Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Designerstereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
kaisinho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2008, 19:03
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer nicht allzu großen Designeranlage. Meine Ansprüche beziehen sich in erster Linie auf die Optik und nicht auf den Klang. Sie sollte alelrdings hochwertig aussehen (ähnlich wie Bang & Olufsen). Leider haben diese Anlagen nicht die Ausstattung, die ich bevorzuge. So sollte sie mp3-tauglich sein. Außerdem wäre es wünschenswert, wenn sie per Wireless Lan auf meinen Rechner und die dort befindlichen Musikdateien greifen könnte. Auch eine eigene Festplatte wäre nicht zu verachten.
Also die Philips WACS kommt meinen Wünschen schon seh nahe, allerdings ist sie mir ein wenig zu groß.

Könnt ihr mir etwas empfehlen, oder hat jemand mit der Philips bereits Erfahrungen sammeln können?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Viele Grüße

Werner
The_Todd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Okt 2008, 19:00
Hallo

ich wage zu bezweifeln, dass deine Frage auf allzu große Resonanz stoßen wird, da es sich hier um ein Forum handelt, dessen Mitglieder sich (meist) in erster Linie für den Klang interessieren.
Ich meine das nicht beleidigend oder abschätzig, sondern möchte dich nur darauf hinweisen.
Leider kann ich dir keine Alternativen zu der Phillips nennen
(schick ist das gerät ja wirklich )
An welche Größe hast du den ungefähr gedacht(wären auch Satelliten drin?)

Vllt. kann dir ja doch noch der ein oder andere einen Tipp geben, welche Systeme deine Anforderungen erfüllen:

-mp3 tauglich
-Wireless-Lan fähig/ready
-Festplatte

Gruß
kaisinho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Okt 2008, 05:02
Hallo,

danke für deine ehrliche Antwort. Sicherlich dürftest du mit deiner Aussage recht haben. Ich möchte auch hier keinem auf den Schlips treten, bin aber ehrlich und gab deshalb sofort an, dass ich nicht unbedingt der HiFi-Freak bin. Ich erfreue mich einer großen CD-Sammlung und bin ein Musikliebhaber, allerdings sind meine Ansprüche bzgl. Klangqualität nicht so hoch. Natürlich sollte die Anlage nicht blechern klingen.
Die Tatsache, dass ich auch bereit gewesen wäre die Beosound von B&O zu kaufen läßt erkennen, dass es mir durchaus Ernst ist.
Leider erfüllt diese Anlage nicht die technischen Voraussetzungen, die für mich sehr wichtig wären. Da wären:

- Wireless-Lan, damit ich auf meine Festplatte mit den umgewandelten mp3's greifen kann
- elbstredend die mp3-tauglichkeit, am besten in Forum eines DVD anstatt CD-Laufwerkes
- integrierte Festplatte zum Überspielen der mp3-files

und natürlich die Optik. Sie müsste auf jeden Fall sich in meine recht moderne Wohnungausstattung einfügen.

Von Sony soll es so etwas geben, habe sie auch schon auf Prospekten gesehen. Leider gefällt sie mir optisch nicht so gut.

Die Philips WACS 7500 wäre durchaus optisch ok, auch wenn ich das Zweitgerät nicht benötigen würde. Leider habe ich von dieser Anlage nicht viel Gutes im I-Net gelesen.

Von Bose gibt es ein Gerät, welches leider ein Plastikgehäuse hat und sehr billig aussieht. Außerdem kann man dort auf der Festplatte nur die eigene CD-Sammlung ablegen. Dies würde für mich einen enormen Aufwand bedeuten, zunmal ich fast alle CD'S in mp3-Format umgewandelt und so auch direkt vorliegen habe.
The_Todd
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Okt 2008, 18:42
Hallo

nichts zu danken, ich wollte dich nur vorwarnen
Von Bose würde ich, wie beinahe alle hier, abraten, da du auch im Stylesektor für weniger Geld bessere Anlagen bekommst.
Ich (pers.) verstehe dein Anliegen recht gut.
Du hörst gerne Musik stellst aber keine High-End Ansprüche an den Klang & die Anlage soll sich möglichst stilvoll in deine Einrichtung einfügen.
Nur mal zur Anregung: Es gibt externe Festplatten, die Wireless-Lan fähig sind und die man an einen AV-Receiver/Verstärker anschließen könnte. Passend dazu ein paar Böxchen von Canton wie diese oder diese , die es in versch. Farben gibt und schon hättest du tollen Klang in schickem Äußerem (meine Meinung).

Mal als Beispiel einer Satellitenlösung.

AV-Receiver: ein Harman/Kardon ( die sehn echt toll aus)



Das mal nur so am Rande, als Alternative


Gruß
Todd




Los Leute, helft ihm!
schramme74
Stammgast
#5 erstellt: 07. Okt 2008, 20:49
Den Vorschlägen von The_Todd kann ich nur zustimmen.
Betreibe selber seit kurzem eine Emtec MovieQ an meinem Samsung Receiver und bin rundum zufrieden.

Eine Alternative wären vielleicht auch der Pioneer PDX-Z9, der hat zwar kein DVD-Laufwerk aber kann sonst eigentlich alles. In Kombination mit der oben genannten Movie Q die auch WLan fähig ist finde ich fast perfekt.

Das ganze mit ordentlichen Lautsprechern wie der T & A Lignum und fertig ist das hübsche und gut klingende Hifi System.

MFG
Tom
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2008, 23:07
Hi,

auch wenn es evtl. Einschränkungen bei den Funktionen gibt, aber Designtechnisch fallen mir noch das T+A K1 und das Arcam Solo Mini ein!? Vlt. auch denkbare Alternativen?
rland79
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2008, 11:28

kaisinho schrieb:
Designeranlage

..design..???
ALLES IST DESIGN!
auch jeder noch so hässliche anlage wurde (leider) von einem designer entworfen!

nichts für ungut, aber mir als (produkt-)designer stehen bei wörtern wie designerkaffeemaschine oder designermöbel die haare zu berge!

trotzdem viel glück bei der suche nach einer optisch ansprechenden anlage!
The_Todd
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Okt 2008, 19:05
Hy kaisinho

das waren selbstredend nur Vorschläge. Mich würde interessieren, für was du dich entscheidest/entschieden hast.


Gruß
Max
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2008, 19:09
Hallo,

das Entertainmentcenter von Agile ist ein in optischer Hinsicht sehr ansprechendes Gerät.


[Beitrag von Hifi-Tom am 10. Okt 2008, 19:10 bearbeitet]
kaisinho
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Okt 2008, 20:00
Hallo,

vielen Dank schon einmal für die vielen Tipps. Noch habe ich keine Wahl getroffen.

Es gibt externe Festplatten, die Wireless-Lan fähig sind und die man an einen AV-Receiver/Verstärker anschließen könnte. Passend dazu ein paar Böxchen von Canton wie diese oder diese , die es in versch. Farben gibt und schon hättest du tollen Klang in schickem Äußerem (meine Meinung).

Dies wäre sicherlich klanglich ein sehr gute Alternative, nur ob es von der Optik das ist, was ich mir verspreche weiß ich nicht so recht.


Das ganze mit ordentlichen Lautsprechern wie der T & A Lignum und fertig ist das hübsche und gut klingende Hifi System.

Dieses Teil ahbe ich mir gestern angesehen und hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Auch klanglich mit Sicherheit besser, als das, was ich zur Zeit zu Hause habe.

Nächste Woche werde ich mir nochmals die Philips WACS 7500 ansehen gehen. Von der Optik würde es sehr gut passen und würde vor allem alles bieten, was ich benötige. Ich könnte mir eine externe Festplatte an den Router hängen und von der Anlage auf meine mp3-files zugreifen. Die 80GB Festplatte hingegen ist nicht so der Bringer, da ich glaube, dass dort nur original-CD's abgespeichert werden können. Da ich allerdings sehr viele von iTunes (ca. 500) heruntergeladen habe bin ich mir nicht so sicher, dass ich diese brennen und auf die Festplatte speichern könnte. Natürlich ahbe ich auch über 400 original CD's, doch wollte ich eigentlich nur besten Songs auf die FP spielen und nicht immer die gesamten CD's. Ich hoffe, dass ich im Fachgeschäft eine gute Beratung erfahren werde.
Leider wa dies beim autorisierten B&O-Händler nicht der Fall. Der Verkäufer kam bei fast jeder Frage von mir ins straucheln. Eine seltsame Beratung für ein Teil, dass samt Boxen ca. 3500,00 Euro kosten soll.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Gruß

Werner
The_Todd
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Okt 2008, 21:09
Danke
HiFiRalf
Stammgast
#12 erstellt: 14. Okt 2008, 13:10
Hallo Werner,

mir scheint, das ist die typische Anwendung für den T+A Caruso, allerdings mit dem Nachteil, daß Du noch guten Klang dazu bekommst.

Falls das Design Dir nicht zusagt, kämen noch Einzelkomponenten von T+A in Frage
- E-Serie -> MUSIC-Player
- R-Serie -> Netzwerkplayer / Wandler MP 1250 R

Was Lautsprecher angeht, würde ich eher "fremdgehen".
Für eine Empfehlung müßte man aber mehr über Hörraum, Hörgewohnheiten etc. wissen.



kaisinho schrieb:
Leider wa dies beim autorisierten B&O-Händler nicht der Fall. Der Verkäufer kam bei fast jeder Frage von mir ins straucheln. Eine seltsame Beratung für ein Teil, dass samt Boxen ca. 3500,00 Euro kosten soll.


Bei B&O kauft man wegen des Aussehens ("fashion before function"). Was sollen da Fragen?

Viele Grüße
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang & Olufsen ?
der_fernsehturm am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  38 Beiträge
suche die Bang&Olufsen Beovox S75
HelixFreak am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  3 Beiträge
zügig: eBay Bang & Olufsen Lautsprecher
provd am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
Bang & Olufsen Lautsprecher Penta
LordKord am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  2 Beiträge
Auf der Suche nach Kompaktanlage mit Internetradio uvm.
yoh am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
Auf der Suche nach guten Standlautsprechern (350)
Anytrue am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  2 Beiträge
Suche Anlage für Umkleidekabine
Roter_Zwerg am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  4 Beiträge
Auf der Suche nach den richtigen Lautsprechern.
PascalFT88 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
Teufel Boomster oder Bang Olufsen Beolit 15
Olufsen_FanBoy am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  6 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Anlage.
moritz3985 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A
  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.774