Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher <2000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
sINmotion
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2008, 16:13
War bereits bei ein paar Hifi Händler in meiner Umgebung

Hab momentan das Problem das ich die Lautsprecher die mir am besten gefallen, nicht gegeneinander hören kann, weil kein Händler beide hat.

Hat vl jemand mal Phonar P3/P5 gegen B&W 683 gehört?
Monitor Audio RS6 waren auch recht gut sind aber aufgrund des aussehens ausgeschieden.

Ansonsten gehört: Dynaudio, KEF, Triangel, Vienna Akustics, Wharfedale, Tanny, Klipsch

Verstärker wird ein Marantz PM7001 werden.


[Beitrag von sINmotion am 30. Nov 2008, 16:16 bearbeitet]
Martin.P
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2008, 17:05
Auch wenn jemand beide gehört hat, was bringt dir das?
Jedem gefällt was anderen.
sINmotion
Stammgast
#3 erstellt: 30. Nov 2008, 17:07

Martin.P schrieb:
Auch wenn jemand beide gehört hat, was bringt dir das?
Jedem gefällt was anderen.


Es wäre immer noch mehr Information zum Vergleich der Boxen als ich jetzt hab
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2008, 17:47
Hallo,

also ganz ehrlich, Du mußt wirklich selber hören u. vergleichen, denn die Ansprüche wie auch Hörerfahrungen der einzelnen sind höchst unterschiedlich. Bis 2000€ Paarpreis gibt es sicherlich viel auf dem Markt. Ich würde Dir auf jeden Fall raten, da Du die RS6 von Monitor Audio erwähnt hast, Dir auf jeden Fall die GS20 von Monitor Audio anzuhören u. näher in Augenschein zu nehmen, denn die schauen auch in optischer Hinsicht traumhaft schön aus u. sind klasse verarbeitet.

Was sind denn überhaupt Deine Ansprüche, welche Musik wird gehört, wie groß ist Dein Hörraum, wie laut darf denn gehört werden, erzähle mal ein wenig.


[Beitrag von Hifi-Tom am 30. Nov 2008, 17:50 bearbeitet]
sINmotion
Stammgast
#5 erstellt: 30. Nov 2008, 18:04
Anscheinend hab ich mich nicht eindeutig genug ausgedrückt.

Ich hab Phonar P3/P5 und B&W beide gehört bei unterschiedlichen Hifi Händlern.

Was ich höre RNB etwas Dance / Techno (nicht Bass lastig)

Hörraum um die 16m² primär zimmer Lautstärke manchmal etwas lauter aber keinen wirklichen Pegel.
Quelle dient ein Notebook (Thinkpad), wurde getestet und als gleichwertig mit CD Playern empfunden.

Wie meine Boxen sein müssen is natürlich wie immer schwer zu erklären ich bevorzuge es wenn sie im ganezn einen runden Klang besitzen und nicht sehr Analaytisch sind.
Ortbarkeit ist aufgrund der Musikrichtung eher nebensächlich.
Ein gewisses Basfundament ist erforderlich KEF haben sich im allgemeinen als zu schwach auf diesem gebiet erwiesen.
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2008, 18:15

Ich hab Phonar P3/P5 und B&W beide gehört bei unterschiedlichen Hifi Händlern.


Das habe ich schon verstanden, aber was Dir bessr efällt kanst nur Du ganz alleine beurteilen. Eine seriöser Händler sollte auch einen Vergleich ermöglichen od. Dir die Lautsprecher zum testen ausleihen. Woher kommst Du denn? Als Höralternative habe ich noch die GS20 mit ins Spiel gebracht.
sINmotion
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2008, 18:19
Ich komm aus Wien.

Müsste mal schauen ob wer GS20 vorführbereit hat wüsste nur einen der GS60 hat.
roedert
Stammgast
#8 erstellt: 02. Dez 2008, 17:08
....bedenke bitee auch dass die Lautsprecher zu Hause gaaaaaaaanz anders klingen. Da können die Eindrücke aus dem Hörraum beim Händler auch nicht viel weiterhelfen.
Wenn möglich immer zu Hause hören!

Gruß Tilo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 683 oder KEF IQ90 ?
Badelf am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  36 Beiträge
Welcher Verstärker passt am besten zu meinen B&W 683?
Balduar am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  13 Beiträge
Bin unsicher Bei Lautsprecher entscheidung: HGP Mandola ST/ Audio Physic Yara II/ Phonar Veritas P5
kummi am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  21 Beiträge
B&W 683 und mein Verstärker?
pollux81 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  8 Beiträge
Focal Chorus 836v im Vergleich zu b&w 683 und KEF iQ90
ticconi am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  9 Beiträge
welcher Verstärker zu B & W 683?
lambogallardo am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher zu Marantz PM 15 ?
votec1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  8 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  10 Beiträge
Standlautsprecher B+W 683 oder Focal Chorus 826 oder ???
Feuer112 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  9 Beiträge
welche Lautsprecher zum Marantz PM 14 KI
genußhörer am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.344