Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat jemand Erfahrungen mit dem Teac A-1D?

+A -A
Autor
Beitrag
chaotic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2005, 08:46
Hallo,
ich habe ja vor ein paar Tagen schon nach Hilfe beim Kauf eines neuen Verstärkers und CDP's gefragt.
Am Sa. habe ich dann bei dem ein oder anderen Händler ne nette Höhrsession gemacht und mir die Cambridge Audio und NAD Kombis im Bereich bis 800€ angehört.
Dazu wollte ich eigentlich noch die Teac Kombi hören, die mir hier zu einem guten Preis bei eBay empfohlen wurde.
Leider musste ich feststellen, das kein Händler bereit war sie mir vorzustellen, weil niemand den Preis von Hirsch und Ille mithalten kann.
Jetzt meine Frage, lohnt sich der Kauf der Teac Kombi, wenn ich vom Klang her zu der NAD Kombi ( 320BEE und 521BEE) tendiere.
Denn wenn ich den Tuner noch bei eBay verkaufe, liege ich bei Teac bei 400€ und bei der NAD Kombi bei über 600€.

Gibt's nen Testbericht, Erfahrungen?
Notfalls kann ich's ja auch ganz bei eBay verkaufen...

Gruß
Lars
halligalli
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2005, 09:57
Benutz mal die Suchfunktion.
In letzter Zeit haben viele gerade was über den Vergleich zu NAD Geräten geschrieben

Dem 320er würde in den Teac vorziehen! Ist aber meine persönliche Meinung! Kommt auch sehr auf deine Boxen an
og_one
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2005, 15:42
ich habe mir die teac-kombi gerade geholt und ich find sie einfach nur geil!

sieht echt super aus mit der alu-front, ist im preis absolut unschlagbar und was vor allem wichtig ist: es hört sich auch noch echt gut an!!!

der sound ist super klar und kräftig! saft hat der verstärker auch ziemlich ordentlich...

nur die bässe sind für einen eingefleischten hiphophörer etwas schwach (einfach bei bass +1 und der sound ist wunderbar!), aber genau den selben eindruck hatte ich beim nad auch, liegt also eher an der musik als am verstärker! radio und sonstige musik hört sich - auch vom bass her - einfach nur klasse an! ich bin auf einmal voll auf "sick and tired" von anastacia hängen geblieben und freue mich jedes mal, wenn der song im radio läuft - "wie: radio?!" ja, ich höre auf ein mal auch total gern radio, vor einem halben jahr war das unvorstellbar, aber die qualität ist echt wahnsin!

ich habe mir das set auch bei hirschille bestellt, das hat eigentlich auch alles wunderbar geklappt, bis auf dass der cdplayer ein komisches geräusch beim ausfahren gemacht hat - habe bei hirschille angerufen, die konnten mir nicht wieter helfen und meinten ich solle es einfach beobachten...dann habe ich bei teac angerufen (die echt sehr kompetent und freundlich sind) und die meinten, dass ist nicht normal, hab den cdplayer in die werkstatt gebracht, bekomme ihn hoffentlich in den nächsten 3 tagen wieder *freuaufmeinenschatz*

vom sound her sehe ich den nad und den teac als gleich gut an, aber beim design und beim preis hat teac eindeutig die nase vorn!!!

(550 habe ich für amp, cdp und tuner bezahlt(nad: amp+cdp=600 euro OHNE TUNER)...tuner habe ich erst nur als netten bonus gesehen - mitlerweile würde ich schon fast eher auf den cdp verzichten )
Wilder_Wein
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2005, 17:31
Hallo,

einen Test über die Teac findest Du hier:

http://www.teac.de/hifi/pdfs/disstereo0403.pdf

Ich würde den NAD C320 BEE und die Teac in etwa gleich einstufen. Ich würde sagen, der Teac klingt ein wenig "heller" und der NAD wohl ein wenig dynamischer.

Gruß
Didi
hubihead
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2005, 17:38
Was haltet ihr vn dem Teac R600?
chaotic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2005, 10:02
Mir ist wichtig, das die Teac Kombi gut mit meinen Wharfedale Anniversary 70 zusammenspielt.
Bei dem Denon 1801, der im Moment dran hängt, muss ich immer wieder feststellen das es im Bassbereich zu schwach ist.
halligalli
Stammgast
#7 erstellt: 19. Apr 2005, 10:12

chaotic schrieb:
Mir ist wichtig, das die Teac Kombi gut mit meinen Wharfedale Anniversary 70 zusammenspielt.
Bei dem Denon 1801, der im Moment dran hängt, muss ich immer wieder feststellen das es im Bassbereich zu schwach ist.


Bei fehlendem Bass würde ich erstmal etwas mit der Aufstellung der LS rumprobieren!
Das bringt oft mehr, als gleich nen neuen Verstärker zu kaufen
chaotic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Apr 2005, 11:10
Also die Aufstellung der Boxen ist schon OK.
Das Problem ist einfach, das sie nur an einem A/V Receiver hängen. Daher möchte ich wieder zurück zum guten alten Stereo.


[Beitrag von chaotic am 20. Apr 2005, 10:47 bearbeitet]
tiad
Stammgast
#9 erstellt: 20. Apr 2005, 22:48

chaotic schrieb:
Mir ist wichtig, das die Teac Kombi gut mit meinen Wharfedale Anniversary 70 zusammenspielt.
Bei dem Denon 1801, der im Moment dran hängt, muss ich immer wieder feststellen das es im Bassbereich zu schwach ist.

Hi,

ich habe diese Kombination Teac A-1D & WF70A u.a. zu Hause auch. Klingt super gut! Kann ich nur empfehlen.

Gruss
tiad


[Beitrag von tiad am 20. Apr 2005, 22:49 bearbeitet]
chaotic
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Apr 2005, 06:46
Würde mich sehr über einen Erfahrungsbericht freuen!
Wie lange hast du die Kombi schon?
Auch den passenden Teac CDP?

Gruß Lars
tiad
Stammgast
#11 erstellt: 17. Mai 2005, 21:42
Mr.Stereo
Inventar
#12 erstellt: 17. Mai 2005, 22:15
Hi Tiad,
die Nubert-Links über den Teac sind ähnlich informativ wie das Nubert-Forum an sich...kritische Äusserungen sucht man vergebens
zwittius
Inventar
#13 erstellt: 18. Mai 2005, 10:06
ich habe den Teac A1-D nd bin absolut zufrieden!!!

ich kann nich mehr dazu sagen als:

Kaufen kaufen kaufen solange er noch für 250Euro da ist!

Manu
Körmie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Mai 2005, 12:18
Was meint ihr wielange der noch für diesen Preis zu haben ist?
Hab mir nämlich vorgenommen erst in ziemlich genau 4 Monaten wieder Hifi-Geld anzulegen!
Hab da so meinen Plan, damit das nicht alles überhand nimmt!
zwittius
Inventar
#15 erstellt: 19. Mai 2005, 13:09
naja das ganze set ist ja schon weg ich glaube der AMP ist noch max. 2monate vorhanden! danache is sense!?

verschulde dich lieber irgendwo und kauf in jetzt!!
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 19. Mai 2005, 13:38

zwittius schrieb:
naja das ganze set ist ja schon weg ich glaube der AMP ist noch max. 2monate vorhanden! danache is sense!?

verschulde dich lieber irgendwo und kauf in jetzt!! :D


Dem kann ich nur zustimmen, wobei ich nicht glaube, dass es den Verstärker noch 2 Monate gibt.

Gruß
Didi
og_one
Stammgast
#17 erstellt: 19. Mai 2005, 14:03

zwittius schrieb:
ich glaube der AMP ist noch max. 2monate vorhanden!


an eine solange zeit glaube ich ehrlich gesagt auch nicht...
zwittius
Inventar
#18 erstellt: 19. Mai 2005, 14:06
hey leute was ist eigentlich mit dem distinction-stammtisch!!!

wo wollen wir den aufmachen???

an alle die grad noch zufällig 250Euro in der tasche haben:

KAUFT EUCH DEN TEAC A1-D!



Manu
Körmie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Mai 2005, 13:17
Okeh überredet
Wird jetz bestellt...
Aber halt erst in 4 Monaten ausgepackt!
Muss meine Vorsätze behalten! Sonst bin ich bald arm
zwittius
Inventar
#20 erstellt: 20. Mai 2005, 13:20
wetten das du das nicht ausshälst!
du wirst keine nacht schlafen können solange er noch unbenutzt im karton neben dir liegt!!
Körmie
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Mai 2005, 13:23
scheiße mann, grad bekomm ich Muffensausen...
Hatte ja vorher eigentlich vorher vor den Pioneer 1014 zu holen...
Der soll im Stereobetrieb richtig gut sein! Besser als der Teac?!?!
zwittius
Inventar
#22 erstellt: 20. Mai 2005, 13:38
du willst einen mehrkanal-receiver der 500Euroklasse mit nem stereoamp der 500Euro vergleichen!

dsa kannste knicken der Teac ist um welten besser!
für nen receiver ist der pio wirklich gut aber gegen den Teac hat er keine chance!
außerdem bekommste den teac für 250Euro und das P/L-verhältniss ist einfach nicht zu toppen!


Manu
og_one
Stammgast
#23 erstellt: 22. Mai 2005, 20:10
mach dir keine sorgen, du machst mit dem teac echt NICHTS falsch - das gerät ist absolut geil!

aber das mit dem warten würde ich nicht schaffen...
Körmie
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Mai 2005, 05:58
So, der Teac dürfte heute oder morgen kommen...
Trotz zwischenzeitlicher Probleme und Befürchtungen:
http://www.hifi-foru...9276&back=&sort=&z=1

Werd mir den dann ausgiebig anhören.
Wenn er mir suuper toll gefällt wird er erst mal 4 Monate weggesperrt, wenn nich mussn neuer AVR her...

Stephan
tiad
Stammgast
#25 erstellt: 09. Okt 2005, 23:36
Hi Mr.Stereo,


Mr.Stereo schrieb:
Hi Tiad,
die Nubert-Links über den Teac sind ähnlich informativ wie das Nubert-Forum an sich...kritische Äusserungen sucht man vergebens ;)


Ich weiss nicht, was Du meinst.
Hast Du links ansgeschaut?
Es geht doch nicht um die nubert Boxen, sondern um den Verstärker Teac A1-D. Und ich habe oben meine Kommentare zu diesem Gerät abgegeben (als zufriedener Besitzer). Sogar in Kombi mit Wharfedale WF 70 anniversary.
Daher finde ich Deine pauschale Aussage etwas daneben

Gruss
tiad
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für TEAC A-1D
chaotic am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  10 Beiträge
B&W 705 an Teac A 1D?
Stilla29 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  6 Beiträge
TEAC A-H01
ThunderUwe am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  2 Beiträge
Teac CR-H225 ...Erfahrungen?
plast.sabot am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  59 Beiträge
Umbau für Teac A-1D Verstärker?
black70' am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Hilfe, bitte: TEAC A-1D o. DENON PMA-1500R?
Astereonaut am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
Teac AD800 und AD-RW900 Erfahrungen
grendia am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  5 Beiträge
Teac A-1D vs. Cambridge Audio 340C
chaotic am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  14 Beiträge
"warme" boxen für meinen teac a-1d
og_one am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  23 Beiträge
Gibt's den Teac A-1D noch irgendwo?
black70' am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSnickers___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.884