Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Teure" Kompakt Lautsprecher gg "günstige" StandLS

+A -A
Autor
Beitrag
Abbuzze_0
Stammgast
#1 erstellt: 19. Nov 2008, 22:19
Hallo!

Nach eifrigem Lesen im Forum und "Fachzeitschriften", bin ich nun ziemlich verunsichert und bräuchte deshalb euren Rat.

Ich wollte fürs Wohnzimmer neue Boxen anschaffen(ca. 350€+). Aufstellplatz ca. 50cm von der Vorderwand und 60cm von den Seitenwänden, mehr geht leider nicht. (Zimmertür im Weg)

Mir stellt sich jetzt die prinzipielle Frage:
Eine Kompaktbox (angedacht Nubert 381) auf die bestehenden Ständer, oder für einen ähnlichen Preis eine Heco Victa 500/700 oder eine andere Standbox (Jamo S606).

Was wäre da zu bevorzugen? Fürs Ego brauche ich keine Standboxen Musikrichtung Rock/Pop.
Ach ja, Zimmergröße ca. 21m2, aber L-förmig mit Esszimmer 15m2.

Danke!

Gruß
Abbuzze


[Beitrag von Abbuzze_0 am 19. Nov 2008, 22:33 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2008, 22:55
Hallo,

Die nuBoxen sind schon gut im Bass aber es kommt auf den Hörabstand und der Raumakustik an wie es rüberkommt.
Lese ich das richtig, 21 m2 + 15 m2 Essecke ?
Kompaktboxen wie die nuBoxen 381 würde ich nur dann in grossen Räumen empfehlenswert finden wenn das Stereodreieck
höchstens 2 Meter beträgt. Selbst die nuBoxen brauchen sehr viel Wandabstände. Genau kann man aber nie im vorraus sagen was akustisch wirklich passiert wenn deine angestrebten Wandabstände eingehalten werden.

Gruss
Nick
Abbuzze_0
Stammgast
#3 erstellt: 19. Nov 2008, 23:31
Hallo Nick,

Flächenaufteilung genau so wie du es schreibst.

Ist eine akkustisch ungünstige Sache da praktisch eine Wand fast fehlt. Die Abstände um die Boxen kommen hin, hab letzte Woche mal die alten Boxen neu ausgerichtet, allerdings wird der Abstand zur Vorderwand durch Bücher- und DVD-Regal reduziert.
Abstand zw. den Boxen dürfte ca 2,20m sein. Betrachtet man die Achse bis zur LS-Mitte sinds schon 2,50m.

Zum Musikhören also den Sessel ins Dreieck ziehen- Sitze dann aber fast in der Raummitte. Dahinter kommen dann Wohnzimmertisch und Sofa.

Würde also eher für Standboxen sprechen?

Gruß

Peter
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2008, 23:46
Naja, ich denke man kann für den nuBoxen 381 Preis keine Standboxen bekommen die im Mittelhochtonklang mithalten.
Zumindest keine Standboxen mit mehr als Hoch + Tiefmitteltöner, lasse mich aber gerne überraschen.
Wenn Standboxen, würde ich bei Canton suchen weil es dort immer Superangebote gibt. Das sind dann auch richtige Angebote weil die mit ihren hohen Verkaufsstückzahlen sowas machen können. Es reicht bei Kanton schon wenn man die zweitneuesten Serien durchforstet um tolle Angebote zu finden.
Ich denke in deinem Fall sind Standboxen angebracht wenn man ein gutes Schnäpchen findet.

Gruss
Nick
Abbuzze_0
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2008, 00:13
Das ist eben das Problem, sind preisgleich Standboxen besser oder nur größer

Wenn man sich die Boxen schicken lässt findet man schon welche. Heco Victa 700 für 356€, also sogar noch etwas günstiger als die Nubox, aber...
Leisehöhrer
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2008, 17:17
Preisgleiche Standboxen sind natürlich schlechter aber wenn Angebote von z. B. Vorserienmodellen der Marke Canton gegen aktuelle verglichen würden müssten die neuen zwangsläufig ein schlechteres Preisleistungsverhältnis haben.
Ich kann natürlich auch bei Kompaktboxen Vorserienmodelle suchen um dann nochmals besser zu sein.
Besser geht immer aber ich denke mit Auslaufmodellen kannst du auch für den angestrebten Preis sehr zufriedenstellende Standboxen erhalten.

Gruss
Nick
Slorg
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2008, 01:19
Hallo,


wenn NuBox381, dann bei der Raumgrösse mit ABL.

Das hat nichts damit zu tun, dass ich selbige gerade verkaufe, sondern ist einfach ein Erfahrungswert.

Mein Raum hat in etwa 30cm² und ist ebenfalls L-förmig.

Wenn man dann ein bischen im Raum unterwegs ist, oder nicht nur einen Teil des Raumes beschallen möchte, stellt das ABL einen deutlich hörbaren Unterschied dar.

Mit dem ABL ist die Raumgrösse dann aber auch bei grösserem Pegel kein Problem mehr.

Für mich waren in dem Preissegment Standboxen keine Alternative, da sie imo nicht mit dem Klang mithalten konnten.
Man bezahlt halt auch das mehr an Material mit.

Zudem finde ich das P/L-Verhältnis bei den "Kompakten" immernoch am stimmigsten, gerade was das Sortiment bei Nubert angeht.
Bei den höherpreisigen Lautsprechern kommt man schon eher in Regionen, wo es stärker um persönliche Referenzen geht.
Im Kompakt-Bereich, sind die Alternativen dagegen eher rar.


Gruß,

Alex
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 21. Nov 2008, 04:16
@ Slorg ,

das zuletzt gekaufte ist ganz sicher immer das Beste .

Liest man hier immer wieder . Das habe ich und kann es nur empfehlen .


@ Slorg = Für mich waren in dem Preissegment Standboxen keine Alternative, da sie imo nicht mit dem Klang mithalten konnten.
Man bezahlt halt auch das mehr an Material mit.


Wenn man die LS - Ständer gegenrechnet bleibt von deiner Argumentation nicht viel mehr übrig als heiße Luft !


@ Slorg = Mein Raum hat in etwa 30cm² und ist ebenfalls L-förmig.


Ist als reine Information so vielsagend wie *Morgen regnet es*

Wenn du nun sagst wie du die LS aufgestellt hast um die bestmögliche Lösung zu finden , kann jeder etwas damit anfangen .

Und probieren ob es auch für seinen Raum passend ist !
Slorg
Stammgast
#9 erstellt: 21. Nov 2008, 10:31
Wem bin ich denn hier auf die Füsse getreten?

Seine Erfahrungen schildern ist inziwschen auch schon verpöhnt?

Zudem sind die Nuberts nicht meine "zuletzt gekauften".


2ls4any1 schrieb:
Wenn man die LS - Ständer gegenrechnet bleibt von deiner Argumentation nicht viel mehr übrig als heiße Luft !

Erstens kann man das auch anders ansprechen, und zweitens soll es Menschen geben, die sich ihre Ständer selber bauen.
Unglaublich aber wahr, da lässt sich einiges Sparen.


2ls4any1 schrieb:
Ist als reine Information so vielsagend wie *Morgen regnet es*

Ich denke, dass ich mit Sicherheit deutlich mehr zu dem Thread beigetragen habe, als du. Oder sehe ich das etwa falsch?

Wenn du aufmerksam mitgelesen "hättest", wüsstes du auch, dass er noch keine LS gekauft, und somit auch mit der Information "versuch doch mal die und die Aufstellung" noch nicht viel anfangen kann.
Zudem kann nicht jeder die Lautsprecher so aufstellen, wie es "theoretisch" am Sinnvolles wäre.

Muss man zwangsläufig immer ALLES in seinen Thread schreiben, oder darf man auch einfach mal schauen wie das Interesse ist, und dann Fragen beantworten?

Schön, wenn man versucht sich in einen Thread einzubringen, und direkt von jemandem, der nichts damit zu tun hat angefahren wird.


@Abuzze:

Wenn du noch Fragen hast, stehe ich dir natürlich weiterhin zur Verfügung.


Gruß,
Alex



Edit: @ 2ls4any1: Wie ich sehe, haben deine Postings grösstenteils den gleichen Tenor wie dein Posting hier.
So brauche ich das alles ja noch weniger persönlich nehmen.


[Beitrag von Slorg am 21. Nov 2008, 11:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kompakt oder standls
lechim am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Kompakt -oder StandLS
Der_Dude am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  23 Beiträge
Suche StandLS
super_noob am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  22 Beiträge
Günstige Lautsprecher und Verstärker gesucht
sirgoofy am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  4 Beiträge
KOMPAKT LAUTSPRECHER
azurdebw am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  6 Beiträge
günstige Endstufe genauso gut wie Teure? Dynavox?
Forrest-Taft am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  9 Beiträge
Kompakt oder doch StandLS für kleines budget für Kenwood amp
-BoB- am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  13 Beiträge
Standls oder Regalls? Aufstellung?
M.O.B.1993 am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  9 Beiträge
Günstige Stereo LS für 20qm
AM35 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  4 Beiträge
Neutrale Kompakt-Lautsprecher gesucht
hemn2 am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.339