Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher für TEAC A-1D

+A -A
Autor
Beitrag
chaotic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2007, 22:28
Ich weiss, es geht nichts über selber hören...

Aber ich bräuchte erst einmal ein paar Ideen, was ich mir dann mal anhöre...

Im Moment spielt der Verstärker zusammen mit dem passenden CD Player an "Wharfedale 70 Anniversary" (der Jubiläums Serie von vor 2 Jahren). Was mit bei den Boxen fehlt ist der Bass.
Höre ziemlich viel Rock Musik und da ist es sehr mager.
Für Klassik hätte ich hier schon eine hammer Kombination.

Will mir jetzt ein paar kleine Standboxen zulegen, aber hab im Moment nicht mehr als 500,- zu Verfügung.

Mir sind schon:

Klipsch Synergy F-2
und
Klipsch RF-10

vorgeschlagen worden.

Was meint ihr?

Grüße
Lars
AceOfSpades
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2007, 22:38
Also ich kann auf jeden Fall die KEF Q5 empfehlen, die spielen bei mir seit 2 Tagen. Ich selbst höre überwiegend Metal und bin absolut zufrieden, kann mich nicht über fehlenden Bass beklagen Ich denke, dass die Schmuckstücke für den zur Zeit fälligen Ausverkaufspreis von 398,- Euro eine echte Alternative sind.
Multisaft
Stammgast
#3 erstellt: 02. Aug 2007, 22:49
quadral shogun mk2 sind in dem preisbereich schwierig zu bekommen aber haben auch nen guten satten bass und normaler rock hört sich gut an.
habe auch den a-1d aber noch getuned mit diversen kondensatoren traffo etc. aber is ja egal.
bin auf jeden fall sehr zufrieden
LazerFace
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 23:53
Hi, die Bronze Serie von Monitor Audio solltest du dir auch mal anhören!

Gruss
Adam
chaotic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Aug 2007, 14:19
Also der Preis der KEF Q5 ist ja schon mal interessant.
Muss jetzt nur mal zusehen, das ich die noch irgend wo hören kann. Scheinen ja Auslaufmodelle zu sein, oder?

Grüße
Lars
AceOfSpades
Stammgast
#6 erstellt: 03. Aug 2007, 14:38

chaotic schrieb:
Also der Preis der KEF Q5 ist ja schon mal interessant.
Muss jetzt nur mal zusehen, das ich die noch irgend wo hören kann. Scheinen ja Auslaufmodelle zu sein, oder?

Grüße
Lars


Deshalb dürfte es nicht so einfach sein, die Probe zu hören. Lies dich doch mal durch den KEF Thread durch, steht einiges drin zu den Q5

Edit: hier isser http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=9008


[Beitrag von AceOfSpades am 03. Aug 2007, 14:39 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2007, 17:26

chaotic schrieb:
Also der Preis der KEF Q5 ist ja schon mal interessant.
Muss jetzt nur mal zusehen, das ich die noch irgend wo hören kann. Scheinen ja Auslaufmodelle zu sein, oder?

Grüße
Lars


Hallo Lars,

meiner Meinung nach klingt die Wharfedale, die Du hast, feiner als die Q 5 von KEF. Ich würde die Wharfedales behalten und die Anlage um einen Subwoofer für den Baßbereich ergänzen.

Carsten
chaotic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Aug 2007, 23:40
Hey Carsten,
beim Probehören verschiedener Subs bin ich doch bei Standlautsprechern gelandet und am ende die Klipsch F-2 mit heim genommen.

Bin unglaublich glücklich ;-)

Grüße
LArs
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2007, 16:08
Hallo Lars,

viel Spass mit den neuen Boxen!

Carsten
black70'
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Aug 2007, 17:23
Hatte auch mal einen teac-A1-D, habe ihn aber wieder verkauft.
Ich hielt und halte ihn ungeeignet für Rock/Heavy. Im Bassbereich einfach zu schwammig und unkontrolliert. Im vergleich zu meinem jetzigen Rotel ra-06 oder auch zu meinem alten Harman HK 6500 ein Unterschied wie Tag und Nacht. Hätte ihn vielleicht auch mal an Klipsch hängen sollen.

Aber zugegeben sind Optik und Finish Klasse.

Gruß Black
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"warme" boxen für meinen teac a-1d
og_one am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  23 Beiträge
Umbau für Teac A-1D Verstärker?
black70' am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Hilfe, bitte: TEAC A-1D o. DENON PMA-1500R?
Astereonaut am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
TEAC Distinction Serie sucht Lautsprecher
the_descendant am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  5 Beiträge
B&W 705 an Teac A 1D?
Stilla29 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  6 Beiträge
Teac A-1D vs. Cambridge Audio 340C
chaotic am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  14 Beiträge
Gibt's den Teac A-1D noch irgendwo?
black70' am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher zu teac A-1D (Canton LE 130, B&W 601 S3 und Dali concept 2 ?)
olive am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  27 Beiträge
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teac A-1D?
chaotic am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  25 Beiträge
Lautsprecher für Teac A1-D
Mallar am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Quadral
  • KEF
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782