Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereoanlage ~1500€

+A -A
Autor
Beitrag
martenJ
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2008, 13:00
moin,

ich habe mir vor kurzem diesen Fernseher und eine Playstation zugelegt. Nachdem ich die ersten DVDs geguckt habe, merkte ich, dass der Sound suboptimal ist.
Nachdem ich danach erst nach einem Mehrkanal-System suchte, bin ich inzwischen der Meinung, dass eine Stereo-Anlage mit sehr guten Standlautsprechern für mich besser geeignet ist.
Gründe dafür:
- Ich verbringe sehr viel Zeit am meinem PC. Währenddessen möchte ich mp3s über die Anlage hören.
- Der Sound von Mehrkanalsystemen im StereoModus ist wohl eher schlecht.
-Ich habe keine Lust den Raum mit Kabelkanälen uA zu verschandeln.
-80% der Zeit werde ich wie bereits beschrieben Mp3s über PC hören, den Rest der Zeit werde ich DVD gucken.

Soviel zu meiner Entscheidung zu einer Stereo-Anlage.

Problem dabei ist: ich habe so gut wie keine Ahnung von dem Thema. Ich möchte insgesamt nur so 1.500 Euro ausgeben, wenns deutlich mehr wird müsst ihr mich überzeugen, warum es die Sache wert ist

Eine der entscheidenden Frage ist, wie ich den PC mit dem AV-Reciever/verstärker verbinde. Ich habe eine normale Soundkarte ohne digital Ausgang. Reicht eine Cinch-Verbindung oder ist eine digitale Verbindung besser? PC und Fernsher sind etwa 3.5m voneinander entfernt.

Also schlagt doch mal ein paar Standlautsprecher und Verstärker vor bitte

danke schonmal,

marten
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2008, 17:01
Hi,

also für DVD-gucken und nebenbei mp3s-hören kannst du m.E. auch schon mit deutlich weniger als 1500 Euro glücklich werden -- aber das ist natürlich deine Entscheidung.

Boxen vorzuschlagen halte ich für wenig sinnvoll. DIR müssen sie ja gefallen, also musst DU auch probehören. Denn die Unterschiede zwischen verschiedenen Boxen sind deutlich (die zwischen Verstärkern schon viel weniger).

Geh mal in ein paar Hifi-Geschäfte und höre die Boxen im Bereich 500-1000 Euro an. Was gefällt dir, was gefällt dir nicht? Sind dir die teureren Boxen den Aufpreis klanglich wert? So kommst du zu 'deinen' Boxen.

Verbindung PC-Verstärker (AV-Receiver brauchst du nur, wenn du auch Surround willst) -- da gibt es einige Möglichkeiten:

1. Über die eingebaute Soundkarte, Klinke-auf-Cinch
Die Qualität ist stark von der eingebauten Soundkarte abhängig

2. Über USB in eine externe Soundkarte bzw. einen externen D/A-Wandler und von dort dann über Cinch (Analog) in den Verstärker.
Dürfte den meisten 08/15-Soundkarten überlegen sein, kostet aber natürlich auch mehr Geld

3. Du suchst einen Verstärker (oder eben doch einen AV-Receiver) mit eingebautem D/A-Wandler und USB-Eingang (oder besorgst dir eine Soundkarte mit Digitalausgang) und schließt den Computer digital an.
Die Qualität hängt natürlich vom Wandler im Verstärker ab, aber auch die Variante dürfte vielen eingebauten Karten deutlich überlegen sein.

Die Frage ist natürlich auch, in welcher Qualität deine Daten eigentlich vorliegen. Wie stark sind die mp3s denn komprimiert?


Jochen


[Beitrag von jopetz am 18. Nov 2008, 17:02 bearbeitet]
martenJ
Neuling
#3 erstellt: 18. Nov 2008, 17:31

jopetz schrieb:
Hi,

also für DVD-gucken und nebenbei mp3s-hören kannst du m.E. auch schon mit deutlich weniger als 1500 Euro glücklich werden -- aber das ist natürlich deine Entscheidung.

Boxen vorzuschlagen halte ich für wenig sinnvoll. DIR müssen sie ja gefallen, also musst DU auch probehören. Denn die Unterschiede zwischen verschiedenen Boxen sind deutlich (die zwischen Verstärkern schon viel weniger).

Geh mal in ein paar Hifi-Geschäfte und höre die Boxen im Bereich 500-1000 Euro an. Was gefällt dir, was gefällt dir nicht? Sind dir die teureren Boxen den Aufpreis klanglich wert? So kommst du zu 'deinen' Boxen.

Verbindung PC-Verstärker (AV-Receiver brauchst du nur, wenn du auch Surround willst) -- da gibt es einige Möglichkeiten:

1. Über die eingebaute Soundkarte, Klinke-auf-Cinch
Die Qualität ist stark von der eingebauten Soundkarte abhängig

2. Über USB in eine externe Soundkarte bzw. einen externen D/A-Wandler und von dort dann über Cinch (Analog) in den Verstärker.
Dürfte den meisten 08/15-Soundkarten überlegen sein, kostet aber natürlich auch mehr Geld

3. Du suchst einen Verstärker (oder eben doch einen AV-Receiver) mit eingebautem D/A-Wandler und USB-Eingang (oder besorgst dir eine Soundkarte mit Digitalausgang) und schließt den Computer digital an.
Die Qualität hängt natürlich vom Wandler im Verstärker ab, aber auch die Variante dürfte vielen eingebauten Karten deutlich überlegen sein.

Die Frage ist natürlich auch, in welcher Qualität deine Daten eigentlich vorliegen. Wie stark sind die mp3s denn komprimiert?


Jochen


Danke erstmal. Die 3. Möglichkeit erscheint mir am besten, zumal ne Soundkarte ja auch fast nix kostet.

Hab gerade mal in die mp3-Sammmlung geschaut in die meisten mp3s haben eine Komprimierung von 192kbit, alle anderen liegen darüber.

Gibts irgendeinen Vorschlag was den Verstärker mit Digitalausgang angeht?


[Beitrag von martenJ am 18. Nov 2008, 17:31 bearbeitet]
TonyFord
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2008, 18:44

also für DVD-gucken und nebenbei mp3s-hören kannst du m.E. auch schon mit deutlich weniger als 1500 Euro glücklich werden -- aber das ist natürlich deine Entscheidung.


Wichtig ist, dass du dir der Wichtigkeit/Wertigkeit von gutem Klang bewusst bist und nach deiner Wertvorstellung in Kompromiss mit deinem Budged die entsprechende Anlage zulegst.

Da du 1500€ geplant hast, zeigt es mir, dass du an gutem Klang durchaus interessiert bist und sozusagen für dich guter Klang auch seinen Preis haben kann.
Demzufolge grenzt du dich schonmal von der Masse der Leute ab, die eine Surroundanlage nach Möglichkeit für 1000€ und weniger suchen.

Worauf musst du nun achten,

1. einen vernünftigen DVD/CD-Player der möglichst nicht der günstige "Noname" a la Aldi ist.
150€ würde ich dabei als Minimum für den Player ansetzen.

2. einen Verstärker mit digitalen Eingang, Preis um 500€ sollte durchaus genügen

3. eine hochwertige Soundkarte, die den Ansprüchen HiFi gerecht wird. Hierbei fällt mir z.B. M-Audio ein, zwar etwas teurer als die gewöhnlichen Creative Audigy-Karten, doch dafür besser geeignet (kannst du hier im Forum gerne in diversen Threads und Erfahrungsberichten nachlesen).
Preis ca. 150€

4. somit sind 800€ für das Equipment schonmal weg und dir bleiben 700€ für die Lautsprecher.

Hier musst du selbst aktiv werden und viele Hörvergleiche bei mehreren Händlern durchführen um so zu deinem Wunschlautsprecher zu gelangen. Zudem ist auch die Raumakustik nicht zu unterschätzen, welche du beim Händler ebenfalls anbringen und dich beraten lassen solltest.

Da du dich von mehreren Fachhändlern (z.B. 3) beraten lässt, ist das Ergebnis auch in gewissem Maße aussagekräftig für dich.

Lautsprechermodelle gäbe es da u.a. von
Heco, Nubert, Canton, KEF, Monitor Audio, uvm.
martenJ
Neuling
#5 erstellt: 19. Nov 2008, 13:49

TonyFord schrieb:

worauf musst du nun achten,

1. einen vernünftigen DVD/CD-Player der möglichst nicht der günstige "Noname" a la Aldi ist.
150€ würde ich dabei als Minimum für den Player ansetzen.


Gibts irgendwelche Gründe nicht meine Playstation3 zu benutzen? ist über hdmi mit dem TV verbunden

TonyFord schrieb:

2. einen Verstärker mit digitalen Eingang, Preis um 500€ sollte durchaus genügen


Hast du nen Vorschlag? Wäre sehr dankbar

TonyFord schrieb:

3. eine hochwertige Soundkarte, die den Ansprüchen HiFi gerecht wird. Hierbei fällt mir z.B. M-Audio ein, zwar etwas teurer als die gewöhnlichen Creative Audigy-Karten, doch dafür besser geeignet (kannst du hier im Forum gerne in diversen Threads und Erfahrungsberichten nachlesen).
Preis ca. 150€


danke! werde ich kaufen

TonyFord schrieb:

4. somit sind 800€ für das Equipment schonmal weg und dir bleiben 700€ für die Lautsprecher.

Hier musst du selbst aktiv werden und viele Hörvergleiche bei mehreren Händlern durchführen um so zu deinem Wunschlautsprecher zu gelangen. Zudem ist auch die Raumakustik nicht zu unterschätzen, welche du beim Händler ebenfalls anbringen und dich beraten lassen solltest.

Da du dich von mehreren Fachhändlern (z.B. 3) beraten lässt, ist das Ergebnis auch in gewissem Maße aussagekräftig für dich.

Lautsprechermodelle gäbe es da u.a. von
Heco, Nubert, Canton, KEF, Monitor Audio, uvm.


yo danke, der werde ich mich mal umschauen
TonyFord
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2008, 14:55

Gibts irgendwelche Gründe nicht meine Playstation3 zu benutzen? ist über hdmi mit dem TV verbunden


Stimmt, sollte eigentlich ausreichend sein.
Vielleicht einfach mal mit einem anderen DVD-Player und CD-Player vergleichen um einschätzen zu können, wo es Unterschiede gibt. Dies kannst du ggf. aber auch später noch tun.

Bezüglich Verstärker da gibt es Yamaha, Denon, Onkyo, uvm. Da habe ich aber zu wenig Erfahrung um dir da die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle nennen zu können.
Da haben andere im Forum vielleicht hilfreichere Tips auf Lager. Ansonsten eben zum Händler gehen und vergleichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: 1500-2000 Euro
elli32 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System für PC und Fernseher
Tharnatoss am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage Wohnzimmer 1500?
hassenichjesehn am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  4 Beiträge
Stereo Anlage Kaufberatung
markus1993 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  56 Beiträge
Kaufberatung für eine neue Anlage
*Kawa* am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo Komplett System
Mirco1887 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Stereo
Mekkii am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  53 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Anlage bis 1500 ?
*EVO87* am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.489