Bang & Olufsen Beolab 18 - Verstärker, Transmitter?

+A -A
Autor
Beitrag
Smartin99
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2020, 15:37
Liebe Hifi-Experten,

Es wäre toll, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet. Nun ist bei mir eine Kaufentscheidung für folgende Lautsprecher gefallen:

B&O Beolab 18B & O Beolab 18

Bitte keine Hinweise, dass ich um dasselbe Geld klanglich etwas besseres bekomme, ich weiß:

Meine Frage ist nun: Wie komplettiere ich am besten mein Musiksystem?

Die Lautsprecher schöpfen mein Budget schon nahezu aus. Es sollte der dazu gehörende Verstärker also nicht allzu viel kosten. Nun war mein Gedanke: Etwas Gebrauchtes.

Die Beolab kriegen ja ihr Signal nicht über gute alte Boxenkabel, so wie ich das vor vielen vielen Jahren von meiner Anlage gewohnt war, sondern über folgende Verbindungen laut Hersteller:

Kabelloser Power Link
Beovision Avant
Beovision 11
Beolab Transmitter 1
Und jedes/r WiSA-konforme TV-Gerät oder -Empfänger

Anschlüsse
2 x Power Link (RJ45)
1 x RCA (L/R)
1 x TOSLINK

Was ist also das klügste?

- Ein normaler analoger Verstärker, an dem ein Transmitter angeschlossen wird? Wenn ja, welcher Transmitter? ( Der Beolab Transmitter 1 erscheint mir mit 400 € etwas teurer, ließe sich aber vielleicht auch auf ebay günstiger erwerben)
- Ein Wisa-konformer Verstärker? - wenn ja, welcher?
- Ein Beosound 5, so wie dieser: Beosound auf Ebay --- Ich glaube zumindest, der ist noch kompatibel, oder täusche ich mich da?

An sich wäre es toll, wenn ich Dateien über W-Lan vom NAS-Laufwerk abspielen könnte. Muss aber nicht sein. Eine Alternative wäre, eine Festplatte an den Verstärker zu hängen, wenn der das unterstützt - beziehungsweise den Verstärker mit einem Gerät zu diesem Zweck aufzurüsten. Die sind ja nicht mehr so teuer.

Also, falls jemand hilfreiche Tipps hat, wäre ich sehr dankbar.
BlackDream#
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jun 2020, 09:52
Es gibt auch Adapter von B&O Powerlink 7 polig auf RJ45. Somit kannst du jede alte B&O Anlage der letzten 20 Jahre anschließen. Ich betreibe die Beosound 9000 mit Beolab 8000 & Beolab 2 im Wohnzimmer und werde vorr. wechseln auf Beolab 18. Suche dir einen B&O Händler und lasse dich bei einem Espresso beraten. Viele Händler haben auch second life Geräte im Angebot, mit Garantie.

Geh in die Bucht und gebe "Powerlink auf Rj45" ein.

Gruß Frank


[Beitrag von BlackDream# am 11. Jun 2020, 09:53 bearbeitet]
Smartin99
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jun 2020, 10:17
Vielen Dank, das muss ich mir mal genauer abschauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O Bang und Olufsen Beoplay A9 oder Beolab 18
Smartin99 am 08.06.2020  –  Letzte Antwort am 11.06.2020  –  19 Beiträge
Bang Olufsen Beosound 9000
lucati am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  3 Beiträge
bang&olufsen
roderich am 05.10.2002  –  Letzte Antwort am 14.11.2002  –  9 Beiträge
Bang & Olufsen ?
der_fernsehturm am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  38 Beiträge
Bang & Olufsen
Mr._Kay am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  4 Beiträge
Wo Bang&Olufsen günstiger kaufen
Knubbi am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatung B&O Beolab 18
Donni1099 am 27.08.2019  –  Letzte Antwort am 29.08.2019  –  10 Beiträge
fernbedienungen Bang & Olufsen
holau74 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Bang Olufsen oder Bose
mumbasic am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2020  –  70 Beiträge
Wert von Bang + Olufsen
baracus22 am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedKptKohle
  • Gesamtzahl an Themen1.486.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.282.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen