Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Günstiger Regallautsprecher
1. Heco Vitas 300 (0 %, 0 Stimmen)
2. Magnat Monitor 220 (50 %, 4 Stimmen)
3. Magnat Vector Needle 11 (12.5 %, 1 Stimmen)
4. Andere (bitte mit Post) (37.5 %, 3 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Günstiger Regallautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
zacci
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2006, 19:32
Hallo!

In meinem "Musikzimmer" höre ich normalerweise mit einem Paar Elac ELT-10 an einem älteren Luxman-Verstärker Musik bzw. lasse auch darüber den Sound von Filmen spielen.

Für mein Schlafzimmer bin ich nun momentan auf der Suche nach günstigen Regallautsprechern bis 100€ (Paarpreis). Diese sollen nur ab und zu für Musik verwendet werden.

Zunächst sollen sie erstmal an den (wenig Leistung liefernden) Receiver meiner alten Mini-Anlage, ein richtiger Verstärker kommt dann nach den Lautsprechern auf die Liste (wenn jemand da gute und günstige Empfehlungen hat kann er auch gerne posten).

Die Lautsprecher, die ich bisher in der Auswahl habe seht ihr oben in der Umfrage, zu diesen bitte ich euch um Votes/Kommentare

Vielen Dank schonmal!
Janophibu
Stammgast
#2 erstellt: 04. Dez 2006, 20:56
50 Euro drauflegen und die Klipsch RB-15 nehmen. Die haben einen hohen Wirkungsgrad.
MjjR
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2006, 20:59
das klingt ein wenig nach "publikums-joker"...

welche art von musik wird denn im schlafzimmer gehört (und in welcher lautstärke)?
zacci
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2006, 21:03

MjjR schrieb:
das klingt ein wenig nach "publikums-joker"...

Stimmt

Also es wird hauptsächlich Rock, Indie, etc. gehört.
Manchmal aber auch einfach Radio also durchaus auch Charts / R'n'B / Rap.

Lautstärke... Mh... Wie soll ichs am besten beschreiben...
Also die Wände sollen natürlich nicht wackeln, aber Lautstärke die eine normale Unterhaltung überdeckt sollte schon drin sein.

/Edit: Ach ja: wo gibts denn die Klipsch RB-15 für 150€ pro Paar? Habe leider nur teureres gefunden.


[Beitrag von zacci am 04. Dez 2006, 21:04 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2006, 21:09
Rock und Indie, na dann sind die Klipsch doch wie für dich geschaffen!

Machen durch ihre direkte Spielweise für diese Art von Musik richtig Spaß.

Hier ein Link zu den 150 Euro:

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem
zacci
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Dez 2006, 21:23
An eBay hatte ich bei der Suche garnicht gedacht, danke also

Eine Frage zu den Klipsch noch:
Die anderen bisherigen gehen im Frequenzbereich ja noch ca. 35 Hz weiter runter. Kann ich das vernachlässigen, da die anderen bei den tiefen Frequenzen auch nicht mehr viel bringen oder fehlt mir dann der untere Bassbereich? (Soweit der bei der Größe möglich ist, die Klipsch haben ja aber auch einen kleineren TMT als die Magnat Monitor oder Herco Vitas)

Ansonsten ist noch nichts entschieden, die Auktion läuft ja noch, es sind ja auch noch mehrere vorhanden im Moment.
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2006, 21:39
Klipsch ist Geschmacksache.
Ich würde zur monitor 220 tendieren. Ist günstig, recht groß und klingt für ihren Preis sehr gut.
Die Heco wäre glaube ich ein wenig zu hell für diese Musikrichtungen.

lG Zuyvox
zacci
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2006, 18:50
Hab gerade ein sehr gutes Angebot bekommen, ein neues Paar Elac BS 103.2 zum Preis von 150€.

Was haltet ihr davon?
Frankman_koeln
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2006, 19:07
wie läuft denn bei dir ne kaufentscheidung ?
meinungen anderer bestimmen deinen geschmack ??????

kannst du dir durch probehören keine eigene meinung bilden ???

von solchen sachen wie hier - und davon liest man zuhauf hier im forum - halte ich gar nix.

man muß selber hören - nix anderes zählt !!!
zacci
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2006, 19:17
Nein andere Meinungen bestimmen nicht meinen Geschmack, aber ich finde man kann sich durchaus als Einsteiger beraten lassen, welche Boxen für einen überhaupt näher in Frage kommen.

Vor allem wenn es um "Zweitboxen" im Low-Budget / Sonderangebotsbereich geht, die ich nicht beim lokalen HiFi-Händler bekomme sondern über das Internet.

Und ja, ich weiß dass ein Probehören und eine Beratung beim Händler bzw. die Boxen evtl. auszuleihen durch nichts ersetzt werden kann, aber es besteht meiner Meinung nach ein Unterschied dazwischen, ob ich mein "Musikzimmer" ausstatte oder einen Raum mit Hintergrundmusik in ordentlicher Qualität beschallen möchte.
Frankman_koeln
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2006, 19:24

zacci schrieb:

Vor allem wenn es um "Zweitboxen" im Low-Budget / Sonderangebotsbereich geht, die ich nicht beim lokalen HiFi-Händler bekomme sondern über das Internet.


wobei wir wieder dabei wären dass andere dir sagen was gut ist und das dann kaufst !

sorry, aber meiner meinung nach ist eine internetbestellung etwas für jemanden der weiß was er will und was er bekommt.
für alle anderen gibt es fachhändler die jemanden qualifiziert beraten incl. hörprobe und ggf. leihgerät - und damit meine ich auch keinen blöd- oder geizmarkt.



zacci schrieb:

... meiner Meinung nach ein Unterschied dazwischen, ob ich mein "Musikzimmer" ausstatte oder einen Raum mit Hintergrundmusik in ordentlicher Qualität beschallen möchte.


dann kauf einfach irgendwas - ist doch völlig egal.
ob das was du bestellst nachher deinem geschmack entspricht kann hier eh keiner wissen und ob was anderes nicht vielleicht besser für dich gewesen wäre wirst du ja eh nie erfahren.


[Beitrag von Frankman_koeln am 09. Dez 2006, 19:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha A-S201 für ELAC ELT 10?
N3kr0E am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  15 Beiträge
Regallautsprecher für den PC Sound
grippe am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  3 Beiträge
Mini-Verstärker
Redoron am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  29 Beiträge
Regallautsprecher für den Schreibtisch
IkebanaSavior am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  3 Beiträge
Mini-Verstärker für Schreibtisch
DavidH83 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  13 Beiträge
Verstärker für Elac 207.2
schaunmermal_bn am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  9 Beiträge
Hilfe! Anlage für Musik bis 1000? gesucht!
KeinPlanvongarnix_:( am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  45 Beiträge
gebrauchter, sehr günstiger, alter Verstärker für erste Anlage
Freakyfreez am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für Quickly 18
MisterGosu am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  2 Beiträge
Regallautsprecher+Verstärker für ~500?
audio-maulwurf am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Magnat
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.566