Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiger Tuner der wenig rauscht

+A -A
Autor
Beitrag
storkstork
Stammgast
#1 erstellt: 26. Dez 2008, 19:36
Hallo,

ich suche noch einen ordentlichen Tuner für meine Stereoanlage:

Verstärker: NAD C320 BEE
Lautsprecher: Jamo D-590

High End ist das sicher nicht, daher suche ich auch keinen Tuner mit dem "besten Klang" oder den meisten Anschlüssen oder Schnickschnack.

Das Wichtigste ist mir, dass er möglichst wenig rauscht und einen guten Empfang, auch mit einer Zimmerantenne/Wurfantenne hat.
Ich wohne in Darmstadt, da müsste das doch bestimmt möglich sein, vom Empfang her.

Presilich sollte das Gerät natürlich möglichst günstig sein, ich sage mal max. 50 Euro. Gibt es schöne alte Analogtuner in dem Bereich?

Ist es möglich, in diesem Rahmen etwas passendes zu finden?

Es würden mir grobe Orientierungshilfen genügen. Habe schon einbisschen hier gestöbert, aber die meisten Threads driften hier enorm ab und landen dann bei Revox B260 oder Sansui 9990 oder so ähnlich. Ich denke so ein gutes Gerät brauche ich nicht wirlich, bzw lohnt sich nicht für meine Bescheidene Anlage.

Ich nehme auch gerne Angebote entgegen, falls der ein oder andere noch was im Keller stehen hat und nicht mehr braucht.

vielen Dank im Voraus
mfg
andreas
alfa.1985
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2008, 19:49
Hallo Namensvetter,

wenn Dir das Design nicht im Wege steht - nimm einen DUAL CT Serie (CT 17 oder CT19). Wohne empfangstechnisch ziemlich bescheiden im Schwarzwald und habe selbst mit Wurfantenne ordentlichen, rauschfreien Stereo-UKW Empfang von fast 9 Sendern - da solltest Du in Darmstadt keinerlei Probleme haben.

Kostenpunkt gebraucht : CT 17 ~15-20 €, CT 19 ~20-25 €.

Ja, ich habe noch einen CT 17 im Keller - aber ich verkaufe ihn nicht, weil er zur Sammlung gehört.

Gruß

alfa
storkstork
Stammgast
#3 erstellt: 26. Dez 2008, 22:09
Danke, hab sogar schon einen bei Ebay gesehn.

Allerdings hat der einen 5-poligen Dioden?-Ausgang?
Da gibts aber bestimmt Adapter auf Chinch nehme ich an?
Gehört der CT 18 auch in die Serie?
Wodurch unterscheiden sich die Modelle?
marathon2
Stammgast
#4 erstellt: 26. Dez 2008, 23:25
Ich hätte noch einen Pioneer F-443 anzubieten.
storkstork
Stammgast
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 00:15
hat der pioneer eine fernbedienung?

würde eher zu einem schönen alten analogen mit drehrad neigen.

falls ein moderner dann natürlich am liebsten einer mit fernbedienung und rds.

wie ist denn der DENON TU-1500AE?

der wäre neu für um die 180 euro zu bekommen. zahle ich da nur für rds und dafür das das gerät modern aussieht?
marathon2
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2008, 01:04
Der Pioneer F-443 hat leider keine Fernbedienung und auch kein RDS. Es ist ein einfacher Digital-Fm-Tuner in guter Qualität.
alfa.1985
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2008, 13:45

storkstork schrieb:

Allerdings hat der einen 5-poligen Dioden?-Ausgang?
Da gibts aber bestimmt Adapter auf Chinch nehme ich an?
Gehört der CT 18 auch in die Serie?
Wodurch unterscheiden sich die Modelle?


Ja, Adapter kostet ca. 5 €.
Auch der CT18 gehört zu dieser Serie.
Unterschiede findest Du hier genau beschrieben (Anleitungen)

http://wegavision.pytalhost.com/dual.html

Viele Grüße

alfa
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2008, 10:17
Ich hätte auch noch einen:

http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=2690

Carsten
storkstork
Stammgast
#9 erstellt: 29. Dez 2008, 18:42
Kenwood KT 990SDL

Von dem habe ich glaub schon gutes gehört. Ist leider schon fast bei 30 Euro.

Gibt es denn einen technischen Wert, auf den man sich besinnen kann, ob ein Gerät von der Empfangsleistung gut ist? Rauschabstand? oder Die Trennschärfe? oder sind das wenig aussagende Zahlen, wie Watt bei Lautsprechern?

Habe mir die Dual-Tuner auf oben genannter Seite angeschau. rein optisch sehe ich keinen Unterschied zwischen den 17/18/19er Modellen und leider ist nur bei einem das Datenblatt mit dabei, wenn ich das richtig gesehen habe. Aber ich würde jetzt mal grob schätzen, dass der 19 der beste von denen sein müsste, weil er der neueste ist. Oder liege ich da ganz falsch?
alfa.1985
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2008, 20:37
Hallo,

die DUALs sind sehr ähnlich, allerdings möchte ich nicht behaupten, daß sie die besten Tuner sind - sie sind halt gut und preiswert - Du kannst jeden vom CT 17 - 19 nehmen, sofern Du mit Wurfantenne oder terrestrischer Antenne empfangen möchtest - bei Kabelempfang könnten sich möglicherweise Probleme mit der Trennung ergeben (hab ich nie probiert und daher keine empirische Erfahrung, nur aus anderen Foren entnommen).

Wenn Dich die CTs interessieren dann poste doch mal hier zwecks genauerer technischer Info

http://www.dual-boar...41984584cb5be6e6a889

Sorry, bin halt kein Tunerexperte - nur zufriedener Konsument der alten Technik

Gruß

alfa
storkstork
Stammgast
#11 erstellt: 30. Dez 2008, 19:04
Danke, die Info reicht mir schon. Babelanschluss oder Dachantennenanschluss habe ich sowieso nicht. Und da die bei Ebay ja oft angeboten werden, werd ich mal bisschen mitsteigern. Wenn ich bis dahin noch nichts ersteigert hab, werd ich mal wieder öfter auf den Flohmarkt gehen, da kann man ja auch ein wenig mehr riskieren und ausprobieren. Ist halt immer blöd wenn man sich nicht so richtig auskennt und die Versandkosten höher sind als der Gerätewert

Guten Rutsch allen soweit...
tomfritz
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jan 2009, 14:47
Wenn Du den neuen Tuner an Deinen NAD-Verstärker anschließen möchtest, solltest Du darauf achten, daß der Tuner eine recht hohe Ausgangsspannung an Chinch-Ausgang liefert. Leider ist der NAD nämlich etwas unempfindlich am Tunereingang, was Dir im Zweifel Höhenverluste beschert. Vielleicht also einen Tuner nehmen, der einen regelbaren Ausgang hat.
storkstork
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jan 2009, 22:12
Oh, danke für den Tipp.
Trifft das auch für andere Geräte wie CD-Spieler zu, oder sind die Eingänge an meinem NAD alle seperat geregelt?

Naja ich werde mir wohl eh einen nach dem anderen vom Flohmarkt holen.Wenn dann einer für mich zufriedenstellend funktioniert werd ich den erst mal behalten. Gibts ja meist für 5 Euro, da mache ich dann nicht so viel geld kaputt

Danke für die Infos bis jetzt
Schönen Abend noch
tomfritz
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Jan 2009, 14:13
Hallo storkstork,

ich habe hier...

http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=6574

...ganz allgemein was zu Tunern geschrieben, vielleicht hilft es etwas bei der Suche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger Regallautsprecher
zacci am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  11 Beiträge
Günstiger Verstäker Gesucht
lensen am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  7 Beiträge
Günstiger Nahfeldmonitor gesucht
stp483 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  7 Beiträge
Günstiger CD Player gesucht
regest am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  5 Beiträge
Günstiger Verstärker mit HDMI
MadLeo am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  4 Beiträge
Tuner
DeBiber am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  3 Beiträge
tuner
techniklaie@rock am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Tuner
hubihead am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  2 Beiträge
Der beste (bezahlbare) Tuner??
Kallewirsch am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  46 Beiträge
Günstiger CD-Player ohne Kopierschutzprobleme
Lucky007 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Denon
  • NAD
  • MPman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied_/dossi/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.172
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.424