Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Verstärker oder alles neu?

+A -A
Autor
Beitrag
Vedris
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Okt 2008, 12:57
Hallo zusammen,
ich habe derzeit folgendes Problem:
Ich besitze im Moment den Pioneer Stereo amplifier a-225
an dem ein CD Player (ebenfalls von Pioneer, Modell wird nachgereicht) und mein PC hängt.
Der Verstärker rauscht seit geraumer Zeit. Mann muss immer an bisschen an beiden Rädchen und an den A u B Kanal Knöpfen spielen...
Auf der anderen Seite hängen 2

XINGHUI Elektronic
Model: BB802C(R)
Impedanz 4Ohm
Response 30 bis 20000 HZ
Nominal Power 150W
MaxPower 300W
Boxen, da die Original Boxen schon kaputt sind :>

Ist es sinnvoll einen äquivalenten Verstärker zu kaufen oder sollte ich vielleicht direkt das System Wechseln?
Die Anlage wird hauptsächlich für Stereo(Musik) benutzt.

Den Verstärker habe ich schon für ca 60€ gefunden, was ich mir eigl nicht vorstellen kann, da die gesamte Anlage doch etwas teurer in der Anschaffung war.

Gruß Vedris


[Beitrag von Vedris am 20. Okt 2008, 12:58 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2008, 13:07
Hallo,

der Pio ist ein solider Amp. Mein Tipp bringe ihn mal zu einer Grundreinigung und Inspektion in die Werkstatt. So eine Reinigung und etwas Kontaktspray wirken oft Wunder

Ansonsten würde ich für eine Klangverbesserung eher bei den Boxen ansetzen. Gehe mal durch die Läden und höre dir verschiedene Sachen an um einen Überblick zu bekommen und um festzustellen was dir am besten gefallen könnte. Richte dich dabei einzig nach deinen eigenen Ohren und nicht nach irgendwelchen Testergebnissen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 20. Okt 2008, 13:12 bearbeitet]
braunschweiger35
Stammgast
#3 erstellt: 20. Okt 2008, 13:09
Hallo und herzlich Willkommen,
dein Verstärker scheint mir eher vom Typ "Wald-und-Wiesen" Verstärker zu sein und sollte somit eigentlich immer für (deutlich) weniger als 100 Euro gebraucht zu haben sein. Was nicht heiß, dass er schlecht ist!Davon abgesehen, kann man (z.B. mit ein Bißchen Kontaktspray an der richtigen Stelle) den Pioneer für ein paar wenige Euro schon wieder auf Vordermann bringen.

Die Schwachstelle deiner Anlage sind vermutlich eher die Lautsprecher. "Vermutlich" sage ich nur deshalb, weil ich keinen blassen Schimmer habe, was du da für Prachtexemplare stehen hast. Alleine vom Namen her vermute ich aber die Kategorie "Hamsterkäfige ohne Klangeigenschaften".

Deshalb würde ich folgendes machen: Verstärker reparieren und neue Lautsprecher kaufen! Um dir was Geeignetes zu empfehlen, bräuchten wir aber mehr Infos zu Budget, Raumgröße, Musikrichtung.

Schöne Grüße,
Carsten
Vedris
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Okt 2008, 13:27
Also ich habe die Anlage selber von meinen Eltern bekommen, und meine ,dass die Anlage damals mit Plattenspieler, CD Player, Kassetten Deck und Boxen auf irgendwas mit 4000Mark runtergesetzt war.
Ich wäre jetzt nicht von einem Wald und Wiesen Verstärker ausgegangen .

Wenn ich es mir überlege, würde auch gerne ein bisschen mehr Bass haben. Kann man das auch schon über neue Boxen erzielen oder muss ich dann wirklich direkt neuen Verstärker holen?

Sorry, aber bin im Gebiet nicht wirklich bewandert trotz 3Jahre Elektrotechnik...

Gruß Vedris


[Beitrag von Vedris am 20. Okt 2008, 13:44 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 20. Okt 2008, 13:48
Wald und Wiese ist übetrieben. Nichts besonderes oder Standart trifft es wohl eher. Aber er ist, wie gesagt, recht solide gebaut und sicher nicht schlecht. Eine Inspektion lohnt sich imho daher.

Wenn Du mehr Bass haben möchtest, dann schaue/höre dich nach neuen Boxen oder einem aktiven Subwoofer um.
braunschweiger35
Stammgast
#6 erstellt: 20. Okt 2008, 14:45

baerchen.aus.hl schrieb:
Wald und Wiese ist übetrieben. Nichts besonderes oder Standart trifft es wohl eher.

Genau das verstehe ich unter einem "Wald-und Wiesen-Verstärker"!
Der Markt für gebrauchte Hifi Geräte ist begrenzt, die Auswahl ist riesengroß. Deshalb darf man sich nicht wundern, wenn Geräte, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben für einen relativ geringen Preis angeboten werden.

Am Verstärker anzusetzen ist meines Erachtesn der falsche Weg - insbesondere bei begrenztem Budget.

Gruß,
Carsten
Vedris
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Okt 2008, 16:57
Okay,

danke euch schonmal für eure Antworten. Hätte dann nur noch eine Frage:
Wie bekomm ich denn den Subwoofer an die Anlage?
Ich mein wenn ich mir die Anschlüsse so angucke wüsste ich nicht wie ich das Verbinden soll


Gruß Vedris
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2008, 17:06
Null Problem, die meisten modernen aktiven Subs lassen ich auch über die Lautsprecherkabel einschleifen (Hochpegeleingang)


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 20. Okt 2008, 17:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Boxen bei altem Verstärker oder alles neu ?
Ohm0815 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  2 Beiträge
neue Boxen, oder doch komplett alles neu!-brauche hilfe-
Corma am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  5 Beiträge
"nur" neuer Verstärker - oder doch alles neu?
Wuscher am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  13 Beiträge
Neue Verstärker oder Lautsprecher?
marvstar am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  11 Beiträge
Alte JVC-Anlage aufrüsten oder alles neu kaufen?
Diego_Delgado am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  7 Beiträge
Neue Boxen oder neuer Verstärker?
luckyluka am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  32 Beiträge
Alter Verstärker, neue Boxen
firefox77 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  6 Beiträge
neue Elektronik oder neue Lautsprecher?
gob am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  21 Beiträge
Alles neu?!
kermet2 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  5 Beiträge
Zuerst neuer Verstärker oder neue Lautsprecher?
sonymaster. am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dell

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.392