Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B&W 705 an Teac A 1D?

+A -A
Autor
Beitrag
Stilla29
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2005, 12:52
HAllo,

kann ich die 705 problemlos an dem Teac A 1 D mit folgenden Leistungsdaten betreiben?
Teac:
50W + 50W RMS Ausgangsleistung an 8Ohm • 75W + 75W RMS Ausgangsleistung an 4Ohm

Die B&W 705:
Freq. Response 46Hz – 25kHz ±3dB on reference axis
Freq. Range -6dB at 43Hz and 50kHz
Sensitivity 89dB spl (2.83V, 1m)
Normal Impedance 8Ω (minimum 4.6Ω
Power Handling 50W – 120W into 8Ω on unclipped programme

Der Verstärker kommt mir etwas schwach vor, oder?
Gruß
Olaf
mipp
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jan 2005, 14:14
Hallo Olaf,

das hängt sicher von Deinen Räumlichkeiten ab. Wenn Dein Zimmer kleiner als 20m² ist und einigermaßen bedämpft ist, müsste der Teac für die 705 genügend Leistungsreserven mitbringen.

Ich selbst betreibe die 705 mit dem rotel ra01, der auf dem Papier nur 2x40 Watt an 8 Ohm aufweist. Allerdings habe ich die Möglichkeit, bei einem Umzug in einen größeren bzw. leistungskritischeren Raum, den Verstärker über den PreOut-Ausgang mit einer Endstufe zu kombinieren (ob der Teac über den entsprechenden Ausgang verfügt, weiß ich nicht). Bei meinem Hifi-Händler hat das sehr viel gebracht (in Kombination mit der passenden Endstufe), bei mir zu Hause genügte aber der kleine Verstärker. Die Kombination (Vollverstärker, Endstufe) war bei entsprechenden Räumlichkeiten auch deutlich besser als z.b. ein preismäßig vergleichbarer Vollverstärker von rotel.

Gruß M.
Stilla29
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2005, 15:46
Na gut.
Ein Vorverstärker Ausgang hat der Teac nicht.
Dazu lege ich auch keinen Wert auf laute Pegel lege.
Danke
Olaf
sunny.999
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 10:22
Also ich würde sagen, dass der Teac zu schwach für die 705 ist. Hör Dir die 705 doch einfach mal mit einem leistungsfähigeren Amp mit mindesstens 100 Watt an 8 Ohm an und dann mit Deinem Teac. Dann kannst Du es besser beurteilen. Ich würde aber auf jeden Fall mal vergleichen, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass die 705 mit einem kräftigeren Amp auch wirklich viel besser ist.
Stilla29
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jan 2005, 16:46
Heute kam das komplette Teac Distinction-Paket, also CD-Player, Tuner und Amp
Also Regal geräumt, altes Zeug raus und ich muss sagen:
Wooooooooooooow .

Die B&W spielen wie verrückt. Ich wusste gar nicht was ich für tolle CDs hab.

Gruß
Olaf
ThirdEye
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 18:24
Der Teac hat übrigens Vorverstärkerausgänge. Also kein Problem bei späterem Leistungswunsch Zumal ich den Klang der Vorstufe mag. Schöne Stimmwiedergabe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu teac A-1D (Canton LE 130, B&W 601 S3 und Dali concept 2 ?)
olive am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  27 Beiträge
"warme" boxen für meinen teac a-1d
og_one am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  23 Beiträge
Neue Lautsprecher für TEAC A-1D
chaotic am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  10 Beiträge
B&W 705
killerteddy am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  2 Beiträge
Teac A-1D vs. Cambridge Audio 340C
chaotic am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  14 Beiträge
Gibt's den Teac A-1D noch irgendwo?
black70' am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Umbau für Teac A-1D Verstärker?
black70' am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Marantz SR5400 + B&W 705 ??
edgarsuse am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
Hilfe, bitte: TEAC A-1D o. DENON PMA-1500R?
Astereonaut am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teac A-1D?
chaotic am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.689