Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher gegen Regallautsprecher setzen. aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
Pinhead
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 14:18
Hallo,

da meine bessere Hälfte gerade die ganze Wohnung verändern will, werde ich wohl gezwungen sein meine geliebten Standlautsprecher (mit denen ich bisher wirklich recht zufrieden war) gegen Regallautsprecher auszutauschen (da man die an die Wand hängen kann und somit quasi kein Platz verbraucht wird).

Aktuell habe ich als Standlautsprecher zwei Magnat Quantum 507... was den Rest betrifft, siehe Sig.
Ich hätte jetzt gerne eine Empfehlung für zwei Regallautsprecher (also vom Formfaktor her sowas wie meine Surround-LS, die 503er), die meine Quantum 507 wirklich adäquat ersetzen können (sprich gleicher oder besserer Klang, der gerne ein bisschen "warm" sein darf).
Preislich wärs schön, wenn es so in der Gegend von 500 Euro (das Paar) bleiben würde, Schmerzgrenze liegt so etwas bei 700.

Genutzt werden die LS hauptsächlich im Stereo-Betrieb (weshalb ich auch in dieser Sektion poste), nur gelegentlich als Front-LS für DD/DTS 5.1.

EDIT: Sehe gerade im Topic das ich mich verschrieben habe. Sollte natürlich "ersetzen" heißen und nicht nur "setzen".


[Beitrag von Pinhead am 28. Jan 2009, 14:22 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 15:43
Hi,

ja, 'Regal-' oder 'Kompaktlautsprecher' sind kleiner, aber ...

Pinhead schrieb:
gegen Regallautsprecher auszutauschen (da man die an die Wand hängen kann und somit quasi kein Platz verbraucht wird).

... das trifft nur auf (relativ) wenige Exemplare zu! Die meisten Kompatboxen klingen auf Ständern möglichst frei im Raum platziert wesentlich besser als an die Wand geklatscht.

B&W hat m.W. ein Modell das explizit für wandnahe Aufstellung gedacht ist. Und das KEF Uni-Q-System wurde seinerzeit m.W. zur in-der-Wand-Montage entwickelt -- könnte darauf hindeuten, dass die KEF Koaxial-Modelle eine sehr wandnahe Aufstellung tolerieren.

Ansonsten gilt bei Boxen (wie letztlich bei allen Klangfragen) immer: nur DU kannst entscheiden, was DIR klanglich gefällt. Also gehe hin und höre!


Jochen


[Beitrag von jopetz am 28. Jan 2009, 15:43 bearbeitet]
Pinhead
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jan 2009, 16:08
Ich weiß, ich weiß, man kann (oder sollte) Lautsprecher selber hören um sie auszusuchen. Das habe ich im Falle der Magnats auch getan.
Ich wollte nur auf diese Weise eine kleine Vorauswahl treffen, vielleicht den ein oder anderen "Geheimtipp" erhalten usw.

Was die Wandmontage betrifft... ich nagel die Boxen ja nicht direkt an die Wand, sondern montiere Sie an einen Schwenkarm. Und "in-der-wand" kommt überhaupt nicht in Frage... ich klopp doch net auch noch die Wände auf, nur weil die gnädige Frau alles umstellen will.


[Beitrag von Pinhead am 28. Jan 2009, 16:23 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 21:33
Hallo,

dann bleib doch bei Magnat wenn deine Rear LS auch magnat sind.

z.B. die Quantum 903

Welchen Frequenzgang sollte dein LS abdecken.

Was verstehst DU unter "warm", da hab ich schon verschiedene Erläuterungen gehört, sprich zwei Ärzte-zwei Diagnosen.

Wenn der LS auch nicht "dick" auf der Wand auftragen sollte,dann sowas.?

http://www.justhifi.de/Dali-IKON-ON-WALL_a507.html

Gruss
Pinhead
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2009, 11:31

weimaraner schrieb:
Wenn der LS auch nicht "dick" auf der Wand auftragen sollte,dann sowas.?
http://www.justhifi.de/Dali-IKON-ON-WALL_a507.html

Ne, sowas ist m.E. nicht "das Gelbe vom Ei". Habe mal solche flachen Canton-LS ausprobiert... war sehr wenig begeistert.
"Nicht dick auftragen" ist nicht notwendig. Können schon normal-formatige Regallautsprecher sein.

Was "warmen" Klang betrifft... nunja, schwer zu definieren. Ich würde sagen:
- Mitten- und Bassbereich betont
- Nicht zu ausgeprägt im Hochtonbereich

Die 903er Magnats sehen ganz gut aus (würden auch optisch gut rein passen, wobei das eher sekundär ist). Sind die denn in der Lage ein Paar 507er adäquat zu ersetzen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Jan 2009, 19:00

Die 903er Magnats sehen ganz gut aus (würden auch optisch gut rein passen, wobei das eher sekundär ist). Sind die denn in der Lage ein Paar 507er adäquat zu ersetzen?


Von der Klangqualität her auf jeden Fall, ob sie denn im Bassbereich gleichkommt kann man vorher nur vermuten.

Vom Frequenzgang her gehen sie weit genug runter.

Die fehlende Membranfläche im Bezug auf die 507er macht die 903er etwas durch ihre direkte Wandaufhängung wett.

Such doch bei Unsicherheit nen Magnathändler auf der beides da hat und schieb die 903er direkt an die Wand zum Vergleich zur 507(oder vergleichbare) um den warmen Klang abzutesten.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher, aber welche?
Timo86 am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  4 Beiträge
klipsch regallautsprecher + sub oder standlautsprecher
luggeHIFI am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  24 Beiträge
Regallautsprecher ?
Bleifrei am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
welche regallautsprecher?
surfer1181 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  23 Beiträge
Regallautsprecher welche?
NMetone am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  25 Beiträge
Welche Regallautsprecher?
karthoon am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Regallautsprecher gesucht
sushi1979 am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  6 Beiträge
Regallautsprecher - aber welche ?
kloetzken am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  53 Beiträge
Regallautsprecher aber welche ?
Deleo am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  15 Beiträge
Boxen Standlautsprecher/Regallautsprecher
smgdennis am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737