Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiger Stereoverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
d0um
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2011, 11:35
Hallo allerseits,

Nachdem ich mir kürzlich neue Lautsprecher gekauft habe soll nun der Verstärker dran kommen.
Ich verkaufe im Moment meinen Dynavox VR70E-2 und von dem Erlös + 100€ wollte ich mir einen neuen Vollverstärker zulegen.

Im Moment habe ich einen alten Verstärker von Technics(SU-V45).
Der tut zwar seinen Zweck, mehr aber auch nicht.
Teilweise fällt ein Kanal wegen Kontaktschwierigkeiten aus, dann ist der Linke Kanal lauter usw.
Ich möchte auch nichts mehr machen an dem Teil.
Von der Leistung(Ich glaube 2x 90W) war er dicke ausreichend. Ich habe ja keine Disco hier

Der neue Verstärker sollte einigermaßen viele Eingänge und Ausgänge besitzen.
Eine einigermaßen brauchbare Phonostufe muss er auch besitzen(Die vom Technics war OK).
Außerdem wäre eine Fernbedienung sehr, sehr schön.

Kann ruhig gebraucht sein, ich denke da bekomme ich für das Geld mehr.
Budget bis maximal 400€, je weniger desto besser.

Ich denke ein einfacher Feld, Wald und Wiesenverstärker aus den 90igern sollte da reichen, oder?
Das gesparte Geld kann ich besser in brauchbare Chinchkabel investieren

Marcel
bytelutscher
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2011, 11:45
d0um
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 11:51
Hallo,

Bevor ich nun einfach drauf los kaufe wollte ich nochmal hier nachfragen.
Es wird ja immer so schön von "warmen" und "hellen" Verstärkern, von "langsamen" und "Schnellen" gesprochen.

Meine LS sind die B&W DM604 S3, wohl eher richtung "warm".
Ich setze das alles in Anführungszeichen weil ich persönlich noch keinen Unterschied zwischen Verstärkern gehört habe.
"Verstärkerklang" sollte es ja nicht geben, denn wenn er klingt ist er kaputt....

Gibts für diese LS eine grobe Empfehlung oder zu mindest Marken welche "harmonieren" ?

Marcel
Firefox1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 11:56
Hi,
ich könnte dir meinen Onkyo TX-SR 605 anbieten.
Das ist zwar kein reiner Stereoverstärker sondern ein AV-Verstärker), bietet aber einen wirklich guten Klang und wäre auch aufgrund seiner Bi-Wireing Fähigkeit eine richtig gute Option für ein Stereosystem.
Budgettechnisch passt der ganz sicher .
Bei Interesse mail mich einfach an.
Gruß, Oliver


[Beitrag von Firefox1 am 21. Jan 2011, 11:58 bearbeitet]
d0um
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2011, 11:58
Hallo,

Einen AVR habe ich auch noch ungenutzt hier rumstehen.
Es soll aber definitiv ein klassischer Stereoverstärker werden.

Marcel
bytelutscher
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2011, 12:00

Ich setze das alles in Anführungszeichen weil ich persönlich noch keinen Unterschied zwischen Verstärkern gehört habe.
"Verstärkerklang" sollte es ja nicht geben, denn wenn er klingt ist er kaputt....


Das sehe ich ähnlich und von daher, glaube ich, dass für dich Kriterien wie Optik, Haptik und Aussatttung entscheidend sein sollten. Und da hast du eine große Auswahl in der Bucht.
Ich würde mein Augenmerk auf einen relativ leistungsstarken Onkyo oder Denon legen. Den Denon PMA-1060 kann ich empfewhlen. (hatte den fast 20 Jahre). Allerdings ist der ohne FB.
d0um
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jan 2011, 12:06
Hallo,

Fernbedienung sollte er schon haben.
Ich habe mich oft genug darüber geärgert, dass ich Keine habe.

Wenn ich mir nun einen neuen Verstärker ohne FB kaufe werd ich mich früher oder später drüber ärgern.

Marcel
bytelutscher
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jan 2011, 12:14
Dann such dir doch einen aus. Gibt ja genügend davon.
Ein Yamaha könnte auch interessant sein, wegen der regelbaren Loudness.
Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, auf was für eine Empfehlung du wartest.
Ein Neuling hier im Forum bist du ja nicht mehr und solltest doch eigentlich hier genügend Infos gefunden haben im Laufe der Zeit bzw. wissen, wie du sie dir über die Suchfunktion erarbeitest. Da findest du sogar Threads über deine LS, in denen auch das Thema Verstärker abgehandelt wird.

Da wir uns prinzipiell über "Verstärkerklang" einig sind, sehe ich auch keine weitere spezielle Kaufempfehlung für dich.
Such dir ein ansprechendes Modell aus und dann bemühe hier die Suchfunktion um mehr über das Gerät zu erfahren. So habe ich es immer gehandhabt, wenn ich mir was zulegen wollte.
d0um
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jan 2011, 13:56
Argh

Irgendwie ist mein Tuner gerade gestorben..
Also muss wohl erstmal ein Neuer her, denn das ist wichtiger als ein Verstärker.

Marcel
jakobk.
Neuling
#10 erstellt: 09. Feb 2016, 01:26
habe mir zwei richtig dicke t+a lautsprecher besorgt die genaue bezeichnung habe ich leider nicht da ich versehentlich das typenschild abgerissen habe aber ich weiss das ich sie mit meinem jvc surround receiver nicht betreiben kann weil sie da halt kaum klingen und null bass haben ... der verstärker zeigt mir auch bei zimmerlautsstärke ständig einen overload an .... was könnt ihr mir da empfehlen habe nur 150 euro zur verfügung bzw. ein komplettes canton movie 65 cx system mit wandhaltern und es ist in gutem zustand ... vllt kann man ja auch tauschen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dynavox vr70e + wharfedale cr30
erixxx am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  28 Beiträge
Möchte mir einen neuen verstärker zulegen
soleikagod am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  26 Beiträge
Kaufberatung Denon oder Technics Verstärker
Dr.Wong am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  3 Beiträge
Neue LS an alten Verstärker?
micsimon am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  18 Beiträge
Dynavox VR70e-II passender Vorverstärker
Frankie_Teardrop am 18.04.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  7 Beiträge
Soll ich oder soll ich nicht ... (einen neuen Verstärker kaufen) ?
kneity am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  3 Beiträge
Ich suche einen Neuen Verstärker
Dennis456 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung 4 Kanal Verstärker / Receiver
kemler94 am 21.06.2014  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  31 Beiträge
Günstiger Verstärker?
Cupe am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher? Brauche ich einen neunen Verstärker?
xzk am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.940