Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regal-LS gebraucht bis 100 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
LouisCyphre123
Inventar
#1 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:21
Hallo Leute,

ich suche derzeit ein Paar Kompaktlautsprecher mit folgenden Anforderungen:

mittlere Größe (35-50 cm Höhe)
gebraucht - Alter max. 10-12 Jahre
Paarpreis bis 100 EUR gebraucht

Sie sollen an der Zweitanlage im Schlafzimmer laufen.
Dort habe ich momentan B&O Beovox S-45, die ersetzt werden sollen, da sie zwar wunderbar klar in den Höhen spielen, mir aber doch etwas zu hell abgestimmt sind.

Verstärker ist derzeit ein Yamaha Receiver RX-550 aus den frühen Neunzigern, der ist aber höchstwahrscheinlich keine Dauerlösung....

Deshalb wäre es toll, wenn Ihr mir einfach mal ein paar Ideen zurufen könntet, nach denen ich bei Ebay mal gucken könnte...

Im Mom hab ich im Auge:

Heco Vitas 300
Heco Victa 300
Cambridge S-30 (etwas klein)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Mrz 2010, 13:49
Hallo,

http://cgi.ebay.de/M...?hash=item4a9efb3300

oder auch Magnat M2

Gruss
LouisCyphre123
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2010, 12:48
Mordaunt Short Avant 902i
und
Canton LE 102 / 120 / 130
hatte ich auch noch ins Auge gefasst...

die MB Quart kommen wegen des eigenwilligen Designs leider nicht in Frage...
LouisCyphre123
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2010, 11:29
Hab mal meine Liste der Kandidaten erweitert:


KEF Cresta
Magnat Altea
Magnat M2
Wahrfedale Diamond 8.X / 9.X
Tannoy Mercury
Tannoy Fusion
Dali Concept
B&W DM 303
Heco Vitas 300
Heco Victa 300
Mordaunt Short MS902
Mordaunt Short Avant 902 / 902i
Canton LE 102 / 103

Hat noch jemand Ideen in der Richtung?
Alternative Marken, oder andere (ältere) Serien
der genannten Hersteller?


[Beitrag von LouisCyphre123 am 09. Mrz 2010, 11:30 bearbeitet]
LouisCyphre123
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2010, 10:36
Welcher dieser beiden LS ist wohl
der bessere?

Canton Quinto 510
Canton Karat 30

???
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2010, 20:26
Ohne beide genau zu kennen tippe ich auf die Karat 30.

Aber warum hat die verlinkte MB Quart ein eigenwilliges design? ALso Standardartiger gehts doch wohl kaum oder? Ich würde sie als Zeitlos beschreiben.

Ich war von der Magnat Altea Serie recht überrascht. Klingt angenehm, ohne wirkliche Schwächen.

Würde aber bei deiner B&O darauf tippen, dass die helle Abstimmung zusätzlich von dem Yamaha Receiver bedingt wird.
audiotom87
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2010, 04:49
"schwärmmodus an"
eine quinto spielt die "neuen" canton le in grund und boden und das mit so einem abstand dass ein vergleich fast nutzlos ist! (hab beide ausführlich gehört)
Ob die karat besser sind kann ich dir nicht sagen, aber für nebenbei im schlafzimmer sind die quintos meiner meinung nach schon zu gut
"schwärmmodus aus"

guckst du hier

grüsse
thomas


[Beitrag von audiotom87 am 20. Mrz 2010, 04:50 bearbeitet]
LouisCyphre123
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:44

zuyvox schrieb:

Aber warum hat die verlinkte MB Quart ein eigenwilliges design? ALso Standardartiger gehts doch wohl kaum oder? Ich würde sie als Zeitlos beschreiben.

Mit den über den Korpus hinausragenden Fronten?
Das ist so gar nicht mein Ding....


Ich war von der Magnat Altea Serie recht überrascht. Klingt angenehm, ohne wirkliche Schwächen.

Okay, danach werd ich mal schauen...


Würde aber bei deiner B&O darauf tippen, dass die helle Abstimmung zusätzlich von dem Yamaha Receiver bedingt wird.

Das sehe ich genau so...aber ich glaube, den Hauptteil machen schon die Boxen aus.
Hatte meine Cambridge Audio S-30 mal im Direktvergleich angeschlossen und die klangen schon SEHR anders am Yamaha Receiver...
LouisCyphre123
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2010, 09:51

audiotom87 schrieb:
"schwärmmodus an"
eine quinto spielt die "neuen" canton le in grund und boden und das mit so einem abstand dass ein vergleich fast nutzlos ist! (hab beide ausführlich gehört)
Ob die karat besser sind kann ich dir nicht sagen, aber für nebenbei im schlafzimmer sind die quintos meiner meinung nach schon zu gut
"schwärmmodus aus"

guckst du hier

grüsse
thomas


Danke für den Link...
ich glaube für meine Zwecke ist Canton ne gute Adresse, oder?
Die dürften doch allgemein mit ihren Gummisicken recht unverwüstlich sein...
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 20. Mrz 2010, 14:42
Das mit den überragenden Fronten der MB hatte ich gar nicht gesehen!!! Naja, irgendwie motiviert mich das an die neue Nubert Serie und gleichzeitig dazu, die Dinger in einer Wand zu montieren.

Das hätte dann schon wieder was...
LouisCyphre123
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2010, 22:53

zuyvox schrieb:
Das mit den überragenden Fronten der MB hatte ich gar nicht gesehen!!! Naja, irgendwie motiviert mich das an die neue Nubert Serie und gleichzeitig dazu, die Dinger in einer Wand zu montieren.

Das hätte dann schon wieder was...

Die Nuberts an sich sind auch so ein Beispiel für mich für LS, die technisch wahrscheinlich über jeden Zweifel erhaben sind, aber optisch was viel zu stylishes, beliebiges haben.

Ich bin da erzkonservativ, ich mag meine klassisch aussehenden Monitor Audios oder auch sowas wie die Yamaha - NS 690 / 1000 etc.... klassische Boliden halt...
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 20. Mrz 2010, 23:13
Das geht mir als Quadral Argentum Hören auch so. Im Prinzip kann man das Gehäuse einer Lautsprecherbox nicht langweiliger gestalten^^
LouisCyphre123
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2010, 09:26
CantonJetzt hab ich mal zugeschlagen...
bin gespannt wie die klingen im Direktvergleich zu meinen B&Os...
LouisCyphre123
Inventar
#14 erstellt: 24. Mrz 2010, 11:37
So...hab die Karat angeschlossen...bin sehr zufrieden,
kein übertriebener Bass, aber doch recht "erwachsen".
Und die Höhen zwar nicht so brillant und hervorstechend wie bei meinen Beovox, aber auch lange nicht so dumpf wie bei den Quadral Dauphin und Heco Profiton die ich mal testweise hatte.
Heco GLE 50 aus Anfang der 80er hatte ich auch schonmal dran, da kamen hie Höhen etwas angestrengt rüber, der Bass im Vergleich zu den deutlich größeren Karat ebenfalls.

Insgesamt eine runde Sache, diese Box!
Werde ich wohl behalten...

Nur das Furnier ist leider etwas mackelig...
Hat da jemand Aufarbeitungstipps?
Mit was für einer Schmiergelpapierkörnung kann ich da draufgehen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikalische Regal LS gesucht, bis ~150?, Gebraucht
X-TR4 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  5 Beiträge
gebrauchte! Regal-LS oder kleine Stand-Ls bis 100?
Blaukomma am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  7 Beiträge
Gebrauchte Kompaktbox bis 100 EUR
LouisCyphre123 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  22 Beiträge
Regal-LS für SMSL SA-50
NRWPirate am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  9 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Regal LS bis 600,-(Paar)
mawie78 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  30 Beiträge
Regal LS bis 800?
barkley am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  4 Beiträge
Stereo-Verstärker gebraucht bis 100 Euro- Beratung
yupes am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  5 Beiträge
Verstärker(Gebraucht) bis 100 ?
hendel am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  4 Beiträge
Stereoverstärker (gebraucht) bis 100?
space2001odyssey am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  6 Beiträge
Stand-LS bis max 750 EUR an NAD 316, neu oder gebraucht in CH
maxl_ch am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Quadral
  • Canton
  • Heco
  • Cambridge Audio
  • Mordaunt Short
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.206