Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bindeglied zwischen PC und Verstärker ??

+A -A
Autor
Beitrag
Nicknick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2004, 17:02
Hallo allerseits,

in letzter Zeit neige ich immer stärker dazu, Musik über meinen PC zu hören und zu genießen. Manche von Euch mögen nun die Nase rümpfen, aber nicht nur das ständige CD-Wechseln gehört damit der Vergangenheit an, sondern vor allem die Vor- Auswahl der Stücke kann ich nach schier unbegrenzten Kriterien treffen.
Mein PC ist mit einer exzellenten Soundkarte (ESI Waveterminal 192X) ausgestattet, die über hochwertige 192kHz/24bit A/D und D/A Wandler verfügt. Von hier aus geht es dann über den optisch-digitalen Ausgang in einen A/V Receiver/Verstärker, nämlich einen Denon ADV 700, der über einen optisch-digitalen Eingang verfügt. Mit der Qualität bin ich soweit zufrieden.
Allerdings halte ich generell nicht viel von diesen Sourround- Anlagen und beabsichtige diese durch einen guten Stereoamplifier (ich denke da an T+A oder Rotel)zu ersetzen. Bei meinen ersten Recherchen mußte ich allerdings feststellen, das "Stereo-Amplifier" im Gegensatz zu A/V-Anlagen nur ausgesprochen selten über optisch, bzw. elektrisch-digitale Eingänge verfügen. Gerade aber eine optisch-digitale Verbindung erscheint mir einzig sinnvoll, da hiermit definitiv die Übertragung von Brummen oder sonstigen Störgeräuschen ausgeschlossen ist.

Wie also die optisch-digitale Verbindung mit dem PC herstellen? Einen D/A- Wandler auf Verstärkerseite einsetzen? Oder gibt es doch auch gute Verstärker oder Vorverstärker mit digitalen Eingängen? Was wäre hier die sinnvollste Lösung?

Für jeden hilfreichen Tip wäre ich Euch sehr dankbar!


Gruß



Martin
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jan 2004, 17:16
hi nicknick

ja, du hast recht; einen stereo-verstärker mit digitaleingang findest du fast nicht. ich hab bis jetzt zumindest keinen gefunden...

einen D/A-Wandler zwischen verstärker und PC zu setzen ist womöglich die beste lösung.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jan 2004, 17:19
du kannst einen digitalverstärker/vorstufe nehmen oder einen d/a-wandler. oder du überwindest deine grundsätzlichen bedenken, die imho nicht wirklich begründet sind
Nicknick
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Jan 2004, 18:11
@ Evingolis,


oder du überwindest deine grundsätzlichen bedenken, die imho nicht wirklich begründet sind


meinst Du damit meine Vorbehalte gegen eine analoge Datenübertragung zwischen PC und Amplifier? Ich habe - glaube ich - mehrfach gelesen, daß man besser eine digitale/optische Übertragung wählen sollte, um eventuellen Störgeräuschen aus dem Wege zu gehen. Aber ich bin eben kein Experte und höre deshalb gerne auf Euren Rat. Könntest Du dazu nochmal präziser werden?


Gruß


Martin
Evingolis
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jan 2004, 18:17
nein, ich meinte deinen ansatz, daß stereo-amps per se besser seien als mehrkanal-amps

das war mal so, das is teilweise immer noch so, aber es gibt inzwischen mehrkanal-amps, die auch stereo gut klingen. davon ab ist die zukunft imho eh mehrkanalig
Nicknick
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jan 2004, 19:27
...
aber es gibt inzwischen mehrkanal-amps, die auch stereo gut klingen


Was kommt denn da so in Frage....?

Vielleicht ist meine Zurückhaltung gegen Mehrkanal etwas konservativ. Früher gab es halt nur Stereo! Und wenn man nur zwei Boxen betreibt, warum dann eine Technik bezahlen, die man eigentlich doch gar nicht abruft!

Gruß


Martin
Evingolis
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Jan 2004, 19:43
harman/kardon av2 2550, 3550, 7500, 8500; yamaha dsp ax1, az2, az1. das sind nur die, die mir spontan einfallen (weil ich grad auch sowas suche )

vielleicht willst du auf dauer mehr als 2 boxen fahren? mit dvd-a und sacd sind echte mehrkanalquellen höchster qualität da. mit dolby prologic 2 gibts nen dreh, auch vorhandene stereo-quellen mit mehrklang zu "verschönern" (das is sicher geschmackssache und nicht die "reine lehre" - aber nutzt du auch kein mp3 oder nen anderen verlustbehafteten codec?)

davon ab: wenn du zufrieden bist, würd ich erstmal nix machen und abwarten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini-Verstärker zwischen PC und JBL Controll One gesucht.
Captain-P am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  21 Beiträge
Verstärker für PC-eingang + Plattenspieler
Phil13131 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  7 Beiträge
PC + Verstärker
Skydiver2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Kompakter Stereo Verstärker für PC
ubh am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  10 Beiträge
PC und Verstärker
aNNa_ am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  4 Beiträge
Verhältnis zwischen Verstärker und LS
fläshrockingmän am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  21 Beiträge
Brauche receiver zwischen PC + Nubert
mau13 am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  10 Beiträge
Anlage zwischen 1500? und 2000?
bazumba am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  6 Beiträge
Verstärker zwischen ca. 300?
KurtHOlk am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  4 Beiträge
Stereols und Verstärker für Pc?
oyster am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchinkenspucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.349