Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möchte mir einen neuen verstärker zulegen

+A -A
Autor
Beitrag
soleikagod
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2007, 12:49
Hallo erst mal,

ich bin schon zwar schon ein paar Wochen angemeldet, habe aber noch nie einen Beitrag verfasst.

nun ist es aber mal so weit.
Ich habe mir vor kurzen mal bei Ebay lauter HiFi Zeugs zusammen gesteigert. Um einfach so günstig wie möglich bei Weg zu kommen und überhaupt erst mal Musik in meinen Räumen zu haben ;-).

Mein momentanes System besteht aus

Magnat Vintage 120 Boxen
Sony Receiver STR-DE 135

Als CD Abspieler nutze ich einen No Name DVD Player, von dem bin ich allerings nicht ganz überzeugt bin :-(.

Da ich allerings auch viel MP3s von CDs oder DVDs höre, bleibt mir leider nichts anderes übrig oder gibt es schon CD Player die MP3 Dateien erkennen und abspielen können bzw. einen Empfehlenswerten DVD Player mit gutem Stereo Sound?

Des weiteren überlege ich mir einen neuen Verstärker zu holen der noch einen AUX Eingang hat, für meinen PC und dazu noch etwas mehr Druck als der Sony. Da mir Radio total egal ist, kann es also ruhig ein reiner Verstärker sein.


Was für einen Verstärker könnt ihr mir in dieser Richtung empfehlen. Ich bin kein soooo anspruchsvoller Höhrer aber der Sound sollte schon satt, ordentlich sein und Bass auch reichlich vorhanden sein, da meine Bude ziemlich groß ist.

Ich habe schon mit Yamaha 550 oder 570 in der richtung geliebäugelt, allerdings habe ich hier gelesen das diese Modelle so einige Kinderkrankheiten mit ihren Eingangsregler hatten / haben... und wollte nicht riskieren mir ein Gerät zu holen welches mir dann nach ein paar Betriebsstunden irgendwann wieder abraucht.

Gibt es denn irgendwelche Grundregeln die man beachten sollte bei Verstärker-Boxenpaarungen ?! Bzw. gibt es generell Geräte welche man vorziehen sollte oder irgendwelche wo von man die Hände lassen sollte.

Habe keine Lust mir noch ne Katze im Sack zu kaufen.

Mein momentanes Setup war auch nur schnell zusammengesteigert für ne Party die nicht ohne Musik stattfinden sollte ;-).


Schon mal vielen Dank


edit:

ganz vergessen.
Preisvorstellung geht so um die 250 € für verstärker...
Kann auch ruhig was altes aus Ebay sein. neu muss nicht sein weil die eh meist viel zu teuer sind :-) genauso sieht es bei einem CD Player aus... Grüße


[Beitrag von soleikagod am 18. Apr 2007, 12:58 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Apr 2007, 14:38
Hallo,

bei 2 mal 250€ kannst Du Dir Neugeräte bestellen:

Für den Preis ein oft empfohlener Verstärker:
Yamaha AX-596

Passend dazu ein CD-Player (mit MP3 und WMA):
Yamaha CDX 497

Den Shop kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Zügiger Versand und freundlicher Telefon-Servive.

Yamaha dürfte aber auch vor Ort im MM oder Saturn erhältlich sein.

Gruß
Robert
soleikagod
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 14:46
Das sieht ja schon mal sehr gut aus !

Was kannst du zu dem gerät sagen ?! Empfehlenswert ?!
und vor allem mit der paarung zu meinem Boxen ?
bzw. wie kann man sich ungefair die hörbare aufwertung vorstellen ? :-)

ich wieß ist wohl schwer zu sagen.

Achso vielleicht ist es auch sinnvoll dazu zu schreiben was ich so höre...

Also Drum & Bass, Jungle, Ragga, Raggea, Dancehall, minimal techno.... <- so in dem berreich

mfg


[Beitrag von soleikagod am 18. Apr 2007, 15:17 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 15:28
Hallo,

Yamaha Geräte habe ich noch keine gehabt. Andererseits habe ich bzgl. Verstärker/CD-Player/DVD-Player schon verschiedene Geräte ausprobiert (Harman, Sony, Onkyo....).
Nie konnte ich irgendwelche relevanten Klangunterschiede feststellen.

Bis heute habe ich noch kein Gerät gefunden, was am allerbesten oder überhaupt nicht zu meinen Canton Ergo passt. Werde ich auch nie finden weil ich darauf keinen Wert mehr lege.

Yamaha hab ich trotzdem empfohlen, weil die in der Preisklasse wo wir uns hier bewegen laut Meinungen der Besitzer gute Geräte bauen und somit eine Empfehlung wert sind.

Ähnliches gilt für Denon, z.B. der PMA-700AE und der DCD-700AE liegen preislich auf dem Level der Yamaha-Geräte.

Am besten vor Ort mal die Geräte "live" miteinander vergleichen. Vielleicht spielt auch die Optik eine Rolle.



.....eventuell gibt´s noch andere Meinungen.

Gruß
Robert
soleikagod
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2007, 15:33

aol-fuzzi schrieb:
Hallo,

Yamaha Geräte habe ich noch keine gehabt. Andererseits habe ich bzgl. Verstärker/CD-Player/DVD-Player schon verschiedene Geräte ausprobiert (Harman, Sony, Onkyo....).
Nie konnte ich irgendwelche relevanten Klangunterschiede feststellen.


...
...

Gruß
Robert


Also meinst du, ich sollte jetzt erst mal nicht so nach einem CD Player suchen, da mein DVD Player wohl ausreichen sollte? Dann werde ich mich wohl doch erst mal nur auf ein Verstärker konzentrieren ;-) und dann erst mal den Soundunterschied checken und im zweifelsfall noch mal über einen CD Player nachdenken.

Vielen dank schon mal von der Seite aus !

Leider haben wir hier keine mir bekannten Hifi geschäfte ausser die gewöhnlichen großen Eletromärkte wie Media Markt Saturn oder Promarkt :-(...

Deswegen gestalltet es sich sehr schwer solche Geräte zu finden, weil die oben genannten Shops fast nur noch Dolby anlagen verkaufen.

Gruß Tim
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Apr 2007, 16:27

Also meinst du, ich sollte jetzt erst mal nicht so nach einem CD Player suchen, da mein DVD Player wohl ausreichen sollte? Dann werde ich mich wohl doch erst mal nur auf ein Verstärker konzentrieren ;-) und dann erst mal den Soundunterschied checken und im zweifelsfall noch mal über einen CD Player nachdenken.

Einen Noname-Player habe ich an meinem jetzigen Verstärker und Lautsprechern noch nicht gehabt.
Vielleicht hilft Dir ein Zitat eines Mitglieds zum Vergleich Noname DVD-Player und CD-Player:

.........wesentliche Unterschiede in der Lautstärke habe ich nicht bemerkt, feine Lautstärkeunterschiede rauszuhören nach Umstöpselpause bin ich leider nicht in der Lage.
Auch die Beschreibung der klanglichen Unterschiede kann ich nicht detailliert auf den Punkt bringen. Ich habe den Eindruck, die Aufstellung der vorspielenden Kapellen ist meistens etwas genauer abgebildet, ist auch von CD zu CD mehr oder weniger wahrnehmbar. Bei einer CD von Oregon wurde es recht deutlich: wenn sich Ralph Towner (Akustikgitarre) und Trilok Gurtu (Tabla, merkwürdige Percussions und Skat) die Bälle zuwerfen, ist der Klang der einfach besser. Bei elektrisch verstärkter Musik ist es nicht wahrnehmbar, zu Klassik (da geht es nicht so nebenher, da nehme ich mir Zeit) bin ich noch nicht gekommen.
Abgesehen davon sind natürlich Laufgeräusche und Einlesezeiten um Längen besser. Sorry, dass ich nicht mit halbwegs nachvollziehbaren bestimmten Details (tranparenter,
voller uws.) aufwarten kann. Vielleicht ist das auch komplett Einbildung, weil meine Erwartungshaltung in meine 170 Euro Investition meine Wahrnehmung beeinflusst.


Gruß
Robert
soleikagod
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Apr 2007, 12:35
hi noch mal,

sagt mal kennt eigentlich einer von euch den Sony Receiver STR-DE 135? und in wie fern werde ich meinen Sound damit wohl aufwerten wenn ich zu einem Yamaha AX 596 wechsel.
Oder sollte ich mir wohl dann doch irgendwann auf wohl oder übel neue Boxen zulegen ?


Ach noch etwas um nicht einen extra thread auf zumachen.
Ich suche noch Boxen die ich mir auf den Balkon stellen kann also die schon bisschen Wärmeschwankungen aushalten und so... ;-) würde die nämlich dann gerne draussen fest installieren. Muss ja nichts besonderes sein für draussen aber auch nicht der letzte schranz ;-).

Cheers

EDIT:

wäre es nicht sogar klüger den Yamaha AX- 497 zu nehmen ?
Immerhin schaffen meine Boxen gerade mal 150 Watt (4Ohm) und der größere älztere Bruder AX 596 bollert die ja schon mit 155 zu... Wäre es da nicht besser lieber ein etwas neueres aber schwächeres Gerät zu nehmen oder macht es von der Austtattung keinen unterschied bzw. denn och der 596 er besser?

mfg


[Beitrag von soleikagod am 20. Apr 2007, 12:54 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Apr 2007, 14:18
Hallo,

bei dem geringen Preisunterschied würde ich den größeren Verstärker nehmen. Mehr Leistung schadet nicht.

Bei höheren Lautstärken dürfte der Yammi gegenüber dem einfachen Sony-Receiver mehr Druck und Struktur im Klang der Lautsprecher beibehalten. So waren zumindest meine Erfahrungen bzgl. Sony AV-Receiver im Stereo-Betrieb verglichen mit einem Harman-Kardon Stereo-Receiver.

Wenn neue Lautsprecher auch noch in Betracht kommen solltest Du probehören und dann erst neue Komponenten kaufen.



Ach noch etwas um nicht einen extra thread auf zumachen.
Ich suche noch Boxen die ich mir auf den Balkon stellen kann also die schon bisschen Wärmeschwankungen aushalten und so... ;-) würde die nämlich dann gerne draussen fest installieren. Muss ja nichts besonderes sein für draussen aber auch nicht der letzte schranz ;-).

Canton hat Outdoor-Lautsprecher, sonst sind mir keine bekannt. Am besten mal googeln.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 20. Apr 2007, 14:20 bearbeitet]
soleikagod
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2007, 14:26
Also neue Lautsprecher war eben nur meine Frage weil die glaube etwas schwach sind für den Yamaha Verstärker oder ?

Wobei ich muss ja nicht voll aufdrehen.

Dann werde ich nun doch den AX 596 in betracht ziehen und mir noch passende Aussenlautsprecher kaufen ...

Vielen Dank für die Infos.
Wenn einem noch was einfällt immer her, um so mehr Input um so besser :-P
mw83
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2007, 17:58

Also neue Lautsprecher war eben nur meine Frage weil die glaube etwas schwach sind für den Yamaha Verstärker oder ?

Wobei ich muss ja nicht voll aufdrehen.



Es ist überhaupt kein Problem einen Verstärker zu haben der mehr Power hat als die Boxen an Leistung abgeben, dass ist sogar besser als wenn ein Receiver wirklich zu wenig hat.


[Beitrag von mw83 am 20. Apr 2007, 17:59 bearbeitet]
soleikagod
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Apr 2007, 20:38
ah,

cool danke, dass wusste ich auch noch nicht ...! Also kann ich dann getrost zu dem Yamaha greifen...

Bin ich mal gespannt was das Teil kann :-).

Gibt es irgendwo nen bissel Basics zum thema HiFi zu lesen eben wo sowas auch steht zum thema Ausgangsleistung etc ?

Denn das wusste ich auch nicht, dachte immer die Boxen sollten mehr als der Verstärker können...

Gruß
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Apr 2007, 20:46
Guck mal hier.
Die Homepage von MusikGurke.
Steht viel Wissenswertes drin.

Gruß
Robert
borgnagar
Stammgast
#13 erstellt: 20. Apr 2007, 22:38
Hallo Solaikagod,

den Yamaha ax-596 kann ich Dir auch nur empfehlen. Das war mein erster Verstärker. Er liefert echt gut Power und hat mit seinen Bass-, Treble- und Loudnessreglern gute Einstellmöglichkeiten. Er ist ein guter Allrounder und alles andere als empfindlich.

Nicht ganz uneigenützig will ich Dich mal daraufhinweisen,
dass ich meinen Harman/Kardon-Verstärker (HK 970), sowie den dazugehörigen CD-Player (HD 970) verkaufen möchte. Beide Geräte noch in der Garantiezeit! Ausserdem habe ich noch ein Paar Standboxen Heco Mythos 500 bei mir rumstehen!

Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch, ich selbst kaufe auch lieber Neu-Ware, aber mit dem was ich Dir hier anbieten kann, ist man als Einsteiger in der Hifi-Szene ganz gut dabei. Das können Dir die anderen Forum-User sicher bestätigen! Über einen guten Preis könnte man sich auch einigen!

Ich hoffe, ich werde jetzt nicht wegen eines angebotenen Verkaufes gelöscht !

Kannst es Dir ja mal überlegen!

Grüsse

Claus


[Beitrag von borgnagar am 20. Apr 2007, 22:40 bearbeitet]
soleikagod
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Apr 2007, 23:36
Hi,


erst mal danke für die Information und das Angebot.

Leider kann ich damit nur wenig anfangen weil ich doch absolut kein Plan habe vor allem mit irgendwelchen bezeichnungen ;-).

Kannst mir aber gerne mal ne PN schreiben was das kosten soll und was das alles überhauot ist ? ;-)...

Ich mache demnächst mal noch nen Thread auf mit Fotos von meinem Räumlichkeiten damit man mich evtl. etwas besser mal beraten kann, denn momentan bin ich echta m überlegen ob ich mir nichte cht noch etwas zusammen sparen sollte und dann was ordentliches hier hinstelle nur bei meiner Art von Musik, wäre das sicher auch nen overkill...

Na ja mal überlegen...

Ich glaube allein ein etwas stärkerrer verstärker ala AX 596 sollte schon aussreichen...

Ist echt schwierig als absoluter "Soundneuling" da durchzublicken...

Gruß Tim
soleikagod
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Apr 2007, 23:42
Ach scheiss drauf ich poste hier die Bilder, immerhin habe ich hier ja schon eine gute Beratung. Also wieso dann was neues auf machen ;-)...

Also das ist meine Räumlichkeit die ich eben angenehm beschallen möchte... ab und zu geht es auch mal weiter um was in der Küche oder auf dem Balkon zu hören... Aber das war bsiher auch kein Problem ;-)

Was mich auch besonders interessiert, ist die Boxenposition. ich habe gelesen die Position kann enorm viel vom Klang aus machen. Sollte ich evtl. umräumen ? ;-)

Jo klingt alles echt nen bissel wirr und warr, aber mich intressiert momentan total die Technik um Audiobereich und bin halt gerne auch experimentierfreudig und versuche das auch zu verstehen ;-)...

bilder:

http://www.idsm-online.de/privat/schall/10.jpg
http://www.idsm-online.de/privat/schall/2.jpg
http://www.idsm-online.de/privat/schall/3.jpg

cheers
borgnagar
Stammgast
#16 erstellt: 21. Apr 2007, 00:05
Hallo,

benutze einfach die Forum-Suche mit den Namen Harman/Kardon HK 970 (Verstärker) und Harman/Kardon HD 970 (CD Player)!

In diesem Forum gibt es wahrscheinlich an die 50 Threads, was diese Komponenten betrifft. Allein durch das Lesen lernst du auch viele allgemeine Dinge, was das Thema Hifi betrifft.

Bei dem Yamaha gibt es wirklich keinen Grund NICHT zuzuschlagen. Für 270 Euro bekommst Du keinen besseren Verstärker! Billiger könnte ich Dir meinen gebrauchten Harman auch nicht überlassen und der wäre dann schon über ein Jahr alt.

Mein Angebot ist nur als "ganzes" für ein Einsteiger interessant. Lese Dich aber erst mal ein bisschen schlau

Grüsse
soleikagod
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Apr 2007, 01:03
na ja dann werde ich wohl ehr den verstärker nehmen, wobei ich immernoch zweifel bzw. denke das die Boxen dann auch wohl irgendwann ersetz werden müssen ;-).

Ein Teufelskreis *grins*...

Oder reichen die wohlmöglich voll dafür aus ?!...
ahnungsbaer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Apr 2007, 02:23
Die Boxen sind doch Ok. Der Verstärker sollte lieber etwas mehr Leistung haben. Denn diesen solltest du nicht aufdrehen bis die Schutzschaltung kommt. Ca. 2/3 bis 3/4 Leistung sind Ok ohne Verzerrungen zu bekommen. Nach oben im Frequenzgang reizt du deine Boxen mit dem Yamaha nicht aus. Die Frage ist ob du das überhaupt hörst, insbesondere bei deinen Musikvorlieben. Was mit dem DVD-Player ist hast du ja nicht erläutert. Müsste sich aber mit dem Anschluß des Pc's erledigt haben. Vielleicht wäre es wichtiger die Akustic in deinem Zimmer mal zu überdenken. Die Gardinen sind hinter den Boxen und diese wiederum sind auf kahle Wände ausgerichtet. Gardinen hinter dem Höhrplatz und davor ein Teppich kommt besser. Interessante Alternativen für den Receiver wären:
1.)Als Billigvariante ein gebrauchter conrad kd 261 bai ebä für ca. 30-50 €.
2.)Oder doch einen etwas schwächer bestückten Heimkinoreceiver z.B. Onkyo 504, den du im Bi-Amping betreiben kannst. Das heißt du betreibst mit den Ausgängen vorne die Höhen und mit den Hinteren die Bässe. Einstellung wäre am Receiver dann all-stereo. Vorteil du kannst die Bässe in der Lautstärke etwas anheben und hast gleich ein Grundmodul, wenn du im Heimkinobereich auf den Geschmack kommst.
Dabei hast du auch noch die Möglichkeit einen Passiven Sub mit Frequenzweiche an die 2Rears anzuschließen. Den könntest du über die Fernbedienung zu- oder abschalten. Oder einen aktiven Sub noch zuschalten.
Zusammengefasst:
Raum-Acoustic verbessern.
Die Boxen sind auf jeden Fall ausreichend.

Der Verstärker und der Player sind nicht ganz so wichtig wie die Acoustic und die Boxen.

Dann zur Meinungsbildung halt erst mal umschauen und -höhren.
Als Tips bekommst du hier von 6 Leuten 8 Meinungen. Siehe mein geschreibsel.
soleikagod
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Apr 2007, 14:52
Moin,

danke schon mal an der Stelle..


Also sollte ich auch mal um meine Räumlichkeiten gedanken machen. Okay aber Gardienen vor ne Wand zu hängen wäre ziemlich dämlich *grins* Da müsste ich wenn dann alles umräumen.

Wie wäre es denn am sinnvollsten die Boxen aufzustellen ?!
So wie sie jetzt momentan stehen, ist es halt für den Raum am besten, aber wie sollte man Boxen sonst aufstellen ?

Da ich weiterhin nur ein Stereo System haben möchte, kommt Heimino eh nicht in Frage, von daher werde ich wohl den AX 696 mir auf alle Fälle holen...

So dann mach ich mir mal gedanken wie man das alles hier noch auf/um stellen kann ;-).

Bis denne
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Apr 2007, 16:30

Wie wäre es denn am sinnvollsten die Boxen aufzustellen ?!

Hier ist ein Raumakustikrechner. Kannst den mit zu Rate ziehen.

Gruß
Robert
soleikagod
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Apr 2007, 22:10
Nabend !

Ach da fällt mir ein, was evtl. noch erwähnenswert wäre.

Ich werde das ganze System noch upgraten um 2 Plattenspieler und nen Mischpult, vielleicht nicht ganz unwichtige Information die ich von Anfang an hätte erwähnen sollen...

Sorry.


Schönen Abend noch.
sole
soleikagod
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Apr 2007, 08:00
Guten Morgen !

Also der AX 596 ist super zu mir nach Hause ins Wohnzimmer gewandert.

Allerdings habe ich jetzt ein Problem:

Ich glaub ich brauche neue Boxen ;-).


Bei dem Bass was das Teil aus den Lautsprecherkabeln in die Boxen drückt, kommen meine Boxen nicht mehr mit.

Richtig aufdrehen ist nicht möglich, ohne den Bass zurückzunehmen. :-P Da knallen die Membranen gegen die Magneten, bzw. der Membranenspielraum ist vorbei.

Ach was auch immer, das Teil hat mich jedenfalls voll überweltigt ;-).

Danke noch mal an alle die mir den Yammi empfohlen haben...

Jetzt muss nur noch mein Mischpult kommen ;-) und die Party kann richtig steigen...

danke !
Das.Froeschle
Inventar
#23 erstellt: 25. Apr 2007, 10:39
Hast Du Loudness abgeschaltet? Kannst Du dann immer noch nicht weiter aufdrehen, ohen Bassgewummer?
Stehen die Boxen richtig?
soleikagod
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 25. Apr 2007, 22:50
Hi,

ne Loudness ist aus...
Ich denke einfach das die Boxen am Ende sind bei dem Bass. Da Die Membrane auch voll hin und her ballert.

Wie die Boxen stehen kann man oben in dem Bild sehen.


LG
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 26. Apr 2007, 12:19
Hallo soleikagod,

nimm mal die Lautsprecher aus den Ecken raus und höre dann mal ob die Bässe immer noch so dominant sind.

Gruß
Robert
soleikagod
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Apr 2007, 13:05
huhu,

ich probiere es mal aus.
Aber es ging mir jetzt gar nicht nur um die dominanz der Bässe sondern um das komplette überfordern der Boxen :-P.

Aber trotzdem mal vieleb vielen Dank für die Infos !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Möchte mir einen neuen Verstärker zulegen, meiner ist mir gerade durchgebrannt.
Y2k am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  7 Beiträge
Möchte einen neuen High End Verstärker kaufen
gigis am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  57 Beiträge
Brauche neuen Verstärker!
muckefreak am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  3 Beiträge
Verstärker
Blauweiss am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  8 Beiträge
Will neuen Verstärker, aber welchen?
goofy69 am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  20 Beiträge
Brauche ich einen neuen verstärker?
chefkoch88 am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  6 Beiträge
Möchte einen neuen Verstärker kaufen
ra3pg am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  11 Beiträge
Suche neuen Verstärker (150-250?)
Moonlight3 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  5 Beiträge
möcht mir einen vertärker zulegen
marfmeister am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  10 Beiträge
Welchen Verstärker soll ich mir zulegen?
phloji am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Denon
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.044