Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe, bitte: TEAC A-1D o. DENON PMA-1500R?

+A -A
Autor
Beitrag
Astereonaut
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2004, 14:19
Guten Tag,

ich bin im Begriff, mir einen Stereo-Vollverstärker samt (optisch) passendem CD-Player zuzulegen. Ich möchte meine Lautsprecher, mit denen ich bisher zufrieden war, behalten. Da ich Ohren und Augen habe, kann ich mir Produktbeschreibungen anschauen und Datenblätter durchlesen. Leider fehlt mir die Möglichkeit mir irgendein Gerät auszuleihen, um es zu Hause auszuprobieren. Leider fehlt mir ebenso das Verständnis und/oder der technische Sachverstand für Frequenzgänge, Wirkungsgrade, Klirrfaktoren und Digitalfilter etc.. Wie in diesem Forum an mehreren Stellen schön beschrieben steht, helfen einem Laien da Testberichte wenig weiter. Alle Hersteller beschreiben ihre Geräte als „DAS Nonplusultra“ und sämtliche Tests bestätigen dies. Meine Entscheidung wird zwischen Denon und Teac fallen, da mein Fachhändler vor Ort diese Geräte vertreibt und Service dafür anbietet (auch wenn er diese leider nicht zu Testzwecken vorrätig hat). Wenn es wirklich Sinn macht, ziehe ich auch gern andere Hersteller in Betracht (die meisten Geräte habe ich mir schon auf den Herstellerseiten angesehen).

Bitte helfen Sie mir bei meiner Entscheidung!

Meine Lautsprecher: Quadral Phonologue Odin Mk II,
Sinus=80Watt, Musik=140Watt
Frequenzgang 32Hz - 22KHz
Wirkungsgrad 87,5dB, 4 Ohm.

TEAC - A-1D
Min. 73W + 73W RMS Ausgangsleistung an 4 Ohm
~ 100 Watt Impulsleistung
6-fach Eingangswahlschalter
Motorgetriebener Master-Lautstärkeregler
Infrarot Systemfernbedienung, Kopfhöreranschluß
Klangregelung (Bässe, Höhen), Balanceregler, Lautsprecher-Klemmanschlüsse
Netzausgänge (geschaltet x 1, nicht geschaltet x 1)
BxHxT: 435 X 100 X 355mm, Gewicht: 9,7kg

UND

TEAC - C-1D
Zentralmontiertes Laufwerk
1-bit D/A-Wandler / 16-bit 8-fach Oversampling Digitalfilter
Optischer Digitalausgang
Regelbarer Kopfhöreranschluß
BxHxT: 435 x 104 x 290mm, Gewicht: 3,5kg

ODER

DENON - PMA-1500R
Ausgangsleitung (4 Ohm, 1 kHz, 0.7% Klirr): 140 W + 140 W
diskrete Endstufenkonstruktion,
UHC-MOS-FET Transistoren, Single-Push-Pull-Schaltung
Source-Direct-Schaltung, Loudness, Klang- und Balance-Regelung, Aufnahmewahlschalter, 6 Analog-Eingänge inkl. Phono, 2 Analog-Ausgänge
Abmessungen (BxHxT mm) 434x134x407, Gewicht 14 Kg

UND

DENON - DCD-755AR
ALPHA Processing, LAMBDA-S.L.C., Real 20-bit 2-DAC (PCM1702)
Analog-Ausgang (Lautstärke über FB regelbar)
optischer Digital-Ausgang
Kopfhörerausgang (regelbar, 6,3mm Klinke)
Abmessungen (BxHxT mm) 434x100x284, Gewicht 4,1 kg

ODER ???

Vielen Dank im Voraus!
Astereonaut
Neuling
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 14:42
Guten Tag,

... musste mich kurzfristig Entscheiden, bzw. habe meinen Händler vor Ort entscheiden lassen ... und kaufe die TEAC Distinction Serie.

Mal hören, wie's wird...

Schönen Tag noch allerseits!
sound67
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Feb 2004, 14:53
Man kann nur hoffen, dass Du nicht alle Entscheidungen (privat und beruflich) so triffst wie diese.

Gruß, Thomas


[Beitrag von sound67 am 17. Feb 2004, 14:53 bearbeitet]
Astereonaut
Neuling
#4 erstellt: 17. Feb 2004, 15:48
Guten Tag Thomas,

ich sag's mal so: ich arbeite selber als Berater und nehme meinen Kunden so einige Entscheidungen ab - wenn ich dass nicht müsste, dann könnte ich ja auch nach Hause gehen. Auch meine Kunden machen sich hier und da mal schlau (so wie ich in diesem Forum) um mich dann mit "komischen" Fragen zu konfrontieren, was soll's - "der Kunde will nicht die Bohrmaschine, sondern das Loch in der Wand" - ich bin der Fachmann, bzw. habe wenigstens einen reichen Erfahrungsschatz.

Ich hätte mich gefreut/würde mich feuen, wenn Du mir einen präziseren Kommentar zukommen lassen hättest/würdest, denn vielleicht ist die Geschichte mit TEAC ja nun doch nicht so toll, aber wenn ja - warum? Ich werde es vorher NICHT ausprobieren können!

Egal... danke für die Aufmerksamkeit und guten Tag.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Feb 2004, 16:56
Hallo,

ich finde das Preis-Leistungsverhältnis der neuen Distinction Serie sensationell. Besonders die Verstärker/Surroundreceiver und der DVD-Spieler. Der CD-Spieler spielt leider nicht auf so ganz hohem Niveau.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-1500R
Sweet_Nik am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  5 Beiträge
visaton experience v20 + denon PMA-1500R MkII
irezumi am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  2 Beiträge
Denon PMA-1500R MKII oder PMA-1500R?
avoda am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  37 Beiträge
BITTE UM HILFE!!! Onkyo A-9155 oder Denon PMA-500AE ?
Teufel-THX am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  7 Beiträge
DENON PMA-1500AE gegen TEAC A-1C !
Traktor_1 am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  6 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teac A-1D?
chaotic am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  25 Beiträge
Frage zu denon pma-1500r
Nevermind017 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  3 Beiträge
Vollverstärker Denon PMA 1500R II
Reinhard am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  33 Beiträge
Denon PMA 1500r Technische Daten
Surroundmaster am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  7 Beiträge
Boxen für Denon PMA 1500r MKII, 60m² Raum
SMart83 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 173 )
  • Neuestes MitgliedRammboh
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.765