Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann man die Infinity Alpha 50 voll aufdrehen???

+A -A
Autor
Beitrag
Ghost7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2004, 21:22
Hallo Hifi-Fans,

ich brauche Rat zu Standlautsprechern. Taugen die Infinity Alpha 50 was? Ich meine: Kann man die voll aufdrehen, ohne riesige Tonstörungen?Habe den Harman/Kardon 3550 Receiver und würde diesen dann im Stereo-Modus betreiben.

Würde auch gerne für diese 2 Standlautsprecher weniger als 450 Euro zahlen!Hat da jemdand gute Kontakte vielleicht zum EK???

Was gäbe es sonst noch für alternative Standlautsprecher,die laut aufgedreht werden können, aber weniger als 450EUR kosten(2 Laustsprecher)-natürlich auch gute Qualität!-Auch da wären Kontakte ned schlecht...

Gruß Ghost
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2004, 23:29
Hallo,

was heisst für dich "voll aufdrehen" ?

Markus
sound67
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Feb 2004, 11:01

ich brauche Rat zu Standlautsprechern. Taugen die Infinity Alpha 50 was?


IMHO: Nein.


Ich meine: Kann man die voll aufdrehen, ohne riesige Tonstörungen?


Ja, als US-Box mit entsprechend breitbandigem Bass ist sie auch auf große Lautstärken ausgelegt. Die braucht man auch, sont kommt da gar nichts rüber.



Würde auch gerne für diese 2 Standlautsprecher weniger als 450 Euro zahlen!Hat da jemdand gute Kontakte vielleicht zum EK???


Erst mal selber schauen.


Was gäbe es sonst noch für alternative Standlautsprecher,die laut aufgedreht werden können, aber weniger als 450EUR kosten(2 Laustsprecher)-natürlich auch gute Qualität!-Auch da wären Kontakte ned schlecht...


Canton ERGO Serie (diverse Modelle). Pegelfester geht's nimmer, und mit mehr Klasse als die Infinitys.

Gruß, Thomas
frankbsb
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2004, 14:24
also voll aufdrehen geht immer......muss man aber mit dem verstärker machen, mit den lautsprechern geht das nicht, es sei denn sie sind aktiv (für 450 Euro????? Nääääää!!!!!)

Ansonsten warum denn voll aufdrehen???? das klingt nicht mehr und gibt nur Ärger mit dem Nachbarn.

Gruß
Frank

P.S. wegen deiner lAUTSPRECHER kuck mal unter www.hifi-edition.de
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Feb 2004, 13:07
Hallo,

da mit zunehmender Lautstärke oftmals hohe Verzerrungen beim Verstärker an der Tagesordnung sind ist ein "voll aufdrehen" nie zu empfehlen. Aber es ist ersteinmal eine Definitionssache was für dich "voll aufdrehen" heisst.

Markus
schnepper
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Feb 2004, 12:29
hallo,

meiner meinung nach ist es sehr stark von den vorgeschalteten komponenten abhängig.
hatte zuerst einen vollverstärker von yamaha (ax-592)
an den infinitys alpha 50 hängen.
hier ging mit voll aufdrehen nichts der bass brummte nur
und die höhen kamen unangenehm heftig rüber.
bin nun umgestiegen auf folgende kompination.

cd player pioneer pd91
vorverstärker pioneer c73
endstufe m73
alles ältere teile aber klanglich unglaublich.

jetzt kann ich richtig gas geben und die alphas klingen
für diese preisklasse unglaublich gut.
hier brummt nichts mehr und die höhen und mitten klingen in keinster weise mehr aufdringlich.


ps: habe mir von einem kumpel die canton karat m80 ausgeliehen und war enttäuscht über deren künstlichen sound.
die infinitys klingen an meiner anlage zweifellos besser.

vielleicht auch nur geschmacksache.
ThirdEye
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2004, 14:02
brauchst nur ordentlich power dahinter. die infinity werden wie viele andere lautsprecher mit einem anständig potenten amp immer besser
ROBOT
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2004, 01:38


Würde auch gerne für diese 2 Standlautsprecher weniger als 450 Euro zahlen!Hat da jemdand gute Kontakte vielleicht zum EK???


Mach einen HiFi-Laden auf (sehr lohnendes Geschäft, wenn man Leute wie Dich als Kunden hat), lass dich von Infinity beliefern (die beliefern JEDEN), dann kannst Du die zum EK kaufen!!!

Man, man...also manchmal könnte man
HammerHead
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2004, 12:03

Mach einen HiFi-Laden auf (sehr lohnendes Geschäft, wenn man Leute wie Dich als Kunden hat), lass dich von Infinity beliefern (die beliefern JEDEN), dann kannst Du die zum EK kaufen!!!

Irrtum! Nur JEDEN der auch zahlen kann!!!


[Beitrag von HammerHead am 15. Feb 2004, 12:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q7 oder Infinity Alpha 50 ?
flux24 am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  8 Beiträge
Infinity alpha + harman/kardon ?
mod am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  2 Beiträge
Heco Argon 70 oder Infinity Alpha 50?
Max01 am 25.05.2003  –  Letzte Antwort am 27.05.2003  –  5 Beiträge
Richtiger Verstärker für Alpha 50
TheAlpha50 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Hilfe! Infinity Alpha 40 LS und Onkyo Verstärker?
DerRheingauner am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  6 Beiträge
Kann man Wharfedale Diamond 9.3 richtig "aufdrehen"
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Infinity Alpha 5.1 durch Satelliten-System ersetzen?
maxxbraun am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für Infinity Alpha 20
lord-of-fitness am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Infinity Beta 50, alternativen?
dasF am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  4 Beiträge
Dolby D 7.1 oder Stereoreceiver für Infinity Alpha Lautsprechersystem? Alternativen zu HK AVR 255
*MrBrightside* am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819