Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis 500 € paar

+A -A
Autor
Beitrag
Ost23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2008, 14:08
Hi

ich suche gute Standlautsprecher bis 500 € das paar. Höher sollte es bei Möglichkeit nicht gehen.
habe einen yamaha rx 463 und mein zimmer ist ca. 18 qm groß. ich höre jazz und hip hop - meist über schallplatte

Frage 1:
müssen die lautsprecher wirklich von der wand entfernt stehen ?! - wird sonst platztechnisch ein wenig knapp

2:
habe mir ein paar lautpsrcher angehört.
canton gle 407 - nicht so rund
canton gle 409 - mom. favorit, klare höhen und guter bass
heco victa 500 - guter bass, aber verschluckt die höhen
dali lektor 1 - bester klang, aber wenig bass ( bei lauter musik - ist auch regallautsprecher )

hatte leider nicht die mögluchkeit die victa 700 anzuhören, und auch nicht die metas reihe.

mom. favorit ist wie gesagt canton gle 409 - würde dann knapp 400-450 € kosten.

kann mit jmd noch was empfehlen ?

vllt. auch gebrauchte bei ebay ?!

danke
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Dez 2008, 14:23
Dann solltest Du Dir schleunigst die Heco Metas 500 anhören, die hat soger die Möglichkeit den Pegel für den Hochton zu verstellen!
Außerdem finde ich, ist der Klang und die Haptik für den im Moment aufgrufenen Preis von ca.340€ das Paar, vom Feinsten!
leife
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2008, 14:23
Ich bin selbst kein experte und gerad auch auf der Suche nach boxen...ich hab gehört, das Canton RC-L ganz gut sein sollen. Alt, daher inzwischen günstig, gingen aber früher wohl in Richtung high-end. Wär zumindest ne überlegung wert.

edit: sorry hab das budget falsch gelesen ;-) die sind wohl über 500€ / paar


[Beitrag von leife am 16. Dez 2008, 14:24 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2008, 14:28
Ich schmeiss nochmal die Magnat Quantum 507 ins rennen, sind etwas heller abgestimmt.
Können aber unten rum trotzdem einiges.
Die 507er hab ich selbst und bin durch aus zufrieden.


die 607er sollen nicht mehr ganz so hell sein, dafür mehr aufdicken.



Zur Aufstellung, ja sie sollten sofern es geht min. 20-30 cm von der Wand wegstehen, sonst können die LS zum dröhnen neigen.

Bei einer gesamtgröße von 18qm würd ich evtl je nach aufteilung auch mal ein Sub+Sat system ins Auge fassen.

Canton GLE 402/403 und Canton AS-40 sc liegen zusammen auch um die 500 euro.
skike
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2008, 14:31
Hallo,

ich hatte mal ein Paar Mission 780 und war damit absolut zufrieden - vor allem für den Preis.
In der Bucht gibt es gerade ein Paar 782. Das sind die 780er als Standlautsprecher, sollten also noch etwas mehr Kraft im Bass-Bereich haben...

http://cgi.ebay.de/M..._trksid=p3286.c0.m14
(Steht unten in der Beschreibung... In der Beantwortung einer Frage heißt es "Ich möchte 500 Euro für die Lautsprecher")

Vielleicht wohnst du ja in der Nähe und kannst dir die Teile mal anhören.



[Beitrag von skike am 16. Dez 2008, 14:33 bearbeitet]
Ost23
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Dez 2008, 15:23
wow - erstmal danke für die vielen und schnellen antworten

also die metas würden mir bestimmt gut gefallen, dann die sind auch schön "klein" ( wenn man die vergleich mit den canton oder den großen heco 700er )

soll ich denn große standlautsprecher nehmen oder leiber 2 kleine kompakt dinger und ein sub ?...wie machen die sich denn bei hoher lautstärke bemerkbar ?
ThaDamien
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2008, 15:40
Lautstärke wirste bei beiden haben.
Darum geht es nicht eher um die Raumakustik und ruamgröße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Dez 2008, 15:57
Ich bin leider ein Fan von Standlsp. + Subwoofer! Allerdings ist das abhängig von den räumlichen Gegebenheiten! Beide werden ordentlich Pegel bieten können!

Bei dir sind das wohl 18qm und da kann natürlich eine Sat+Subkombi die richtige Wahl sein (Probehören)!

Die bietet die Heco Metas Serie auch und natürlich fast jeder andere Hersteller in Deinem Preissegmet!
Ost23
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Dez 2008, 16:29
vielleicht keine schlechte idee mit den sub system
habe jetzt aus 2 kleine kompaktlausprecher - doch die kratzen manchmal und daher müssen die schleunigst weg

hab mir beim hifi laden 2 kleine dali lautsprecher angehört - die waren stark !
sind so groß wie pc lautsprecher, aber vom klang echt top...wie wär es mit den 2 kleinen lautsprechern und dazu ein sub ?...den sub aus der serie gibt es leider noch nicht....die lautsprecher sind auch erst 2 monate raus oder so
skike
Stammgast
#10 erstellt: 16. Dez 2008, 16:51
Dali-Lautsprecher sind klasse. Ich spreche da aus eigener Erfahrung
Die Kompaktlautsprecher aus der Lektor- oder Concept-Serie würden ja auch in deinem Preisbereich liegen. Da du davon sprichst, dass es in der Serie (noch) keine Subwoofer gibt, denke ich mal, dass du die Lektor 1 gehört hast.
Schau dir doch mal die Concept 2 an, in den Serie findest du auch einen Subwoofer (allerdings würde der dann dein Budget übersteigen...)
Ost23
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Dez 2008, 10:36
ok dali behalte ich im hinterkopf

gibts denn noch weitere gute kompaklautsprecher ?...

canton gle 409 sind geil, aber wohl zu groß...muss ja auch iwie realisitsch sein hier ;)...
party-rio
Stammgast
#12 erstellt: 17. Dez 2008, 10:44

Ost23 schrieb:
ok dali behalte ich im hinterkopf

gibts denn noch weitere gute kompaklautsprecher ?...

canton gle 409 sind geil, aber wohl zu groß...muss ja auch iwie realisitsch sein hier ;)...


als ich hab mir vor kurzem die Canton gle 430 für 250,-/Paar bestellt(aber leider noch nicht erhalten). Die könnte man auch sehr gut mit dem Canton AS 40 kombinieren der ca. 300,- kostet.
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2008, 11:23

Bei dir sind das wohl 18qm und da kann natürlich eine Sat+Subkombi die richtige Wahl sein (Probehören)!


Ja, absolut richtig. Bei Deinem kleinen Raum u. dem begrentzten Budget fährst Du sicherlich mit Kompakten am besten. Ein sehr guter Lautsprecher fürs Geld ist die Monitor Audio RS1

http://www.monitoraudio.de/silver_rs1.html

Aber auch eine ASW Cantius 204 od. eine UM20 von Advance Acoustic wären gute Optionen. Ich würde auf jeden Fall erst mal ohne Sub anfangen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis 500?/Paar.
Maledictum am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  42 Beiträge
Standlautsprecher bis 500?/Paar
musicfan97 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  46 Beiträge
Standlautsprecher-Paar gesucht bis 500?
nokka am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  11 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 Euro/Paar
ultrakaos am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  12 Beiträge
Standlautsprecher gesucht bis 500?
Eule1 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  38 Beiträge
Standlautsprecher bis 500? gesucht
Hanny95 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  6 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Regal/Standlautsprecher bis 500 euro das paar
watt83 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  18 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Standlautsprecher bis 500
Emilio82 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  16 Beiträge
standlautsprecher
insp!re am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Dali
  • Mission
  • Magnat
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedahead666
  • Gesamtzahl an Themen1.345.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.197