele Grüße und danke für jeden Beitrag!
Spreeaudio
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2008, 11:44
Hallo,
ich denke es macht in eurem Fall schon Sinn Komponenten aus gleichem Hause (T&A) zu nehmen, da passt dann schon meist das Design zusammen. Ich glaube das könnte deinem Vater auch sehr entgegen kommen.

Ansonsten gibt es eher Vorverstärker plus getrenntem Tuner, Preceiver muß ich gestehen kenne ich derzeit keinen.

Gruß aus Berlin
Uwe
oo13oo
Neuling
#3 erstellt: 11. Sep 2008, 12:26
Danke für die Antwort.

Das Design spielt allerdings eher eine untergeordnete Rolle, da die einzelnen Bausteine unabhängig voneinander platziert werden können. Die Frage die sich mir stellt ist in erster Linie, ob es Sinne macht einen CD-Receiver in Kombination mit einer externen Endstufe zu betreiben.

Im Prinzip ist der Receiver ja nicht darauf ausgelegt noch mit einer externen Endstufe betrieben zu werden. Ist es daher nicht vielleicht sinnvoller für die Klangqualität die Endstufe aus dem Paket zu entfernen und stattdessen die Anlage auf die CD-Receiver Kombination zu reduzieren?
springer750
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2008, 14:59
Hallo hier!

Die Entscheidung ist eine grundsätzliche! Es gibt genug HiFisten, die nur Einzelgeräte als denkbar zulassen...und anderereseits kann man im Prinzip alles zusammenfassen, was geht, auch ohne Leistungseinbußen im täglichen Leben.

Da Du nicht geschrieben hast, in welcher Altersregion sich Dein Vater bewegt, ist es auch schwer, zu sagen, ob das Gehör überhaupt noch HigEnd verarbeiten kann...oder, ob das Wohnumfeld dies zuläßt.

Meine Empfehlung bei älter werdenden Eltern ist immer, soviel zusammenfassen, wie möglich, dann gibt es z.B. auch nur 1 Fernbedienung! Die T+A K1 oder K6 sind natürlich klasse, aber auch teuer. NAD hat z.B. auch sehr schöne Kombi-Geräte mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Auch AVM hat eine teure aber piekfeine Lösung, die aktuelle sogar mit DVD...

In der Regel wird dann tatsächlich die Endstufe überflüssig...

Gruß
Spreeaudio
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2008, 12:08

oo13oo schrieb:
Danke für die Antwort.

Das Design spielt allerdings eher eine untergeordnete Rolle, da die einzelnen Bausteine unabhängig voneinander platziert werden können. Die Frage die sich mir stellt ist in erster Linie, ob es Sinne macht einen CD-Receiver in Kombination mit einer externen Endstufe zu betreiben.


Hier sind glaube ich erst einmal zum Grundverständnis einige Begriffe zu klären. Oben schreibst du von einem Preceiver, d.h. für mich ist das ein Vorverstärker mit eingebautem Tuner, also keine Endstufe drin, da ja ursprünglich Aktivboxen betrieben wurden.

Wenn vom einen Receiver die rede ist, dann ist das ein Vollverstärker mit eingebautem Tuner.



Im Prinzip ist der Receiver ja nicht darauf ausgelegt noch mit einer externen Endstufe betrieben zu werden. Ist es daher nicht vielleicht sinnvoller für die Klangqualität die Endstufe aus dem Paket zu entfernen und stattdessen die Anlage auf die CD-Receiver Kombination zu reduzieren?


Ein CD-Receiver ist ein Volverstärker mit eingebautem Radio und CD-Laufwerk, als Beispiel dazu fällt mir der MC1 von Magnat ein.

Im ersten Text stand, das die

Lautsprecher: T+A Criterion TB-140
Endstufe: T+A Pulsar A 1230 R

weiter betrieben werden sollen. Dazu brauchst du einen Stereo-Vorverstärker und als Quellen einen CD-Player und Tuner und fertig ist es.

Gruß aus Berlin
Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T+A DVD 1230 R
oneforall am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  3 Beiträge
Criterion TB 140 von T + A
HiFi-Laie am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis ca. 3500 ? an T+A R 1230 R und T+A CD 1230 R + eigene Hörberichte
Keepsake am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  69 Beiträge
Verstärker für T+A Criterion 160 Lautsprecher
Clubic am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  2 Beiträge
T+A CD 1230 R vs. T+A CD 1240 R
thomasio am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  9 Beiträge
T&A TB 120 oder TB 140
Odin am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  5 Beiträge
Verstärker/Receiver und CD-Player für T+A Criterion T160
Clubic am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  4 Beiträge
Passender Verstärker für T+A Pulsar S350
maxk11 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  13 Beiträge
Verstärker für T&A Pulsar TAS 1500 E Lautsprecher?
krille28 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
T+A TB 140 vs. LA Jet 20, Kappa 600
speckmann am 14.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.07.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.755