Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für einen High End CD-Player?

+A -A
Autor
Beitrag
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Dez 2008, 10:21
An alle HIFI Anhänger:
Wenn der Lautsprecher und der Verstärker bereits den
eigenen Ansprüchen entspicht und auch die eingeladenen Gäste
vom Klang überzeugt werden konnten, in was für einen CD-Player sollte man im Tausch zum alten ausgedienten Gerät investieren?
daniel111
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2008, 11:19
Hm jaaa. Budget wär nicht schlecht, rest der anlage, vorlieben.....:)
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Dez 2008, 11:24
Ich kann maximal 3500,-€ ausgeben.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2008, 12:38
Hallo,

TEAC Esotric

Gruß
Bärchen
MOKEL
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Dez 2008, 13:25
Hallo.
Die Hälfte des Budgets wird wahrscheinlich mehr als ausreichen.
Und dann sollte es einfach farblich/Design zum Rest der Anlage passen.
Schon fertig.

MOKEL
malason
Stammgast
#6 erstellt: 01. Dez 2008, 13:27
audiomeca obsession 2
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Dez 2008, 13:44
Hello!

Danke für die Vorschläge. Aber ein TEAC Esoteric kostet
weit mehr als 3.500,-€ !!! Sogar das "billigste"
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2008, 13:59
Hallo,

der Esoteric SA10 kostet meines Wissens 3300 Euro.....

Gruß
Bärchen
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2008, 14:21
daniel111
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2008, 16:59
Hm also deine Hörgewohnheiten wären schon gut zu wissen bze. die anderen Komponenten, da diese schon Harmonieren sollten. Meine empfehlung wäre jetzt wie erwähnt sich bei Teac umzusehen, bei Marantz, Linn und den Sony-Swoboda modellen(wären jetzt meine favoriten, da mir die klang charakteristik gut gefällt :)). Meine empfehlung für nen wirklichen High-End Player wär jetzt der Accuphase DP-500 aber da müsstest du noch 2000€ dazulegen, ist ein sehr feines gerät, wär aber wohl ne investition für ca. min. 15 Jahre Grüße Daniel
Das.Froeschle
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2008, 19:49
geht auch Gebraucht?
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 01. Dez 2008, 22:33

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

TEAC Esotric

Gruß
Bärchen


Wenn man sich das Foto anschaut vermittelt das nicht gerade Wertigkeit .

Mag die Lade auch aus Aluminium sein , so erimmert sie doch eher an einen 30 ,- € DVD - Player .

Und auch das Display , Fernbedienung und die Tasten lassen nicht erkennen , warum dieses Gerät über 3000 ,- € kosten soll .

-------------------------------------------------
@ Herbert7 ,

deine liebevoll gestalteten *MIVOC 3-Weg Lautsprecher mit Bassreflex * sind sicherlich nicht einen 3000 ,- € CD - Player wert .
hangman
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Dez 2008, 22:38
aber der name
Horus
Inventar
#14 erstellt: 01. Dez 2008, 23:32

2ls4any1 schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

TEAC Esotric

Gruß
Bärchen


Wenn man sich das Foto anschaut vermittelt das nicht gerade Wertigkeit .

Mag die Lade auch aus Aluminium sein , so erimmert sie doch eher an einen 30 ,- € DVD - Player .

Und auch das Display , Fernbedienung und die Tasten lassen nicht erkennen , warum dieses Gerät über 3000 ,- € kosten soll .



Welcher CDP vermittelt denn, deiner Meinung nach, eine angemessene Wertigkeit? Was sind denn deine Kriterien für 3000 Euro?.
Kennst du Esoteric Geräte, optisch, haptisch, klanglich?

Gruß


[Beitrag von Horus am 01. Dez 2008, 23:33 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 01. Dez 2008, 23:46
Hallo,

ich hatte das Vergnügen die Esoteric Gerätschaften auf der WOH in Bremen begutachten zu können. Ich muss sagen, die Schubladenmechanik der CD-Player ist das, was ich mir unter einer stabilen Mechanik vorstelle. Die sonstige Anfassqualität... egal was, die Geräte sind wirklich top, leider auch im Preis.... Sie sind es imho aber wert. Wenn man sich hingegen den Unterschied zwischen der 200 Euro Einstiegsklasse und der 800-1000 Euro-Klasse anguckt, muss man sich imho eher die Frage stellen, was an den 1000 Euro Geräten 1000 Euro kostet.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Dez 2008, 00:00 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 01. Dez 2008, 23:51

@ Horus = Kennst du Esoteric Geräte, optisch, haptisch, klanglich?



@ 2ls4any1 = Wenn man sich das Foto anschaut vermittelt das nicht gerade Wertigkeit .


Lesen und Verstehen sind wohl zwei verschiedene *Baustellen* .
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 02. Dez 2008, 06:01
Ja , das Foto sagt vielleicht nichts über die Wertigkeit aus aber diese Wertigkeit steckt im "Klang" !
Viele noch so hübsche Dinge sind nichts wert oder täuschen etwas vor was sie nicht halten können.
Der eigentlich unhübsche Music Fidelity A1-CD wird in den
Tests hochgelobt. ca.2000,-€
Was haltet Ihr von dem?
Horus
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2008, 09:58

2ls4any1 schrieb:



@ 2ls4any1 = Wenn man sich das Foto anschaut vermittelt das nicht gerade Wertigkeit .



Ich beneide dich, du bist in der Lage die Wertigkeit eines Gerätes, in allen Belangen, anhand eines Photos zu beurteilen (wohlgemerkt, ohne es zu kennen)........ ein richtiger Experte, der zu allem was zu sagen hat!

Gruß
HiLogic
Inventar
#19 erstellt: 02. Dez 2008, 14:48
Aus klanglichen Gründen mehr als 500€ in einen CD-Player zu investieren ist meiner Meinung nach echter Schwachsinn, aber das muss jeder für sich entscheiden
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 03. Dez 2008, 00:41

@ Horus = in allen Belangen


@ Horus ,
bitte sei doch so freundlich und halte dich an das was ich geschrieben habe !

Und dichte nicht etwas hinzu !

Danke !
Wattlos
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Dez 2008, 01:35
Symphonic line "Der Cd-player" aber die reference MK 2 Version kriegste auch im super zustand gebraucht für 2000 ois den rest investierste in Raumakustik oder gleich alles in raumakustik und behältst deine alte "krücke" !
das.ohr
Inventar
#22 erstellt: 03. Dez 2008, 01:38
um mal etwas zu den teac playern zu sagen

meiner dient mir seit ca 15 Jahre und spielt auch im vergleich zu modernen 1000€ playern immer noch souveräner und 'besser'. ein ersatzlaser (gibt es auch noch) habe ich zwar liegen, aber noch nicht gebraucht.

aber sind nicht gerade die teac / esoteric geräte mit ihren nicht 0815 laufwerken ihr geld wert? so werden ja auch diese laufwerke von anderen herstellern verbaut, doch liegen die playerpreise dann gleich noch ein stückchen höher.


Frank
Horus
Inventar
#23 erstellt: 03. Dez 2008, 10:31

das.ohr schrieb:
um mal etwas zu den teac playern zu sagen

meiner dient mir seit ca 15 Jahre und spielt auch im vergleich zu modernen 1000€ playern immer noch souveräner und 'besser'. ein ersatzlaser (gibt es auch noch) habe ich zwar liegen, aber noch nicht gebraucht.

aber sind nicht gerade die teac / esoteric geräte mit ihren nicht 0815 laufwerken ihr geld wert? so werden ja auch diese laufwerke von anderen herstellern verbaut, doch liegen die playerpreise dann gleich noch ein stückchen höher.


Frank


Und nicht nur das (wobei der Klang ja immer Geschmacksache ist), auch in Sachen Haptik und Verarbeitungsqualität, sind sie über jeden Zweifel erhaben.

Gruß
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 03. Dez 2008, 10:55
Danke für die Beiträge.
So wie es ausschaut, ist der Favorit "TEAC Esoteric SA10".
Keine Meinung zum Music Fidelity A1-CD ??
aloitoc
Inventar
#25 erstellt: 03. Dez 2008, 16:11
hm, der TEAC ist zwar mechanisch sehr hochwertig, klanglich finde ich ihn nicht so prickelnd (das ist aber GEschmackssache).

MF Geräte finde ich alle *gähn*, ich höre da keinen Unterschied zu einem 200,00 Euro Player.

Was ist mit dendeutschen Herstellern?
AVM
Audionet
Accoustic Arts
Burmester

Bei so viel geld kannst Du Dich soweiso nur richtig entscheiden wenn Du das an Deiner Kette anhörst.

Viel Glück und sag Bescheid was es geworden ist.
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 06. Feb 2009, 20:08
Hallo!
Hat eine Weile gedauert bis ich euch meine Entscheidung bekanntgebe. Habe meinen alten CD-Player geschnappt und bin damit zu einem HIFI-Händler gewandert, um einmal den Unterschied zu hören; Und ich war überrascht!
Sogar ich konnte bei bestimmten Musikpassagen mir bekannter Musikstücke den besseren Klang hören.
Den Player für den ich mich entschied war der Musical Fidelity A1 CD Pro . Preis = 1.850,-€ Mitentscheidend war auch der Test im STEREO 9/08.
Bestes Laufwerk, super D/A Wandler
Nun ist meine Anlage perfekt.

lG.
aloitoc
Inventar
#27 erstellt: 06. Feb 2009, 20:14
MF?
Gerade der hat mir garnichtgefallen und fand ich viel zu teuer.

Aber es ist deine ANlage
Viel Spaß beim entdecken deiner Cds
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 06. Feb 2009, 22:58

@ Luchs7 = Sogar ich konnte bei bestimmten Musikpassagen mir bekannter Musikstücke den besseren Klang hören.


Der Efekt ist vielleicht einzig und alleine darauf zurück zu führen , das du aufmerksamer zugehört hast ?
------------------------
http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1353

An anderer Stelle habe ich geschrieben , das es keinen klanglichen Unterschied gibt zwischen *SM Pro Audio ADDA-192-S* und einem *Sony SCD-XE597

Eine logische Erklärung fehlt mir immer noch ?
------------------------

Ist aber letztendlich auch egal , wenn das Musik hören mehr Spaß bringt . Vielleicht ist es auch nur so , das die Musik nur einen Tick *entspannter* wiedergegeben wird ?

Viel Freude mit deinem neuen CD - Player .
Thorens34
Neuling
#29 erstellt: 07. Feb 2009, 01:45
Moin moin

Linn Majik CD (glaube um 2800€)
F A N T A S T I S C H ! ! !
CarstenO
Inventar
#30 erstellt: 07. Feb 2009, 06:32
Hallo Luchs,

ich würde mir mit diesem Budget unbedingt einmal den Meridian G 06 anhören.

Carsten
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 07. Feb 2009, 07:46

CarstenO schrieb:
Hallo Luchs,

ich würde mir mit diesem Budget unbedingt einmal den Meridian G 06 anhören.

Carsten



@ Luchs7 = Den Player für den ich mich entschied war der Musical Fidelity A1 CD Pro . Preis = 1.850,-€ Mitentscheidend war auch der Test im STEREO 9/08.
Bestes Laufwerk, super D/A Wandler
Nun ist meine Anlage perfekt.


Die Würfel sind doch längst gefallen . Das Spiel ist vorbei .
CarstenO
Inventar
#32 erstellt: 08. Feb 2009, 10:52

2ls4any1 schrieb:
Die Würfel sind doch längst gefallen . Das Spiel ist vorbei . :*


Für Luchs7, ja. Es soll aber auch reine Leser von Threads geben, die sich an der Eingangsfrage orientieren.

Seine Kaufentscheidung finde ich übrigens auch gut.

Hallo Luchs7,

herzlichen Glückwunsch zum Kauf. Deine Boxen gefallen mir auch.

Carsten
HiLogic
Inventar
#33 erstellt: 08. Feb 2009, 15:43

Mitentscheidend war auch der Test im STEREO 9/08.

Schön zu sehen, daß es immernoch Leute gibt, die auf derart kompetente Schwurbel Magazine zurückgreifen. Allerdings auch verständlich. Irgendeinen Zuspruch gemäß dem Motto "haste gut gemacht" muß man ja haben, wenn man sich völlig überteuerte CD-Player anschafft
Luchs7
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 09. Feb 2009, 07:00
Zum Thema überteuerte CD-Player oder überhaupt überteuerte Geräte. Das ist eine Gratwanderung . Einerseits soll ein Gerät so gut wie möglich sein und andererseits auch "günstig" -- mit einem gewissen "Wert" bzw. "Wertigkeit". Damit meine ich
Qualität in der Ausführung, Material , Bedienung und nicht die üblichen 0815-Geräte vom MediaMarkt.
Und da es mein Hobby ist, kann ich mir hin und wieder etwas
besonderes leisten, sonst müsste ich meine Leidenschaft vergessen.

lG.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player für High-End
-Sniper- am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  12 Beiträge
HIGH END CD-Player gesucht
ovosskamp am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  2 Beiträge
High-End CD Player gesucht!
rokobo77 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  7 Beiträge
Welche Empfehlung für High-End CD-Player ?
04.11.2002  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  85 Beiträge
Budget High End CD (DVD?)Player Kaufberatung
Luxfrau am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  4 Beiträge
suche High-End CD-Player
oli11 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  4 Beiträge
gebrauchte (High-End) CD-Player
Mike_O. am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  19 Beiträge
Suche High End CD-Player
moonchild1967 am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  50 Beiträge
HILFE - Welcher High End CD Player für ca. 4000,- Euro???
Coryne am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  7 Beiträge
Kaufberatung High-End
ulfberglund am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722