Verstärker und Tuner ODER Receiver für Bose 901 gesucht (bis 2500 €)

+A -A
Autor
Beitrag
koekkenpoedding
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2009, 13:47
Hallo! Erstmal ein schönes neues Jahr!

Ich erwäge den Kauf eines Paars Bose 901 und versuche nun rauszubekommen, ob es Receiver (kein Vintage, da habe ich schon einige Tipps, sondern aus aktueller Produktion)gibt, die dafür gut geeignet sind. Preislimit: 2000 €. Übrigens müssen die Bose einen etwa 50 qm großen Raum bespielen, der teilweise über 6 m hoch ist. Könnte ja sein, dass das für die Receiver-Frage von Belang ist. Meine Hörgewohnheiten: Nicht superlaut, aber doch schon mal im Bereich gehobener Zimmerlautstärke - oder auch etwas drüber (sagen meine Nachbarn).

Ich habe immer wieder gelesen, die 901 brauchten Leistung, Leistung, Leistung; habe aber nun auch die Aussage bekommen, das sei nur ein Gerücht. Was stimmt denn nun?

Noch etwas: An einer Pro/Contra-Bose 901-Diskussion bin ich eher nicht interessiert; dazu scheint mir hier im Forum an anderer Stelle schon alles Notwendige gesagt.

Danke im Voraus!

Stephan
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jan 2009, 14:34
Hallo Stephan,

da zu den 901 ja ein Equalizer gehört, der die Breibänder-Armada knechten muss, sollte ein Receiver auf jeden Fall eine Tape-Monitor-Schleife haben, oder besser sollte Vor- und Endstufe auftrennbar sein.

Über den Wirkungsgrad der Lautsprecher schweigt Bose sich aus, laut BDA sind die 901 aber bei einer Nennimpendanz von 8 Ohm "so konstruiert, daß sie mit Receivern bzw. Verstärkern mit einer Nennleistung von 10 bis 450 Watt pro Kanal kompatibel sind."

Für 2000 Euro sollte sich doch ein Gerät finden, dass deinen kathedralenartigen Hörraum adäquat beschallen kann. Zuviel Leistung kann der Receiver ja nicht haben.

Gruß
Jan
koekkenpoedding
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2009, 21:26
Ok, hast Du einen guten konkreten Tipp? Mir fehlt leider weitgehend der Marktüberblick.

Ich weite übrigens meine Anfrage aus, nachdem mir zwischenzeitlich dazu geraten wurde:

Es kommt also auch eine Verstärker/Tuner-Kombi in Frage. Ich denke, ich erhöhe das Limit, das ich mir gesetzt habe, auf 2500 €.

Gruß
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Bose 901 Continental gesucht
#max2000 am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  3 Beiträge
Suche passenden Verstärker für Bose 901 VI
Pawelka am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  28 Beiträge
Bose 901, welche Endstufe
yamblue1 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  9 Beiträge
Bose 901 Erfahrungen
ernst123 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  35 Beiträge
Bose 901 Series VI - welcher Verstärker bzw. Av Receiver?
Headie690 am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  8 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker+CD+Lautsprecher) bis 2500? gesucht.
chrissibo am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  6 Beiträge
Receiver oder Verstärker + Tuner?
Vulpes_Zerda am 11.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  6 Beiträge
Receiver gesucht 600? an Bose
Moalt am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  12 Beiträge
Standboxen (bis 2500) + Verstärker
HiPhi am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  29 Beiträge
Receiver oder Verstärker + Tuner?
amazingpudding am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedmonskie2
  • Gesamtzahl an Themen1.410.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.964

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen